Dienstag, 27. September 2022
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Breitband > Glasfaser in Leerrohren

Regionalwerk Bodensee:
Glasfaser in Leerrohren


[14.7.2015] Der TK-Dienstleister TeleData mietet Leerrohre des Regionalwerks Bodensee und verlegt darin Glasfaserkabel zum Ausbau der Breitband-Versorgung in der Stadt Tettnang und Umgebung.

Mit Unterzeichnung eines Netznutzungsvertrages legen das Regionalwerk Bodensee und TeleData den Grundstein für den Breitband-Ausbau in der Stadt Tettnang und Umgebung. Mit der Unterzeichnung eines Netznutzungsvertrages haben das Regionalwerk Bodensee und der Telekommunikationsanbieter TeleData den Grundstein für den Breitband-Ausbau in der Stadt Tettnang und Umgebung gelegt. Wie beide Unternehmen mitteilen, mietet TeleData Lehrrohre des kommunalen Versorgers und verlegt darin Glasfaserkabel. So könne das Friedrichshafener Unternehmen den Bürgern und Unternehmen der Region zukunftsfähige Telekommunikationsdienstleistungen anbieten. TeleData-Geschäftsführer Armin Walter sagt: „Zweifellos ist eine schnelle Internet-Anbindung ein zentraler Standortfaktor, der vor allem in Gewerbe und Industrie, aber auch im privaten Umfeld eine übergeordnete Rolle spielt.“ Michael Hofmann, Geschäftsführer des Regionalwerks Bodensee, ergänzt: „Mit TeleData haben wir einen kompetenten Telekommunikationspartner aus der Region an unserer Seite. Mit dieser Vereinbarung stellen wir langfristig die Weichen für eine zukunftssichere Internet-Versorgung im Versorgungsgebiet.“ (al)

http://www.rw-bodensee.de
http://www.teledata.de

Stichwörter: Breitband, Regionalwerk Bodensee, TeleData, Tettnang

Bildquelle: Regionalwerk Bodensee

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

Gundelsheim: Spatenstich für Glasfaserausbau
[5.9.2022] In der baden-württembergischen Stadt Gundelsheim wurde jetzt der symbolische Spatenstich für den Glasfaserausbau gesetzt. Er bildet den Auftakt für den flächendeckenden Glasfaserausbau im nördlichen Landkreis Heilbronn. mehr...
Spatenstich für Glasfaserausbau in Gundelsheim.
Stadtwerke Neumünster: Startschuss für Glasfaserausbau
[16.8.2022] In Schleswig-Holstein hat jetzt der Glasfaserausbau für die fünf Gemeinden Molfsee, Mielkendorf, Rodenbek, Rumohr und Schierensee begonnen. Umgesetzt wird er von den Stadtwerken Neumünster und Palladio Partners. mehr...
In Schleswig-Holstein erhalten jetzt fünf Gemeinden einen Anschluss an das Glasfasernetz.
E.ON/Igneo: Gründung eines Joint Venture
[26.7.2022] E.ON und Igneo gründen jetzt ein Joint Venture für den beschleunigten Ausbau von Breitbandnetzen. Das neue Gemeinschaftsunternehmen will mehr als 1,5 Millionen deutsche Haushalte mit Glasfaseranschlüssen versorgen. mehr...
Wittenberg: Glasfasernetze effizient managen
[20.7.2022] Die Telekommunikationstochter der Stadtwerke Wittenberg nutzt für das Netzwerk-Management und die Prozessautomatisierung im Glasfaserausbau die Software helix des Herstellers Seccurify. mehr...
Lauterbach: Breitbandausbau mit Vorbildcharakter
[14.7.2022] Gemeinsam mit tktVivax bauen die Stadtwerke Lauterbach ihr Breitbandnetz aus. Bis zum Jahr 2024 sollen alle Ortsteile der hessischen Kommune mit Glasfaser versorgt sein. mehr...
Spatenstich zum Glasfaserausbau in der hessischen Stadt Lauterbach.

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2022
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH

Aktuelle Meldungen