Montag, 30. Januar 2023

Eurosolar:
Deutscher Solarpreis 2015 verliehen


[20.10.2015] Der von Eurosolar initiierte Deutsche Solarpreis 2015 ging an zehn Preisträger in neun Kategorien. Überzeugt haben unter anderem der Kreis Schmalkalden-Meiningen und die Stadtwerke Wolfhagen.

Zu den Preisträgern des Solarpreises 2015 zählen der Kreis Schmalkalden-Meiningen (Thüringen), die Stadtwerke Wolfhagen (Hessen) sowie die Leuphana Universität. Der deutsche Solarpreis 2015 wurde jetzt an zehn Preisträger in neun Kategorien verliehen; die Gewinner wurden auf einer von der Europäischen Vereinigung für Erneuerbare Energien (Eurosolar) und der Energieagentur.NRW organisierten Veranstaltung in Schwelm geehrt. Wie Eurosolar meldet, erhalten der Landkreis Schmalkalden-Meiningen (Thüringen) und die Stadtwerke Wolfhagen (Hessen) die Auszeichnung in der Kategorie „Städte/Gemeinden, Landkreise und Stadtwerke“ (wir berichteten). Die Thüringer wurden für ihre umfangreiche und alle Technologien berücksichtigende Orientierung auf erneuerbare Energien und Energieeffizienz geehrt. Die Wolfhagener überzeugten nicht nur mit dem Ziel, als eines der ersten Stadtwerke Deutschlands 100 Prozent Ökostrom zu produzieren, sondern auch mit ihrem innovativen Bürgerbeteiligungsmodell. Die Leuphana Universität Lüneburg erhielt für das energetische Gesamtkonzept mit der Einbindung von Stadt und Studierenden den Preis in der Kategorie Architektur, Bauen und Stadtentwicklung. Professor Peter Droege, Präsident von Eurosolar: „Die diesjährigen Preisträger des Deutschen Solarpreises veranschaulichen, welche technischen und gesellschaftlichen Innovationen für einen erfolgreichen Transformationsprozess des Energiesystems nicht nur nötig, sondern bereits entwickelt und breit verfügbar sind.“ Professor Manfred Fischedick, Vizepräsident des Wuppertal-Instituts, sagte, dass die Komplexität des Transformationsprozesses nur durch die Verbindung intelligenter technologischer Ansätze mit geeigneten infrastrukturellen Rahmenbedingungen und sozialen Innovationen zu bewältigen sei. Die ausgezeichneten Projekte verkörperten die Verbindung der verschiedenen Ebenen in hohem Maße. Der von Eurosolar initiierte Deutsche Solarpreis zeichnet seit dem Jahr 1994 wegweisende Akteure der Energiewende aus. (me)

http://www.eurosolar.de
http://www.energieagentur.nrw.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Deutscher Solarpreis 2015, Eurosolar

Bildquelle: EUROSOLAR

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Uelzen: Sonnenstrom aus dem Knast
[25.1.2023] Auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Uelzen wurde eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Auf einer Fläche von über 30.000 Quadratmetern erzeugen rund 12.000 PV-Module eine maximale Leistung von 6.500 Kilowatt. mehr...
Liefert Strom: PV-Anlage auf der JVA Uelzen.
enercity: PV-Anlagen für Fertighäuser
[23.1.2023] enercity bietet SchwörerHaus-Kunden künftig Photovoltaikanlagen an. Schätzungsweise 1,5 Millionen Quadratmeter Dachfläche könnten ausgestattet werden. mehr...
enercity rüstet Einfamilienhäuser von SchwörerHaus zukünftig mit PV-Anlagen aus.
RWE: Solarstrom aus dem Revier
[20.1.2023] Der RWE indeland Solarpark wurde im Braunkohletagebau Inden errichtet. Rund 26.500 Solarmodule produzieren grünen Strom für mehr als 3.500 Haushalte. Ein Speicher optimiert die Solarstrom-Einspeisung. mehr...
Der RWE indeland Solarpark wurde im Braunkohletagebau Inden errichtet.
SWLB: 6,7 Millionen kWh im Jahr 2022
[19.1.2023] Die Solarthermieanlage der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim konnte im vergangenen Jahr 6,7 Millionen Kilowattstunden erzeugen. mehr...
Solarfeld am Römerhügel
Baden-Württemberg: Photovoltaik-Pflicht in Kraft getreten
[17.1.2023] In Baden-Württemberg greift jetzt die vierte und letzte Stufe der Photovoltaik-Pflicht. Demnach muss bei einer grundlegenden Dachsanierung eine Photovoltaikanlage installiert werden. mehr...
Seit 1. Januar 2023 greift die Solar-Pflicht im Südwesten auch für bestehende Gebäude – wenn das Dach grundlegend saniert wird.