Donnerstag, 16. Juli 2020

GVS:
Live-Talks mit Experten und Anwendern


[12.2.2016] Auf dem E-world-Stand der Erdgashandelsgesellschaft Gasversorgung Süddeutschland (GVS) geben Experten Einblicke in ihre Arbeit. Daneben berichten Anwender von ihren Erfahrungen oder stehen auf Dialogplattformen zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Auf der E-world energy & water (16. - 18. Februar 2016, Essen) rückt die Erdgashandelsgesellschaft Gasversorgung Süddeutschland (GVS) vertragsbegleitende Dienstleistungen sowie ihre Erdgas­-Produkte in den Fokus. Wie das Unternehmen ankündigt, werden Anwender von ihren Erfahrungen berichten, Nutzer auf Dialogplattformen zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung stehen und Experten Einblicke in ihre Arbeit geben. Elf Live­-Talks an drei Messetagen sollen sich unter anderem Themen wie GABi Gas 2.0, Markt Direkt, Portfolio­-Management, Beschaffungsunterstützung, dem GVS Gas Call oder der technischen Chartanalyse widmen. Gespräche über aktuelle Marktentwicklungen, Herausforderungen im Gassektor, über Zukunftsenergien und vieles mehr kündigt GVS darüber hinaus an. Das Unternehmen belegt Stand 214 in Halle 2. (me)

http://www.gvs-erdgas.de
http://www.e-world-essen.com

Stichwörter: Kongresse, Messen, GVS GasVersorgung Süddeutschland, E-world 2016, Erdgas



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

Intergeo 2020: Community trifft sich digital
[14.7.2020] Die Intergeo verlagert Conference und Expo in den virtuellen Raum. Die Veranstalter stehen mit den Ausstellern und Industriepartnern in einem intensiven Dialog, um eine rein digitale Kongressmesse zu realisieren. mehr...
E-world 2021: Klimaschutz im Fokus
[29.6.2020] Die nächste E-world energy & water, Europas Leitmesse der Energiewirtschaft, wird vom 9. bis 11. Februar 2021 stattfinden. Sie rückt den Klimaschutz noch stärker in den Fokus. mehr...
Fachkonferenz: Energetische Biomassenutzung
[27.5.2020] Eine Fachkonferenz über die Nutzung erneuerbarer Energien in Gebäuden und Quartieren findet im November in Berlin statt. Beitragsvorschläge können noch bis zum 30. Mai eingereicht werden. mehr...
Noch bis zum 30. Mai können Abstracts für die Fachkonferenz der BMWI-Forschungsnetzwerke Bioenergie und Energiewendebauen eingereicht werden.
gat | wat: DVGW verschiebt Kongress auf 2021
[14.5.2020] Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches hat die gat | wat 2020 abgesagt. Zentrale Elemente des Kongresses seien Networking und fachlicher Austausch, das sei unter den aktuellen Umständen nicht umsetzbar. mehr...
WindEnergy Hamburg: Neuer Termin Anfang Dezember
[12.5.2020] Die WindEnergy Hamburg wird nicht wie geplant Ende September stattfinden. Die Veranstalter haben für die internationale Windmesse einen neuen Termin Anfang Dezember festgelegt. mehr...

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020

Aktuelle Meldungen