Donnerstag, 27. Juni 2019
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Windenergie > Windportfolio wächst

TEE:
Windportfolio wächst


[9.8.2016] Trianel Erneuerbare Energien übernimmt einen Windpark in Hessen. Die fünf Vestas-Anlagen sollen im Herbst in Betrieb gehen.

Die Stadtwerke-Gesellschaft Trianel Erneuerbare Energien (TEE) baut ihren Anteil an Onshore-Windenergie weiter aus und hat das Windprojekt Buchenau vom Unternehmen ABO Wind übernommen. Wie TEE mitteilt, entsteht der Windpark mit fünf Anlagen des Typs Vestas V126-3,45 MW derzeit auf der Gemarkung Buchenau in der osthessischen Gemeinde Eiterfeld. Im Herbst 2016 soll der Windpark mit einer Leistung von 17,25 Megawatt den Betrieb aufnehmen. Nach den Ertragsprognosen soll der Windpark Buchenau nach seiner Fertigstellung jährlich rund 46 Millionen Kilowattstunden produzieren. (al)

http://www.trianel.com

Stichwörter: Windenergie, ABO Wind, Trianel, Buchenau, Eiterfeld



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

11. Branchentag Windenergie NRW: Die Zukunft der Windenergie
[25.6.2019] Der 11. Branchentag Windenergie NRW wird in verschiedenen Workshops und Vorträgen der Frage nachgehen, wie das Energiekonzept für die Zukunft aussieht und welche Rolle die Windenergie darin spielt. mehr...
Trianel/ABO Wind: Bauphase für Windpark Bad Arolsen
[20.6.2019] Das erste Windparkprojekt von Trianel Erneuerbare Energien und ABO Wind geht in die Bauphase. Der Windpark Bad Arolsen in Hessen mit zwei Vestas-Anlagen soll Ende des Jahres den Betrieb aufnehmen. mehr...
Thüga/RhönEnergie: Waldwindpark Buchenau am Netz
[19.6.2019] Aus zehn Windrädern vom Typ Enercon E-115 besteht der Waldwindpark Buchenau in der hessischen Gemeinde Eiterfeld. Jetzt sind die Anlagen offiziell in Betrieb gegangen. mehr...
Waldwindpark Buchenau ist in Betrieb gegangen.
Baden-Württemberg: Windatlas optimiert
[5.6.2019] Der neue Windatlas für Baden-Württemberg ist online. Für die Planung von Windkraftanlagen im Ländle steht damit eine verbesserte Informationsgrundlage zur Verfügung. Bis zum Sommer sollen auch neue Potenzialkarten veröffentlicht werden. mehr...
In Baden-Württemberg gibt es laut dem neuen Windatlas mehr windkrafttaugliche Flächen als bisher angenommen.
Märkischer Kreis: Denkmalwert nicht beeinträchtigt
[4.6.2019] Denkmalschutzrechtlich steht dem Bau zweier Windenergieanlagen in Nachrodt-Wiblingwerde in der Nähe zum Schloss Hohenlimburg nichts im Wege. Das hat das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen entschieden. mehr...