Dienstag, 7. Februar 2023

Rhein-Main-Donau AG:
Main-Kraftwerk Rothenfels wird modernisiert


[10.8.2016] Das Main-Kraftwerk Rothenfels wird mit einer modernen Kaplan-Rohrturbine aufgerüstet, zudem wird eine große Fischaufstiegsanlage errichtet. Kommunalpolitiker informierten sich jetzt über den Stand der Bauarbeiten.

Das Main-Kraftwerk Rothenfels wird für rund 13 Millionen Euro modernisiert. Seit April 2015 wird das Main-Kraftwerk Rothenfels in Unterfranken modernisiert. Rund 13 Millionen Euro wendet die Rhein-Main-Donau AG nach eigenen Angaben dafür auf. Ende Juli 2016 informierten sich der unterfränkische Regierungspräsident Paul Beinhofer, der Landrat des Landkreises Main-Spessart Thomas Schiebel und Rothenfels Erster Bürgermeister Michael Gram sowie der 2. Bürgermeister Norbert Oestel über den Stand der Arbeiten auf der rund 10.000 Quadratmeter umfassenden Baustelle. Weit fortgeschritten sind die Bauarbeiten für das unterirdische Maschinenhaus für die neue Turbine. Eingebaut wird eine horizontal gelagerte Kaplan-Rohrturbine mit einer Leistung von 2,1 Megawatt. Damit wird das Main-Kraftwerk Rothenfels zusätzlich rund 7,4 Millionen Kilowattstunden pro Jahr ins Netz einspeisen. Am Kraftwerk entsteht auch eine große Fischaufstiegsanlage. Auf einer Länge von 250 Metern werden insgesamt 52 versetzt angeordnete Becken betoniert. Die Fischwanderhilfe überwindet eine Höhe von 5,20 Metern. (al)

http://www.rmd.de

Stichwörter: Wasserkraft, Rhein-Main-Donau AG, Main-Kraftwerk Rothenfels

Bildquelle: Rhein-Main-Donau AG

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wasserkraft

VDE FNN : Wasserkraft einfacher zertifizieren
[27.1.2023] Mit der Novellierung der TAR Mittelspannung reduziert der VDE FNN den Zertifizierungsaufwand für Betreiber von Kleinwasserkraftanlagen. Die Vorabversion ist im VDE Shop verfügbar, die finale Version nach EU-Notifizierung folgt voraussichtlich im April 2023. mehr...
Herdecke: Pumpspeicherkraftwerk wieder am Netz
[27.10.2022] Nach umfangreichen Instandsetzungsarbeiten und der Revision zentraler Bauteile ist das Pumpspeicherkraftwerk Herdecke von RWE pünktlich zu Beginn der kalten Jahreszeit wieder in Betrieb. mehr...
Pumpspeicherkraftwerk in Herdecke: Nach Revision jetzt wieder am Netz.
Wasserkraft: Stabilitätsfaktor im Energiemix Bericht
[8.9.2022] Die Wasserkraftnutzung ist für eine sichere und CO2-neutrale Versorgung essenziell. Sie kann durch ihre Flexibilität die unregelmäßige Strom­einspeisung aus Sonne und Wind ausgleichen und für Netzstabilität sorgen. Das zeigen Beispiele aus Schweden. mehr...
Wasserkraft ist als Baustein eines emissionsarmen Energiemix unverzichtbar.
NRW: Bau eines Wasserkraftwerks
[9.8.2022] Nachdem die Streichung der Einspeisevergütung für die kleineren Wasserkraftwerke im Rahmen der EEG-Novelle doch nicht umgesetzt wurde, stehen die Zeichen für die Umsetzung eines 400 kW-Repowering Wasserkraftprojektes an der Lippe bei Werne-Stockum in Nordrhein-Westfalen auf grün. mehr...
Geplanter Ausbau der regenerativen Energie an der Lippe
BDW: Verband begrüßt Osterpaket
[11.7.2022] Der Bundesverband Deutsche Wasserkraftwerke (BDW) hat jetzt die im Osterpaket festgehaltene Anerkennung des überragenden öffentlichen Interesses für die Wasserkraft und die Aufrechterhaltung des Förderrahmens im EEG 2023 begrüßt. mehr...

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH

Aktuelle Meldungen