Dienstag, 7. Februar 2023

Naturstrom:
Strom und Wärme für Berliner Quartier


[22.8.2016] Ein neues Stadtquartier in Berlin-Kreuzberg soll künftig vollständig aus vor Ort installierten Anlagen mit Energie versorgt werden. Die Ausschreibung für das ökologische Strom- und Wärme-Contracting gewann der Öko-Energieversorger Naturstrom.

Spatenstich für das Bauprojekt Möckernkiez. Die Gebäude sollen künftig vollständig aus vor Ort installierten Anlagen mit Energie versorgt werden Die private Wohnungsbaugenossenschaft Möckernkiez verwirklicht auf einem 30.000 Quadratmeter großen Areal in Berlin-Kreuzberg ein neues Stadtquartier. Als energiewirtschaftlicher Partner der Genossenschaft ist das Unternehmen Naturstrom für dessen nachhaltige, sichere und kostengünstige Energieversorgung zuständig. Der Clou: Ökostrom und regenerative Wärme werden direkt auf dem Gelände erzeugt. „In dem Projekt ging es von Anfang an auch darum, hohe ökologische und soziale Standards zu setzen“, erklärt Frank Nitzsche, kaufmännischer Vorstand der Möckernkiez eG. „Im Möckernkiez sollen über 1.000 Menschen gemeinschaftlich und generationsübergreifend wohnen. Und sie sollen dies möglichst klimaschonend tun“, ergänzt Karoline Scharpf, technischer Vorstand. Der Wärmebedarf des Areals wird, wenn alle Wohnungen und Ladenlokale vermietet sind, bei rund zwei Millionen Kilowattstunden (kWh) pro Jahr liegen. Außerdem werden die Mieter den Berechnungen zufolge jährlich rund 1,5 Millionen kWh Strom benötigen. Nach Angaben von Naturstrom wird zur Wärmeversorgung der 14 Wohngebäude ein Nahwärmenetz verlegt. Die Wärme werde klimafreundlich in einem mit hundertprozentigem Biogas betriebenen Blockheizkraftwerk (BHKW) und einem Gas-Spitzenlastkessel erzeugt. Das BHKW verfügt über eine elektrische Leistung von 140 kWel und eine thermische Leistung von 207 kWth, der Spitzenlastkessel hat eine Leistung von 900 kWth. Der Strom, welchen das BHKW neben der Wärme produziert, werde den Haushalten und Unternehmen auf dem Gelände als günstiger Mieterstromtarif angeboten. „Darüber hinaus sind noch weitere gemeinsame Maßnahmen denkbar“, so Thilo Jungkunz, Leiter des Geschäftsbereichs Dezentrale Energieversorgung bei Naturstrom. Aktuell werde etwa die Installation von Photovoltaikanlagen auf drei oder mehr Dachflächen sowie von Ladestationen für Elektrofahrzeuge geprüft. Das Unternehmen Naturstrom hat nach eigenen Angaben bereits mehrere Mieterstrom-Projekte mit Photovoltaik umgesetzt; der Möckernkiez sei eines der ersten Projekte mit einem BHKW-Mieterstromprodukt. Weitere sollen folgen. (bs)

http://www.moeckernkiez.de
http://www.naturstrom.de

Stichwörter: Unternehmen, Naturstrom, Contracting, Mieterstrom, Berlin

Bildquelle: www.moeckernkiez.de/Bernd Seidel

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen

Energieversorgung Mittelrhein: Kundenservice am Limit
[2.2.2023] Die Kunden der Energieversorger haben derzeit viele Fragen zu steigenden Preisen, staatlichen Förderprogrammen und Möglichkeiten, den Verbrauch zu senken. Der Kundenservice der evm stößt dadurch an seine Grenzen. mehr...
Wer den Kundenservice der evm erreichen möchte, braucht derzeit viel Geduld.
Billing-Plattform: Standard für den Energiemarkt Bericht
[31.1.2023] Immer mehr kommunale Versorger entscheiden sich für die Abrechnungslösung des Unternehmens powercloud. In seiner zehnjährigen Firmengeschichte konnte der Anbieter damit einen neuen IT-Standard für die Energiewirtschaft etablieren. mehr...
powercloud bietet einen Standard für den Energiemarkt.
DEW21: Technische Ausrüstung für die Ukraine
[30.1.2023] Pumpen, Armaturen, Wärmetauscher – mehr als zehn Tonnen technisches Equipment schickt DEW21 in die Ukraine. Die Geräte tragen dazu bei, dort die Wärmeversorgung zu sichern. mehr...
Netzdienste Rhein-Main: Bestätigte Sicherheit
[30.1.2023] Netzdienste Rhein-Main (NRM) hat die Überprüfung des Technischen Sicherheitsmanagements (TSM) erfolgreich durchlaufen. Die drei Sparten Strom, Gas und Wasser sowie alle Netzgebiete der Netztochter von Mainova wurden in einem gemeinsamen Audit überprüft. mehr...
Interview: Klarer Kurs auf Wachstum Interview
[25.1.2023] Trotz der Energiekrise sieht sich Trianel gut gerüstet für die Zukunft. Der Fokus der Stadtwerke-Kooperation liegt auf dem Ausbau erneuerbarer Energien und der Optimierung der Handelsaktivitäten. stadt+werk sprach darüber mit Sven Becker und Oliver Runte. mehr...
Sven Becker und Dr. Oliver Runte

Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
Uniper
40221 Düsseldorf
Uniper
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH

Aktuelle Meldungen