Freitag, 22. Juni 2018

Energiegenossenschaften:
EnGeno publiziert Leitfaden


[4.10.2016] Was können Energiegenossenschaften unter den erschwerten Rahmenbedingungen tun, um die dezentrale Energiewende weiter voranzubringen? Ein neuer Leitfaden bietet Handlungsorientierungen.

Der Leitfaden für Energiegenossenschaften von EnGeno steht im Internet zum kostenlosen Download bereit. Das Forschungsverbundprojekt „EnGeno – Transformationspotenziale von Energiegenossenschaften. Mit postfossilen Dezentralisierungsstrategien zur Energiewende“ hat jetzt einen 130 Seiten umfassenden Leitfaden für Energiegenossenschaften veröffentlicht. Wie der Projektkoordinator Christian Lautermann von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mitteilt, werden darin alle relevanten Handlungsbereiche beleuchtet. Zu den Themen gehören etwa neue unternehmerische Orientierungen, die Zukunft der Bürgerenergie, Vernetzung und Austausch oder die Professionalisierung. EnGeno hat in dem Leitfaden Ergebnisse aus drei Jahren Forschungsarbeit für Entscheidungsträger aus der Praxis aufgearbeitet und will damit die Arbeit vor Ort unterstützen. Grundsätzlich werden Energiegenossenschaften in dem Ratgeber als transformative Akteure der Energiewende verstanden. Sie stehen für eine kleinräumige, bürgernahe und konsequent ökologische Form der Energiewende, ermöglichen eine proaktive Bürgerbeteiligung an der Transformation des Energiesystems und verfolgen eine energiepolitische Vision der Dezentralität. Der Leitfaden erklärt, was Energiegenossenschaften unter den erschwerenden Rahmenbedingungen tun können und beschreibt Geschäftsmodelle wie Stromvertrieb, Direktlieferung, Mieterstrommodelle oder Energieeffizienz-Projekte. Das Management des Ehrenamts und darüber hinausgehende Professionalisierungsstrategien sind weitere Themen. Ein ausführlicher Serviceteil gibt Hinweise zu Broschüren und Handbüchern, Newslettern, Qualifizierungsangeboten und Netzwerken. Das Forschungsprojekt EnGeno hat in den vergangenen drei Jahren untersucht, wie Energiegenossenschaften zu einer nachhaltigen Transformation von Energiewirtschaft und Gesellschaft beitragen können. (me)

www.uni-oldenburg.de
Der EnGeno-Leitfaden (PDF; 1,4 MB) (Deep Link)

Stichwörter: Politik, Energiegenossenschaften, EnGeno, Leitfaden

Bildquelle: EnGeno

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

BEE: Ideenlose Energiepolitik der GroKo
[19.6.2018] Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) zieht Bilanz: Mutlose Energie- und Klimapolitik in den ersten 100 Tagen der Großen Koalition. Vor allem der Leerlauf bei Wärme und Verkehr offenbare die fehlenden Konzepte, wie eine saubere Energieversorgung aussehen kann. mehr...
Stadtwerke-Studie: Treiber der Transformation
[18.6.2018] Die Bedeutung der Digitalisierung für Stadtwerke steigt. Laut aktueller Stadtwerke-Studie von EY und BDEW beschäftigen sich die kommunalen Versorger immer stärker mit digitalen Technologien. mehr...
Laut aktueller Stadtwerke-Studie von EY und BDEW beschäftigen sich die kommunalen Versorger immer stärker mit digitalen Technologien.
BEE: Wirkungslose Klimapolitik
[15.6.2018] Ein rascher Kohleausstieg und mehr erneuerbare Energien bei der Wärmeversorgung sollen dafür sorgen, dass die deutschen Klimaziele erreicht werden. Das fordert der Bundesverband Erneuerbare Energie. mehr...
BEE-Präsidentin Simone Peter: „Der bundespolitische Kurs in der Klimaschutzpolitik ist offenkundig wirkungslos.“
BDEW: Wolff ist neue Präsidentin
[14.6.2018] Marie-Luise Wolff, Vorstandsvorsitzende des Darmstädter Versorgers ENTEGA, ist neue BDEW-Präsidentin. Sie folgt auf Johannes Kempmann, der nach zwei Amtszeiten nicht wieder kandidierte. mehr...
Marie-Luise Wolff, Vorstandsvorsitzende des Darmstädter Versorgers ENTEGA, ist neue BDEW-Präsidentin.
Greenpeace-Studie: Vorrang für Atomstrom?
[12.6.2018] In Norddeutschland stehen trotz des Einspeisevorrangs Windräder still, während Kernkraftwerke weiterlaufen. Über 2.000 Gigawattstunden Ökostrom gingen so im Jahr 2017 verloren. Das ergab eine Studie im Auftrag von Greenpeace Energy. mehr...
Kernkraftwerk Brokdorf: Laut Greenpeace-Studie drängt Atomstrom erneuerbare Energien aus dem Netz.

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen