Freitag, 1. Juli 2022

B.KWK:
Zur Rolle der KWK in Strategiepapieren


[4.11.2016] Aus Sicht des Bundesverbands Kraft-Wärme Kopplung (B.KWK) wird die KWK in den Strategiepapieren Impulspapier Strom 2030 und Grünbuch Energieeffizienz zu wenig berücksichtigt.

Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) sieht einen erheblichen Nachbessererungsbedarf bei der Berücksichtigung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in den Strategiepapieren Impulspapier Strom 2030 und Grünbuch Energieeffizienz. So müsse etwa der im Impulspapier 2030 genannte Dreiklang der Energiewende durch die Hocheffizienztechnologie Kraft-Wärme-Kopplung ergänzt werden. Wie der B.KWK weiter mitteilt, werden gerade durch das Zurückfahren der Stromerzeugung in konventionellen Kraftwerken künftig flexible, hocheffiziente KWK-Anlagen benötigt, die die fluktuierenden Einspeisungen aus Wind und Sonne kompensieren. Dabei werde der Einsatz von KWK-Anlagen auch im Zuge der Digitalisierung weiterentwickelt. So können durch eine intelligente Vernetzung eine Vielzahl von KWK-Anlagen zusammengeschaltet werden. Berthold Müller-Urlaub, Präsident des B.KWK, betont: „Aus dem Zusammenwirken von Flexibilität und Digitalisierung entstehen auch neue Geschäftsmodelle, die ein marktgerechtes Verhalten der Anlagenbetreiber und eine Stabilisierung der Versorgungssicherheit zur Folge haben.“ Auch das Grünbuch gibt aus Sicht des Bundesverbandes nur eine eingeschränkte Darstellung der Zusammenhänge zwischen Strom- und Wärmemarkt wieder, wobei die Kraft-Wärme-Kopplung nur am Rande erwähnt werde. Beim Kapitel Energieeinsparung werde die KWK gar nicht erst genannt, obwohl sie ein wesentliches Instrument zur Senkung des Primärenergieverbrauchs bei der Stromerzeugung darstelle. Unter Energieeffizienz versteht der B.KWK neben der Energieeisparung auch eine rationelle Energienutzung oder das Erzielen eines höheren Outputs beim Einsatz von Energieträgern. Aufgrund der gekoppelten Erzeugung von Strom und Wärme entspreche die KWK diesem Prinzip der rationellen Energienutzung. Auch bei der Gebäudesanierung sei ein Einsatz effizienter Heizsysteme mit KWK unerlässlich. (me )

http://www.bkwk.de
Stellungnahme Impulspapier 2030 (PDF, 519 KB) (Deep Link)
Stellungnahme Grünbuch Energieeffizienz (PDF, 890 KB) (Deep Link)

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, B.KWK, Impulspapier 2030, Grünbuch Energieeffizienz



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

AGFW: Grüne Fernwärme für Thüringen
[27.6.2022] Die AGFW hat mit einer Auftaktveranstaltung das Netzwerk Thüringen der Plattform Grüne Fernwärme gestartet. mehr...
Einblick in die Erzeugung von Fernwärme erhielten die Teilnehmer des Netzwerktreffens in Waltershausen.
N-ERGIE: Neue Gasturbinen für das HKW
[1.6.2022] Zwei Gasturbinen mit einer Gesamtleistung von jeweils zweimal 56 Megawatt (MW) ersetzen im Heizkraftwerk von N-ERGIE demnächst die beiden alten Maschinen. Im Vergleich zu den alten sparen die neuen Turbinen pro Jahr rund 11.000 Tonnen CO2. mehr...
Entspannter Plausch vor einer der neuen Gasturbinen.
Berlin: Neue Wärmepumpenanlage in Betrieb
[4.5.2022] Das auf intelligente und gesunde Gebäude spezialisierte Unternehmen Johnson Controls hat jetzt im Heizkraftwerk Berlin-Buch von Vattenfall Europe Wärme eine Wärmepumpenanlage in Betrieb genommen. mehr...
Eine hochmoderne Wärmepumpe von Johnson Controls wird im Heizkraftwerk Berlin-Buch in Betrieb genommen und unterstützt Vattenfall bei der Zielerreichung von CO2-Neutralität.
Interview: Die effizientesten Kraftwerke Interview
[21.4.2022] Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) kann als Rückgrat dazu beitragen, die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, sagt Christian Grotholt. Im stadt+werk-Interview spricht der Chef von 2G Energy darüber, welche Rolle die KWK im künftigen Energiesystem spielt. mehr...
Viele KWK-Anlagen können dezentral aufgebaut werden.
Stadtwerke Frankfurt (Oder): Heizkraftwerk modernisiert
[18.3.2022] Mit der Inbetriebnahme der Gasmotorenanlage wurde die umfassende Erneuerung der Anlagentechnik im Heizkraftwerk der Stadt Frankfurt (Oder) abgeschlossen. Auch wurde der Betrieb auf das klimaschonendere Erdgas umgestellt. mehr...
Inbetriebnahme der neuen Gasmotorenanlage im Heizkraftwerk der Stadtwerke Frankfurt (Oder).

Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 5/6 2022
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2022
stadt+werk, Ausgabe 1/2 2022
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2021

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen