Treffpunkt Netze

Freitag, 13. Dezember 2019

Wilken:
Tiefe Integration


[30.11.2016] Die Smart-Metering-Plattformen von Kisters und MeterPan sind jetzt nahtlos an die Wilken-Branchenlösungen für die Energiewirtschaft angebunden.

Unabhängig von den derzeit laufenden Zertifizierungen nach ISO 27001 und BSI-Schutzverfahren ist vor allem auch die tiefe Integration der Smart-Meter-Gateway-Administration (SMGA) in die operativen ERP- und Abrechnungslösungen ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Roll-out intelligenter Messsysteme. Nach Angaben von Wilken wird diese Integration über das offene P/5 SMGA Interface des Unternehmens im Rahmen des Wilken Easy-Metering-Konzepts realisiert. Die Unternehmen Kisters und MeterPan hätten jetzt die nahtlose Anbindung ihrer Smart-Metering-Plattform auf Basis von BelVis MDM an die Wilken-Branchenlösungen ENER:GY und NTS.suite sowie dem ERP-System CS/2 erfolgreich umgesetzt. Wie diese Integration in der Praxis aussieht, zeigen die drei Unternehmen auf der Fachmesse E-world 2017 (7. bis 9. Februar 2017, Essen).
Peter Schulte-Rentrop, bei der Wilken Software Group für den Vertrieb Versorgungswirtschaft verantwortlich, erklärt: „Vielen Unternehmen ist es nicht bewusst, dass rund 70 Prozent aller der mit der Gateway-Administration zusammenhängenden Abläufe die vorhandenen Software-Systeme wie die Gerätebeschaffung, das Geräte-Management, die Verwaltung der mMe und iMSys sowie die Abrechnung im kaufmännischen ERP-System betreffen.“ Deswegen empfehle Wilken seinen Anwendern, dieser Anbindung mindestens eben soviel Augenmerk zu schenken wie den SMGA-Prozessen selbst. „Wir sind deswegen bereits mit weiteren SMGA-Herstellern und -Dienstleistern über die tiefe Integration ihrer Lösung mit unseren operativen Systemen via P/5 SMGA Interface im Gespräch“, berichtet Schulte-Rentrop. (al)

http://www.wilken.de

Stichwörter: Informationstechnik, Wilken Neutrasoft, Wilken, Smart Metering



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Hamburg: Netzwerk baut Netzwerk
[12.12.2019] Um ein LoRaWAN in Hamburg zu errichten, haben sich acht städtische Tochterunternehmen zusammengetan. Koordiniert wird das Projekt von Stromnetz Hamburg. mehr...
Mainova: LoRaWAN für Frankfurt
[3.12.2019] In Frankfurt am Main errichtet Mainova ein stadtweites Funk-Datennetz im LoRaWAN-Standard. Das Netz könnte etwa für Messdienstleistungen genutzt werden oder aber das Internet der Dinge vorantreiben. mehr...
Frankfurt am Main bekommt ein LoRaWAN-Netz.
Fraunhofer: Energiemix-Tool für Gemeinden
[3.12.2019] Das Fraunhofer-Institut IOSB hat speziell für kleinere Gemeinden ein Tool entwickelt, mit dem sich die Energiewende auf kommunaler Ebene darstellen und steuern lässt. Es stellt einen individuell optimierten Energiemix dar und präsentiert gleichzeitig passende Förderprogramme. mehr...
AED-SICAD: Auftrag von Open Grid Europe
[29.11.2019] Open Grid Europe hat den GIS-Spezialisten AED-SICAD als Generalunternehmer beauftragt, ein Asset-Daten-Integrationssystem einzuführen. Damit soll die Datenbasis für eine umfängliche Digitalisierung von Prozessen geschaffen werden. mehr...
Open Grid Europe (OGE) führt ein Asset-Daten-Integrationssystem (ADIS) zur effizienten Unterstützung des Gasnetzbetriebes ein.
Stadtwerke Leer: Software überwacht Kosten Bericht
[27.11.2019] Für den Fachbereich Stadtentwässerung setzen die Stadtwerke Leer auf das durchgängige AVA- und Baukostenmanagementsystem California.pro. Mit dem Programm von G&W Software werden alle Rahmenvertragsleistungen für den Bauunterhalt abgerechnet und auch kleinere Projekte ausgeschrieben. mehr...
Bauprojekt der Stadtentwässerung Leer.

Suchen...

 Anzeige

e-world

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
E-MAKS GmbH & Co. KG
79108 Freiburg im Breisgau
E-MAKS GmbH & Co. KG
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH

Aktuelle Meldungen