Mittwoch, 21. Oktober 2020

Hamburg:
Planungen für die Wärmewende


[20.12.2016] Die Hamburger Behörde für Umwelt und Energie hat ein Gutachten für die Einbindung erneuerbarer Quellen für die Wärmeversorgung der Freien und Hansestadt erstellen lassen.

Am Klärwerk Hamburg könnte Heizwärme aus Wärmepumpen gewonnen werden. Nach dem Volksentscheid zum Netzrückkauf vom September 2013 hatte die Freie und Hansestadt Hamburg für 2019 den Kauf der Wärmegesellschaft vom Energiekonzern Vattenfall vertraglich vereinbart (wir berichteten). Wie die Hamburger Behörde für Umwelt und Energie mitteilt, muss die Planung der künftigen Anlagen bereits jetzt auf den Weg gebracht werden, damit das Kohlekraftwerk in Wedel schnellstmöglich vom Netz gehen könne. Die Behörde habe in mehreren Gutachten die Marktszenarien, Wirtschaftlichkeit und die Potenziale erneuerbarer Wärmequellen bewerten lassen. Nach dem gegenwärtigen Stand liegen große Potenziale für erneuerbare Energien südlich der Elbe, zum Beispiel mit der Einbindung von Wärmetauschern, etwa am Klärwerk Dradenau, Wärme aus Müll oder industrieller Abwärme. Auch solarthermische Komponenten könnten eher im Süden als im Norden der Stadt realisiert werden. Um in diesem Szenario die Anbindung ans Wärmenetz im Westen der Stadt zu ermöglichen, wurde eine Vorplanung für eine Wärmeleitung aus dem Süden vereinbart. In Hamburgs Norden soll vor allem der Standort Stellinger Moor eine Rolle spielen, den die Stadtreinigung derzeit bereits für ein abfallwirtschaftliches Zentrum prüfe, das erhebliche Mengen Energie ins Wärmenetz einspeisen soll. In dessen Umfeld könnte auch ein großer Grundwasserspeicher entstehen, in dem Industrie- oder Müll-Wärme im Sommerhalbjahr gespeichert und im Winter entnommen wird. Jens Kerstan (Bündnis 90/Die Grünen), Senator für Umwelt und Energie, kommentiert: „Hamburg macht bei der Wärmewende ernst.“ (al)

http://www.hamburg.de/bue

Stichwörter: Rekommunalisierung, Hamburg

Bildquelle: Hamburg Wasser/Hamburg Energie

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Rekommunalisierung

Oberbayern: Kommunen gründen Energieversorger
[30.1.2020] In Oberbayern haben 15 Kommunen einen gemeinsamen Energieversorger gegründet. Das Regionalwerk Chiemgau-Rupertiwinkel soll im Sommer 2020 die Arbeit aufnehmen. Zentrale Vorhaben sind die Vermarktung von Ökostrom, Wärmeversorgung durch Geothermie und virtuelle Kraftwerke. mehr...
Stadtwerke Ditzingen: Stabile Preise dank Netzübernahme
[28.11.2019] Nach dem Gasverteilnetz übernehmen die Stadtwerke nun auch das Stromnetz in Ditzingen. Von den dadurch sinkenden Netzentgelten profitieren die Kunden. mehr...
Stadtwerke Stuttgart: Strom- und Gasnetz in städtischer Hand
[1.10.2019] Das Strom- und Gasnetz in Stuttgart ist seit Anfang des Jahres wieder überwiegend in städtischer Hand. Eigentum und Betrieb sind nun in der Netzgesellschaft Stuttgart Netze zusammengefasst. mehr...
Stadtwerke Tecklenburger Land: Bürgermeister ziehen Bilanz Bericht
[15.7.2019] Die Gründung der Stadtwerke Tecklenburger Land vor fünf Jahren hat zu einem neuen Wir-Gefühl und echten Mehrwerten in Cent und Euro geführt. Das berichten die Bürgermeister der sieben beteiligten Gemeinden. mehr...
Hamburg: Grünes Licht für Fernwärme-Rückkauf
[24.4.2019] Die EU-Kommission hat der Freien und Hansestadt Hamburg grünes Licht für den Rückkauf der Fernwärmenetze von Vattenfall gegeben. mehr...
Hamburg hat nach den Strom- und Gasnetzen bald auch die Fernwärme wieder in der eigenen Hand.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
Redtree GmbH
44575 Castrop-Rauxel
Redtree GmbH
IVU Informationssysteme GmbH
22846 Norderstedt
IVU Informationssysteme GmbH

Aktuelle Meldungen