Sonntag, 7. März 2021

GISA / A/V/E:
Megatrend Big Data


[27.1.2017] Der IT-Dienstleister GISA und der Prozessdienstleister für die Energiewirtschaft A/V/E kooperieren im Rahmen eines Big-Data-Angebotes zur Kundenbindung für Energiedienstleister.

Auf der Fachmesse E-world (7. bis 9. Februar 2017, Essen) stellt GISA unter anderem einen Big-Data Service zu Kundenwertanalyse und Kündigerwahrscheinlichkeit vor. Die Anwendung gisa.Customer Insight ist nun auch Kernbestandteil des Serviceangebots Kündigerabwehr 4.0 des Prozessdienstleisters A/V/E, teilen beide Unternehmen mit. Andrea Arnold, Geschäftsführerin von A/V/E, erklärt: „Mit gisa.Customer Insight als Herzstück haben wir für Stadtwerke ein ganzes Service-Paket zur Kündigerabwehr geschnürt, das gleich noch die passenden Kundenbindungsmaßnahmen dazu bietet.“
Nach Angaben von GISA erkennt die Big-Data-Lösung gisa.Customer Insight auf Grundlage mathematisch-statistischer Methoden die Zusammenhänge von Stamm- und Bewegungsdaten, regionalen und soziodemografischen Unterschieden sowie von Daten zu Kundenverhalten und Marktgeschehen und bestimmt daraus Kundenwert und Kündigerwahrscheinlichkeit. Nahezu in Echtzeit könnten damit große Datenmengen in kürzester Zeit strukturiert, analysiert, ausgewertet werden. Michael Krüger, Geschäftsführer von GISA, erläutert: „Die Digitalisierung und die damit verbundene Nutzung der Möglichkeiten von Big Data ist der Megatrend auch für die Energiewirtschaft. Gefragt sind intelligente Services, die Versorgern helfen, wirtschaftlich erfolgreich zu sein.“ (al)

http://www.gisa.de
http://www.ave-online.de

Stichwörter: Informationstechnik, GISA, A/V/E, Big Data



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Naturstrom: Direktvermarktung mit Wilken-Lösung
[5.3.2021] Der Energieversorger Naturstrom hat die Lösung Wilken ENER:GY eingeführt und bildet damit den Geschäftsprozess „Direktvermarktung“ ab. mehr...
Plattform zenon: Sichere Digitalisierung bei EVU
[4.3.2021] Durch COVID-19 schreitet die Digitalisierung bei Energieversorgern schneller voran. Die Plattform zenon von COPA-DATA will dafür vielfältige Lösungen für einen flexiblen und sicheren Weg in die Zukunft bieten. mehr...
Mit Digitalisierungsplattformen wie zenon können dezentrale Strukturen geschaffen werden, die einen flexiblen Zugriff auf wichtige Daten ermöglichen.
GKW Bitterfeld-Wolfen: Erstes Klärwerk mit NTS.suite
[17.2.2021] Das Gemeinschaftsklärwerk Bitterfeld-Wolfen hat sich für die Einführung der Wilken NTS.suite entschieden. Die Branchenlösung für die Energie- und Wasserversorgung kommt somit erstmals in der Abwasserwirtschaft zum Einsatz. mehr...
Energie-Management: Daten gewinnen mit LoRaWAN Bericht
[16.2.2021] Viele Kommunen und Unternehmen setzen auf ein Energie-Management-System (EnMS), um nachhaltig mit Energie umzugehen. Die dafür notwendigen, aussagekräftigen Messwerte können per LoRaWAN-Technologie erhoben werden. mehr...
Das Energie-Management-System enerchart visualisiert Messwerte.
Albwerk: Digitale Gremienarbeit eingeführt
[16.2.2021] Im August 2019 hat das Alb-Elektrizitätswerk Geislingen-Steige mit der digitalen Gremienarbeit begonnen. Seit Anfang 2021 ist zudem ein digitales Umlaufverfahren im Einsatz, sodass Abstimmungen online erfolgen können. mehr...

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 1/2 2021
stadt+werk, Ausgabe 11/12 2020
stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020

A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH

Aktuelle Meldungen