Donnerstag, 19. September 2019

Hamburg Energie:
Erster Windpark im Hafen


[1.3.2017] Der Hamburger Hafen wird zum Kraftwerk: Hamburg Energie hat dort den ersten Windpark in Betrieb genommen. Weitere Anlagen sind bereits geplant.

Erster Windpark im Hamburger Hafen wurde in Betrieb genommen. Hamburg Energie hat am vergangenen Freitag (24. Februar 2017) einen neuen Windpark in Betrieb genommen. Wie der kommunale Energieversorger meldet, gehören die drei Windräder mit einer Gesamthöhe von fast 200 Metern zu den größten in der Freien und Hansestadt. Das Besondere: Die Anlagen stehen mitten im Hamburger Hafen auf dem Gelände der Aluminiumhütte des Unternehmens Trimet. Aufgrund des Standorts mussten nach Angaben von Hamburg Energie besondere Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden. So seien technische Einrichtungen wie Brandschutzlösungen in den Anlagen verbaut worden, um höchste Sicherheit für die Bereiche an den Produktionshallen der Aluminiumhütte zu schaffen. Auch umfassende Maßnahmen zum Schutz vor Eisabwurf mussten getroffen werden. Bei Eisschlaggefahr stoppen die Rotoren automatisch und die Maschinenhäuser drehen in eine sichere Parkposition, heisst es in der Meldung.
Bei der Inbetriebnahme sagte Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD): „Die neue Windkraftanlage ist ein weiterer Leuchtturm der Windhauptstadt Hamburg. Mit diesem Projekt stellen der Energieversorger Hamburg Energie, die Wirtschaft und die Stadt Hamburg unter Beweis, wie ernst wir es mit der Energiewende meinen.“ Michael Beckereit, Geschäftsführer von Hamburg Energie, erklärte: „Das war für alle Beteiligten ein ungewöhnliches Projekt. Unser besonderer Dank gilt Trimet und Siemens Wind Power, ohne deren Engagement wir die Windenergieanlagen an dieser Stelle nicht hätten realisieren können.“ Nach den Worten von Beckereit sollen noch in diesem Jahr auf dem Gelände des Stahlkonzerns Arcelor Mittal drei weitere Windenergieanlagen im Hamburger Hafen errichtet werden. Über 50 Prozent des Strombedarfs der rund 100.000 Kunden von Hamburg Energie würden dann in eigenen regenerativen Anlagen erzeugt. (al)

http://www.hamburgenergie.de

Stichwörter: Windenergie, Siemens, Hamburg Energie

Bildquelle: Hamburg Energie

Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Husum Wind 2019: Hohes Innovationspotenzial
[17.9.2019] Die Husum Messe & Congress zieht eine positive Bilanz zur Husum Wind 2019. Die hohe Anzahl von Start-ups auf der Messe zeige Innovationspotenzial im Bereich neuer Technologien und Geschäftsfelder. mehr...
Der Veranstalter Messe Husum & Congress zeigt sich zufrieden mit der Messe Husum Wind.
Interview: Ausdauer ist gefragt Interview
[16.9.2019] Für eine Windkraftanlage genügte früher noch ein einfacher Bauantrag. Warum die Antragsunterlagen heute Dutzende von Aktenordnern füllen, erklärt Bernhard Bögelein vom Projektentwickler juwi. mehr...
Bernhard Bögelein
Umfrage: Anwohner akzeptieren Windräder
[6.9.2019] Eine große Mehrheit von Bundesbürgern, die in der Nähe von Windkraftanlagen leben, fühlt sich von diesen kaum oder gar nicht negativ beeinträchtigt. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage des Ökoenergieanbieters Greenpeace Energy. mehr...
Akzeptanz von Windkraft bei Anwohnern.
Onshore-Windkraft: Mehr Tempo gefordert
[5.9.2019] Vom Windgipfel im Bundeswirtschaftsministerium muss ein Impuls für einen schnellen Windenergieausbau ausgehen. Das fordern VKU, IKEM und enercity. mehr...
Kommunale Unternehmen machen Tempo beim Windenergieausbau.
Windgipfel: 30 Stadtwerke machen Druck
[5.9.2019] Gemeinsam mit der Stadtwerke-Kooperation Trianel haben vor dem am 5. September 2019 startenden Windgipfel 30 Stadtwerke an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier geschrieben. Sie fordern Maßnahmen für den beschleunigten und rechtssicheren Ausbau von Windenergie an Land. mehr...

Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen