Donnerstag, 24. Mai 2018
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Neuer Wettbewerb gestartet

Bündnis Bürgerenergie:
Neuer Wettbewerb gestartet


[19.4.2017] Das Bündnis Bürgerenergie will zukunftsweisenden Bürgerenergieprojekten zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen und startet deshalb den neuen Wettbewerb Bürgerenergieprojekt des Jahres.

Das Bündnis Bürgerenergie schaute schon auf dem Konvent 2015 mit Mut in die Zukunft. Das Bündnis Bürgerenergie (BBE) hat jetzt den neuen Wettbewerb Bürgerenergieprojekt des Jahres 2017 gestartet. BBEn-Vorstand René Mono sagt: „Wir glauben, dass es sehr zukunftsweisende Bürgerenergieprojekte gibt, die häufig nicht bekannt genug sind. Vor allem Politik und Gesellschaft sehen nicht, welches große gesellschaftliche, aber auch energiewirtschaftliche Potenzial in den Projekten steckt.“
Dabei haben laut dem Bündnis bereits viele Bürgerenergiegemeinschaften die Herausforderungen der Zukunft erkannt: einen harten Wettbewerb, Megatrends wie die Digitalisierung, die Dekarbonisierung weiter Lebensbereiche mithilfe von Ökostrom und das selbstbestimmte Produzieren, Verbrauchen und Handeln in lokalen Erzeuger-Verbraucher-Gemeinschaften.
Das BBE sucht deshalb aktuelle Bürgerenergieprojekte rund um die Themen erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Interessierte können sich mit einem zukunftsweisenden Vorhaben, einer innovativen Geschäftsidee oder als Organisation bewerben. Dabei sind alle Rechtsformen wie Genossenschaften, GmbHs, gemeinnützige GmbHs oder Vereine zugelassen. Voraussetzung ist, dass Bürger mindestens 50 Prozent der Stimmrechte in der jeweiligen Gesellschaft haben.
Bewerbungen können online bis zum 25. Mai 2017 eingereicht werden. Wie das BBE informiert, wird anschließend ein zweiwöchiges Voting für das Bürgerenergieprojekt des Jahres eröffnet. Ausgezeichnet werden die drei Projekte, die beim Online-Voting und in der Jury-Wertung die meisten Stimmen bekommen. (me)

www.buendnis-buergerenergie.de
Zum Online-Bewerberportal (Deep Link)

Stichwörter: Politik, Bündnis Bürgerenergie

Bildquelle: Bündnis Bürgerenergie e.V.

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik

Berlin: Energieverbrauch sinkt
[24.5.2018] Trotz höherer Wirtschaftsleistung und eines Bevölkerungswachstums sinkt in Berlin der Energieverbrauch. Auch die CO2-Emissionen gehen zurück. mehr...
NRW: Studie plädiert für Offenheit
[18.5.2018] Eine Studie zur Sektorkopplung im Auftrag des nordrhein-westfälischen Wirtschafts- und Energieministeriums empfiehlt einen technologieoffenen Ansatz statt weitgehender Elektrifizierung der Verbrauchssektoren. mehr...
Rüsselsheim: Smartes Quartier in Planung
[15.5.2018] In Rüsselsheim am Main wird ein Quartier der Zukunft entstehen. Umgesetzt wird das Projekt von den Stadtwerken und vier Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Finanzielle Unterstützung kommt vom Bundeswirtschaftsministerium. mehr...
Baden-Württemberg: Weitere Wärmenetze bezuschusst
[9.5.2018] Das baden-württembergische Umweltministerium fördert mit rund 2,4 Millionen Euro zwölf energieeffiziente Wärmenetze. Mit der Umsetzung der Projekte könnte der CO2-Ausstoß im Land um 5.500 Tonnen pro Jahr reduziert werden. mehr...
BDEW: Neue Stabsstelle Sektorkopplung
[4.5.2018] Bei der Energiewende spielt die Sektorkopplung eine wichtige Rolle. Deshalb hat der Branchenverband BDEW eigens für dieses Thema eine Stabsstelle gegründet. mehr...

Suchen...

regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH

Aktuelle Meldungen