Euroforum

Donnerstag, 24. Mai 2018

Stadtwerke Münster:
Fünf neue Windräder entstehen


[20.6.2017] Die Stadtwerke Münster bauen fünf neue Windräder im Süden der Stadt. Zusammen sollen sie über 9.000 Haushalte mit Ökostrom versorgen.

Stadtwerke-Bauleiter Maik Südhoff (l.) und technischer Geschäftsführer Dr. Dirk Wernicke am Fundament der Anlage Raringheide. Im Süden von Münster bauen die Stadtwerke Münster fünf neue Windenergieanlagen. Dirk Wernicke, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke, erläutert: „Bis Ende
September sollen alle Anlagen in Betrieb sein und grünen Strom für 9.100 Haushalte
erzeugen.“ An den ersten beiden Standorten an der Raringheide zwischen Hiltrup und Amelsbüren sowie am Kappenberger Damm zwischen Grafschaft und Thierstraße ist der Fundamentbau bereits in vollem Gange. Zwei Meter tiefe Baugruben mit einem Durchmesser von 25 Metern warteten zuletzt nur darauf, mit 54 Tonnen Stahl und über 700 Kubikmetern Beton gefüllt zu werden. Die ersten beiden Windräder sollen im August 2017 aufgebaut werden. Um aus Turm, Gondel und Rotorblättern eine komplette Windenergieanlage zusammenzusetzen, soll es dann nur noch eine Woche dauern. (me)

www.stadtwerke-muenster.de

Stichwörter: Windenergie, Stadtwerke Münster

Bildquelle: Stadtwerke Münster GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Nordrhein-Westfalen: Windenergie-Erlass novelliert
[14.5.2018] Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat die Novelle des Windenergie-Erlasses verabschiedet. Mit der Neuausrichtung des Windenergie-Ausbaus sollen die Kommunen in ihrer Planungshoheit unterstützt werden. mehr...
EnBW: Windpark Dünsbach eingeweiht
[2.5.2018] EnBW hat im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg Windparks mit einer Leistung von insgesamt 150 Megawatt realisiert. Dazu gehört auch der Windpark Dünsbach, der jetzt offiziell in Betrieb ging. mehr...
Bei Gerabronn hat der Energiekonzern EnBW einen neuen Windpark offiziell in Betrieb genommen.
Schleswig-Holstein: Windkraftplanung überarbeitet
[30.4.2018] Mehr Potenzialfläche für Windkraft versprechen die neuen Eckpunkt der Landesregierung für die Windkraftplanung in Schleswig-Holstein. Der Flächengewinn soll Spielraum bringen, um die Abstände zwischen Windkraftanlage und Siedlungen zu vergrößern. mehr...
Die Landesregierung Schleswig-Holsteins will die Abstände zwischen Windkraftanlagen und Siedlungen vergrößern.
Schleswig-Holstein: Flaute im Windland
[19.4.2018] In Schleswig-Holstein wurden im vergangenen Jahr nur 56 Genehmigungen für den Bau von Windparks erteilt. Auf dem BWE-Windbranchentag in Husum forderte der Verband die Landesregierung auf, möglichst schnell Rechtssicherheit in der Regionalplanung zu schaffen. mehr...
Flaute im Windland: In Schleswig-Holstein wurden im vergangenen Jahr nur 56 Genehmigungen für den Bau von Windparks erteilt.
Stadtwerke Bielefeld: Investition in hessischen Windpark
[18.4.2018] Mit verschiedenen, weit auseinanderliegenden Standorten wollen die Stadtwerke Bielefeld die Energieerzeugung aus Windkraft stabilisieren. Deshalb hat der Energieversorger jetzt den Windpark Schlüchtern in Hessen erworben. mehr...
Fünf Anlagen hat der Windpark Schlüchtern, der nun von den Stadtwerken Bielefeld gekauft worden ist.