Dienstag, 25. Februar 2020

rku.it:
Kompetenz für neueste Technologien


[27.7.2017] Die Systemlandschaft des IT-Dienstleisters rku.it ist auf die neue SAP-Technologie vorbereitet. Dies zeigt der erfolgreiche Abschluss des Programms S/4HANA Demo21.

Der IT-Dienstleister rku.it hat ein Zertifikat des Walldorfer Software-Konzerns SAP für den erfolgreichen Abschluss des Programms S/4HANA Demo21 erhalten. Die Vorgabe für das Programm: Eine lauffähige SAP-S/4HANA-Instanz innerhalb von 21 Tagen im eigenen Rechenzentrum aufsetzen. Wie der IT-Spezialist für die Versorgungswirtschaft mitteilt, wurde die eigene Systemlandschaft bereits frühzeitig auf eine SAP-HANA-Infrastruktur vorbereitet. Ein kurzfristig einberufenes Projektteam habe sich somit unmittelbar den Herausforderungen von S/4HANA Demo21 stellen und die Vorgaben und Voraussetzungen innerhalb der vorgegebenen Zeit erfüllen können.
Der Go-Live-Nachweis sowie eine Präsentation der lauffähigen SAP-S/4HANA-Installation auf dem neuesten Datenbank-Release führten abschließend zur erfolgreichen Zertifizierung. Guido Alshuth, Kompetenzleiter SAP HANA bei rku.it, erklärt: „Der gelungene Abschluss dieses Programms sowie die damit verbundene Zertifizierung seitens SAP zeigt einmal mehr unsere Kompetenzen im Umgang mit neuen Technologien. Darüber hinaus sind wir dadurch bereits jetzt in der Lage, unseren Kunden die neueste SAP-S/4HANA-Lösung, Release 1610, anhand des Demosystems zu präsentieren.“ (al)

http://www.rku-it.de

Stichwörter: Informationstechnik, rku.it, SAP HANA



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Portale: Digitaler Zwilling des Kunden Bericht
[25.2.2020] Mit Strom und Gas allein kann ein Stadtwerk heute kein Geschäft mehr machen. Nur wenn Bedürfnisse erkannt und bedient werden, können die Unternehmen bei den Kunden punkten. Dabei hilft Software auf Basis von künstlicher Intelligenz. mehr...
Kundenportal: Analyse von Daten ermöglicht passgenaue Informationen und Angebote.
Tecklenburger Land: LoRaWAN-Aufbau ist gestartet
[24.2.2020] Die Netztochter der Stadtwerke Tecklenburger Land startet den Aufbau eines LoRaWAN-Netzes in insgesamt sieben Gemeinden. In einem ersten Schritt wird es für den internen Bedarf genutzt. mehr...
Christopher König bringt das LoRaWAN-Gateway und die Antenne auf dem Ibbenbürener Rathaus an.
Stadtwerke Bochum: LoRaWAN wird aufgebaut
[21.2.2020] Die Stadtwerke Bochum bauen dieses Jahr ein flächendeckendes LoRaWAN-Funknetz auf. Das soll nicht nur wie bisher für interne Zwecke genutzt werden, sondern auch anderen Nutzern offen stehen. mehr...
Holger Rost, Geschäftsführer Stadtwerke Bochum Netz, präsentiert auf dem Dach des Energieversorgers am Ostring die Funkantenne mit dem LoRaWAN-Gateway.
Stadtwerke Konstanz: Rundum-Sicht auf Kunden
[20.2.2020] Die Stadtwerke Konstanz stellen sich als Dienstleister noch kundenorientierter auf. Dafür soll ein neues Kunden-Management-System auf Basis der Branchenlösung Wilken ENER:GY sorgen. mehr...
Die Stadtwerke Konstanz stellen sich als Dienstleister noch kundenorientierter auf.
Wilken: Abrechnung in der Cloud
[18.2.2020] Auf der Plattform Wanyplace von Wilken sollen Stadtwerke künftig neue Geschäftsmodelle aufbauen können. Zunächst steht eine Lösung für Heiz- und Nebenkostenabrechnungen in der Cloud zur Verfügung. mehr...