Handelsblatt

Sonntag, 17. November 2019

Smart Operator:
Mehr Strom aus Erneuerbaren nutzen


[1.8.2017] Die Ergebnisse des Smart-Grid-Projekts Smart Operator liegen vor: 35 Prozent mehr Strom aus erneuerbaren Energien kann durch eine intelligente Steuerung in das lokale Netz integriert werden.

An der Smart-Grid-Installation in Wertachau, einem Ortsteil der Stadt Schwabmünchen, sind mehr als 100 Haushalte beteiligt. Nach knapp drei Jahren Betriebserfahrung mit einem intelligenten Stromnetz haben die Lechwerke und der Energiekonzern innogy das Forschungsprojekt Smart Operator (wir berichteten) abgeschlossen. Das Ergebnis: Ortsnetze können durch intelligente Steuerung rund 35 Prozent mehr Strom aus lokalen Erneuerbare-Energien-Anlagen aufnehmen. Dazu wird das E-Auto betankt, wenn die Sonne scheint und die Waschmaschine im Keller nimmt den Betrieb auf, sobald die Photovoltaikanlage auf dem Dach den meisten Strom liefert. Ziel dabei ist es, möglichst viel lokal erzeugte Energie vor Ort zu verbrauchen.
Dieser Ansatz wurde fast drei Jahre lang in insgesamt drei Feldtests in Rheinland-Pfalz sowie im bayerischen Schwabmünchen getestet. Ein positiver Nebeneffekt: Durch die bessere Nutzung des vorhandenen Netzes kann der Netzausbau reduziert werden. Hintergrund ist die zunehmend doppelte Belastung des Netzes durch Erzeugung und Verbrauch. Da die Erzeugung wetterabhängig ist und damit nicht unbedingt gleichzeitig zum Verbrauch stattfindet, stimmt die intelligente Steuereinheit Smart Operator Angebot und Nachfrage aufeinander ab. Dazu wird der Stromverbrauch grundsätzlich in Zeiten mit hoher Erzeugung verschoben.
Aktuell wird die Smart-Operator-Technologie in dem Projekt Designetz (wir berichteten) weiterentwickelt. (me)

http://www.lew.de/smartoperator
http://iam.innogy.com/ueber-innogy/innogy-innovation-technik/smart-grids
http://designetz.de

Stichwörter: Smart Grid, Netze, Lechwerke, innogy, Smart Operator

Bildquelle: Lechwerke AG

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Netze | Smart Grid

Netze BW: Vogelschutz unter Hochspannung
[14.11.2019] Freileitungen können für große Vögel ein Verletzungsrisiko bergen. Seit Jahren stattet Netze BW deshalb Spannfelder im Bereich bevorzugter Flugrouten mit Warnmarkern aus. Dabei kommt eine innovative Lösung zum Einsatz, in deren Mittelpunkt die Montage per Drohne steht. mehr...
Firefly-Warnmarker werden per Drohne installiert.
Verteilnetzbetreiber Ost: Broschüre zu Energiewende-Region
[14.11.2019] Die Verteilnetzbetreiber im Osten Deutschlands haben eine gemeinsame Broschüre und Website veröffentlicht. Ihr Motto zu vielen Themen rund um die Energiewende lautet: „Gemeinsam sicher. Sicher gemeinsam.“ mehr...
FNN-Kongress 2019: Sicher kommunizieren mit Funktechnik
[5.11.2019] Der Beirat der Bundesnetzagentur (BNetzA) empfiehlt die 450-MHz-Kommunikation für die Energiebranche. Mit diesem Thema beschäftigt sich der FNN-Kongress Netze 2019 Anfang Dezember in Nürnberg. mehr...
Wartburgkreis: Drahtloses WAN-Netz startet
[22.10.2019] Das deutschlandweit erste Smart Meter Gateway mit WAN-Kommunikation hat der Netzbetreiber Thüringer Mess- und Zählerwesen Service in Betrieb genommen. Das System in Marksuhl im Wartburgkreis ist zudem das erste vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifizierte. mehr...
Das deutschlandweit erste Smart Meter Gateway mit WAN-Kommunikation auf der 450-MHz-Frequenz wurde von der TMZ in Marksuhl im Wartburgkreis im Betrieb genommen.
Netze BW: Stromsensor für „letzte Meile"
[17.10.2019] Netze BW stattet Ortsnetzstationen großflächig mit einem neuartigen Stromsensor des EnBW Start-ups SMIGHT aus. Rund 18.000 Messpunkte liefern ab nächstem Jahr Echtzeitdaten zur Netzauslastung im Niederspannungsnetz. mehr...
Die Ortsnetzstation in Malmsheim/Renningen ist eine von 550, die Netze BW mit dem Stromsensor „SMIGHT Grid" ausstattet.

Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für stadt+werk-Leser:
SCW-K21
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Netze | Smart Grid:
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen