EUROFORUM

Donnerstag, 25. April 2019

Ahorn-Buch:
Bürgerwindpark par excellence


[1.8.2017] Mehr als 1.800 Bürger beteiligen sich am Windpark Ahorn-Buch. Weitere Anteile erwirbt eine Tochter der Stadtwerke Heidenheim.

Der Windpark Ahorn-Buch: ein Musterbeispiel für lokale Bürgerbeteiligung. Der Projektierer ABO Wind hat jetzt den Windpark Ahorn-Buch im Main-Tauber-Kreis an die Tochter der Stadtwerke Heidenheim Hellenstein SolarWind und eine lokale Bürgerenergiegesellschaft verkauft. Hellenstein SolarWind übernimmt dabei 75,1 Prozent der Anteile. Die verbleibenden 24,9 Prozent hat ein Zusammenschluss der Genossenschaft Energie + Umwelt und der Gesellschaft Bürgerwindpark Hohenlohe gekauft. Insgesamt 1.800 Bürger aus der Region werden so zu Mitbetreibern des Wind-Clusters. Wie ABO Wind meldet, profitiert die Gemeinde Ahorn als Flächeneigentümerin zudem von den Pachteinnahmen. Der Windpark umfasst vier Anlagen des Typs GE-2.75-120 und kann rechnerisch rund 7.850 Haushalte mit Strom versorgen. (me)

http://www.abo-wind.de

Stichwörter: Windenergie, ABO Wind, Stadtwerke Heidenheim, Hellenstein SolarWind, Windpark Ahorn-Buch

Bildquelle: ABO Wind

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Stadtwerke München: Windstrom aus Polen
[24.4.2019] Die PNE-Gruppe hat den polnischen Windpark Jasna mit einer geplanten Gesamtleistung von 132 Megawatt an die Stadtwerke München verkauft. mehr...
Windenergie: Mehr Nutzen vor Ort Bericht
[9.4.2019] Um die Akzeptanz von Windparks in der Bevölkerung zu stärken, schlagen Experten des Projektentwicklers Windwärts ein Instrument zur Beteiligung der Kommunen an der Wertschöpfung vor: die kommunale Windabgabe. mehr...
Kommunen sollen per Abgabe an der Wertschöpfung von Windparks beteiligt werden.
Erneuerbare Energien: Windrekord im März
[2.4.2019] Im März 2019 erzeugten die Windparks in Deutschland über 16 Terawattstunden Strom. Der Anteil an der Nettostromerzeugung lag bei über 35 Prozent. mehr...
Im März 2019 erzeugten die Windparks in Deutschland über 16 Terawattstunden Strom.
Naturstrom: Epochenwechsel für die Energiewende
[27.3.2019] Der Windpark Eselsberg in Nordhessen wird ab 2021 von Naturstrom weiterbetrieben. Die Übernahme gehört zur neuen Strategie des Öko-Energieversorgers, der ein umfangreiches Dienstleistungsangebot für Altanlagenbetreiber anbieten möchte. mehr...
Stephan Wenning, bisheriger Betreiber des Windparks Eselsberg, im Gespräch mit Naturstrom-Mitarbeitern.
BayWa r.e.: Drei Windparks mit regionalem Partner
[21.3.2019] BayWa r.e. startet eine Zusammenarbeit mit dem Thüringer Projektentwickler PMF Alternative Energiesysteme. Gemeinsam wollen die Kooperationspartner zunächst drei Windparks realisieren. mehr...
Zunächst wird BayWa r.e. gemeinsam mit PMF Alternative Energiesysteme in Thüringen drei Windparks realisieren.

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen