BDEW

Donnerstag, 24. Mai 2018

Stadtwerke Tübingen:
Gemeinsam Netze in Nagold betreiben


[3.8.2017] Die Stadtwerke Tübingen kooperieren mit den Stadtwerken Nagold. Gemeinsam wollen sie sich um die Konzession für das Strom- und Gasnetz in Nagold bewerben.

Die aktuellen Konzessionsverträge der Stadt Nagold mit der EnBW-Tochter Netze BW laufen zum Jahresende 2018 aus. Ab dem Jahr 2019 werden die Karten für den Betrieb des Strom- und Gasnetzes dann neu gemischt. Die Stadtwerke Nagold haben deshalb in den vergangenen Jahren intensiv geprüft, ob ein Betrieb der Netze wirtschaftlich rentabel ist. Machbarkeitsstudien haben dabei ergeben, dass eine Beteiligung an den Energieversorgungsnetzen grundsätzlich dann wirtschaftlich sinnvoll sei, wenn sich der Eigenbetrieb mit einem erfahrenen Partner an der Seite um die Konzessionen bewerben würde.
Daraufhin hatten die Stadtwerke mit Unterstützung der Beratungsgesellschaft Rödl & Partner eine bundesweite Kooperationspartnersuche gestartet. Wie die Stadtwerke Nagold melden, sei die Partnersuche auf großes Interesse gestoßen. Schließlich hätten sich in einem intensiven Auswahlprozess die Stadtwerke Tübingen als etabliertes Energieversorgungsunternehmen aus der Region durchgesetzt.
Gemeinsam wollen die beiden Stadtwerke jetzt das Bewerbungsverfahren in Angriff nehmen. Da den Stadtwerken Nagold keinerlei Wettbewerbsvorteile gewährt werden dürfen, stelle das Verfahren eine große Herausforderung für die junge Kooperation dar. Bei erfolgreichem Entscheid, wollen die Partner gemeinsam das Nagolder Strom- und Gasnetz erwerben und betreiben. (me)

www.swtue.de
www.nagold.de/de/Bürgerservice/Stadtwerke

Stichwörter: Rekommunalisierung, Netze BW, Stadtwerke Tübingen, Stadtwerke Nagold, Nagold



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Rekommunalisierung

Brauschweig: BS|Energy wird kommunaler
[23.5.2018] Der Braunschweiger Energieversorger BS|Energy soll durch einen dritten kommunalen Partner gestärkt werden. Im entsprechenden Bieterverfahren hat die Stadtwerke-Kooperation Thüga überzeugt. mehr...
Der Braunschweiger Energieversorger BS Energy soll durch einen dritten kommunalen Partner gestärkt werden.
Neckargemünd: In Kooperation zum Stromnetz
[21.2.2018] Die Neuvergabe der Stromkonzession der baden-württembergischen Stadt Neckargemünd ist erst nach zehn Jahren abgeschlossen. Ende Januar vergab der Gemeinderat die Konzession an die örtlichen Stadtwerke, der Durchbruch wurde mit einem Kooperationsmodell erzielt. mehr...
Neckargasse in Neckargemünd: Stromnetz kommt in kommunale Hände.
Hamburg: Gasnetz Hamburg kommt zum Zug
[5.2.2018] Andere Unternehmen sahen wohl keine Chance: Für die Gasnetz-Konzession in Hamburg gibt es nur einen Bewerber. mehr...
Hamburg: Gasnetz komplett städtisch
[11.1.2018] Das Hamburger Gasnetz ist seit Jahresbeginn wieder in kommunaler Hand. Hamburgs Senator Jens Kerstan erwartet dadurch mehr Spielraum bei der Umsetzung der Energiewende in der Freien und Hansestadt. mehr...
Jens Kerstan, Senator für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg
WEMAG: Profitables Engagement
[13.11.2017] Der Verband der Kommunalen Anteilseigner (KAV) der WEMAG ist dank eines Forward Darlehens ab 2032 schuldenfrei. Seit der Kommunalisierung im Jahr 2010 hat das Versorgungsunternehmen über 86 Millionen Euro an die rund 200 beteiligten Gemeinden ausgeschüttet. mehr...

Suchen...

regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH
KIRCHNER INGENIEURE
31655 Stadthagen
KIRCHNER INGENIEURE
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH

Aktuelle Meldungen