smartmetering

Sonntag, 21. Juli 2019

Stadtwerk am See:
Beteiligung an einem Solarkraftwerk


[9.8.2017] Das Stadtwerk am See hat sich an einer Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Caports für Wohnmobile und Boote im Landkreis Konstanz beteiligt.

Das Stadtwerk am See beteiligt sich an einem Solarkraftwerk in Eigeltingen im Landkreis Konstanz. Wie das kommunale Unternehmen meldet, stärkt es damit seine ökologische Ausrichtung. Stadtwerk-Geschäftsführer Alexander-Florian Bürkle erläutert: „Wir erhöhen damit den Anteil unseres eigenerzeugten Stroms deutlich – und das zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen.“ Der Sonnenstrom werde nicht nur regional erzeugt, sondern auch regional verbraucht, so der Stadtwerke-Chef.
Die Anlage hat eine Gesamtleistung von bis zu 567 Kilowatt im Spitzenbetrieb und produziert pro Jahr 580.000 Kilowattstunden Strom. Dies entspreche dem Strombedarf von rund 200 Haushalten, informiert das Stadtwerk. Gegenüber herkömmlicher Erzeugung spare die Anlage rund 350 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Das Stadtwerk am See ist mit zwei Dritteln an dem SWSee Solarkraftwerk Eigeltingen beteiligt. Die im Jahr 2009 in Betrieb genommene Anlage gehört zu einem Carport mit 176 Stellplätzen für Wohnmobile und Boote. (me)

http://www.stadtwerk-am-see.de
http://www.eigeltingen.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Stadtwerk am See, Eigeltingen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Berlin: Mehr Sonnenenergie von Landesdächern
[16.7.2019] Auf den Dächern der landeseigenen Immobilien wollen die Berliner Stadtwerke in den kommenden Jahren deutlich mehr Sonnenenergie gewinnen. mehr...
Düsseldorf: Startschuss für Ausbauinitiative Photovoltaik
[15.7.2019] Die Stadt Düsseldorf startet eine Ausbauinitiative Photovoltaik. Am Beispiel der Photovoltaikanlage von Familie Bevis in Wersten-West wurde das neue Beratungs- und Informationsangebot vorgestellt. mehr...
Familie Bevis aus dem Düsseldorfer Stadtteil Wersten hat das städtische Beratungsangebot getestet.
Renchen: Sonnenenergie vom See
[11.7.2019] Im baden-württembergischen Renchen hat die Firma Ossola eine schwimmende Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Von Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller wurde das Pionierprojekt als „Ort voller Energie“ ausgezeichnet. mehr...
Projekt mit Vorbildcharakter: Die schwimmende Photovoltaikanlage auf dem Baggersee bei Renchen.
Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim: Genehmigung für Mega-Solaranlage
[26.6.2019] Die Solarthermie-Anlage der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim mit einer Kollektorfläche von fast 15.000 Quadratmetern kann gebaut werden. Die Stadt hat die nötige Genehmigung nun erteilt. mehr...
Bundesnetzagentur: Zuschläge für Solarkraftwerke
[24.6.2019] Die dritte Solarausschreibung des Jahres 2019 war deutlich überzeichnet. Die Bundesnetzagentur hat über 100 Gebote erhalten und 14 Zuschläge erteilt. mehr...