Dienstag, 2. Juni 2020

Bochum:
13. NRW Geothermiekonferenz


[31.8.2017] Im Fokus der 13. NRW Geothermiekonferenz stehen Georeservoire für die Tiefe und die Oberflächennahe Geothermie sowie konkrete Projekte zur Wärme- und Kältegewinnung in Nordrhein-Westfalen.

Die EnergieAgentur.NRW, das Internationale Geothermiezentrum (GZ) und die Bochum Wirtschafts-Entwicklungsgemeinschaft laden am 7. September ins Jahrhunderthaus nach Bochum zur 13. NRW Geothermiekonferenz ein. Ziel ist es, die Geothermie als ein Baustein der Wärme-Energiewende in Nordrhein-Westfalen weiter voranzubringen. Die Veranstaltung findet unter den Fragestellungen Konversion der Fernwärme und zukünftige Wärmeversorgung in urbanen Ballungszentren statt. Wie die Veranstalter melden, gibt es einführend eine Präsentation über den Zubau im Erdwärmesektor im Jahr 2016 in Nordrhein-Westfalen. Anschließend sollen die Kommunen mit dem höchsten Zubau an Erdwärmeheizungen im vergangenen Jahr ausgezeichnet werden.
Im ersten Themenblock werden dann geothermische Potenziale aufgezeigt, welche auf Karbonatvorkommen in Belgien, in den Niederlanden oder in Nordrhein-Westfalen basieren. Karbonatgesteine können bedeutende Aquifere enthalten und sind daher wichtige Georeservoire für die Tiefe Geothermie.
Im zweiten Block werden weitere Erdwärmequellen vom Grubenwasserspeicher im Steinkohlenrevier bis zu Thermal- und Oberflächenwässern für die Wärmeversorgung vorgestellt. Abschließend werden oberflächennahe Geothermieprojekte zur Wärme- und Kälteversorgung in Nordrhein-Westfalen präsentiert. Ein solches Projekt ist etwa Geostar 2.0 zur Wärmeversorgung des neuen Hörsaals der Hochschule Bochum. (me)

http://www.energieagentur.nrw.de/geothermie

Stichwörter: Geothermie, Veranstaltung, EnergieAgentur.NRW



Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geothermie

Stadtwerke München: Fernwärmestation für Geothermie
[5.5.2020] Die Stadtwerke München koppeln in der Geothermieanlage Kirchstockach Erdwärme zur regionalen Versorgung aus. Dafür wird eine neue Fernwärmestation errichtet. mehr...
Links die Geothermieanlage, im Vordergrund wird die neue Anlage entstehen; rechts die Bioabfall-Vergärungsanlage des Betreibers Ganser Entsorgung, deren Wärme künftig mit ins Netz eingespeist wird.
Baden-Württemberg: Tiefe Geothermie besser nutzen
[27.3.2020] In Baden-Württemberg bieten sich einige Regionen für die Nutzung der tiefen Geothermie an. Auf Beschluss der Landesregierung soll das Potenzial der klimafreundlichen Energieressource dort nun stärker genutzt werden. mehr...
GeoTHERM: Fachmesse wird verschoben
[3.3.2020] Die internationale Fachmesse GeoTHERM ist verschoben worden. Weitere Informationen für Besucher und Aussteller sollen in den nächsten Tagen folgen. mehr...
Geothermie: Klimafreundliche Wärme für Städte
[2.3.2020] Der Anschluss innerstädtischer Quartiere und Mehrfamilienhäuser an geothermische Wärmenetze fristet noch ein Nischendasein. Dabei sind die Potenziale der CO2-Reduktion groß. Anreiz könnte eine zielgerichtete Förderung schaffen, wie sie mehrere Verbände fordern. mehr...
Geothermie, hier eine Bohrung bei Schwerin, wird in Deutschland noch viel zu wenig zum Befüllen von Wärmenetzen genutzt.
Geothermie: Klimaschonende Wärme in NRW Bericht
[24.2.2020] Um die Klimaschutzziele der Bundesregierung zu erreichen und gleichzeitig die Energie- und Wärmeversorgung sicherzustellen, braucht es einen Mix erneuerbarer Energien. Geothermie kann dazu einen bedeutenden Beitrag leisten. In Nordrhein-Westfalen wird dieses Potenzial gehoben. mehr...
Mit über 55.000 Anlagen zur Nutzung oberflächennaher Geothermie ist Nordrhein-Westfalen Vorreiter in der Erschließung regenerativer Erdwärme.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
enerquinn GmbH
88250 Weingarten
enerquinn GmbH

Aktuelle Meldungen