Donnerstag, 21. Juni 2018
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Windenergie > Fünf neue Windräder

Stadtwerke Münster:
Fünf neue Windräder


[10.10.2017] Die Stadtwerke Münster bauen ihre Erzeugungskapazität mit fünf neuen Windrädern weiter aus.

Mit einem symbolischen Knopfdruck haben die Stadtwerke Münster die erste von fünf neuen Windenergieanlagen eingeweiht. Die erste von fünf Windenergieanlagen haben die Stadtwerke Münster im Süden der westfälischen Kommune eingeweiht. Dirk Wernicke, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Münster, der Aufsichtsratsvorsitzende, Münsters Bürgermeister Gerhard Joksch, Klaus Rogge, Vertriebsleiter von GE Renewable Energy, und Bauleiter Maik Südhoff drückten den symbolischen Knopf am vergangenen Freitag (6. Oktober 2017). Jede der Anlagen vom Typ GE 3.2-130 hat eine Leistung von 3,2 Megawatt und eine Gesamthöhe von 150 bis 175 Metern. Nach Angaben des kommunalen Versorgers erzeugen die Windräder grünen Strom für rund 9.100 Haushalte. Knapp 32 Millionen Kilowattstunden erneuerbare Energie sollen sie jährlich ins Netz einspeisen.
Stadtwerke-Chef Dirk Wernicke erklärte: „In der Projektentwicklung von Windenergie-Anlagen haben die Stadtwerke Münster in den vergangenen Jahren viele Kompetenzen und ein leistungsfähiges Geschäftsfeld aufgebaut. Schon heute machen erneuerbare Energien im gesamten Strommix der Stadtwerke Münster mehr als die Hälfte aus.“ Bürgermeister Joksch ergänzte: „Die Stadtwerke Münster zeigen, dass der Erfolg der Energiewende vor allem auf lokalen Initiativen beruht. Besonders freue ich mich darüber, dass auch bei den neuen Anlagen Bürgerinnen und Bürger der Stadt beteiligt werden sollen.“ Nach eigenen Angaben betreiben die Stadtwerke Münster insgesamt 15 weitere eigene Windenergieanlagen, die im vergangenen Jahr über 50 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugten. (al)

www.stadtwerke-muenster.de

Stichwörter: Windenergie, General Electric, Stadtwerke Münster

Bildquelle: Stadtwerke Münster

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

EnBW: Windpark Fichtenau eingeweiht
[21.6.2018] Energieversorger EnBW präsentiert neue Windenergieanlagen im baden-württembergischen Fichtenau. Der Windpark kann Strom für rund 7.000 Haushalte produzieren. mehr...
Die EnBW beteilige sich aktiv an der Verwirklichung der Energiewende. „Dabei zählt jedes einzelne Windrad“, sagt Michael Soukup von der EnBW.
Bundesverband WindEnergie: Papier zu Beteiligung vorgelegt
[18.6.2018] Eine neue Publikation des Bundesverbands WindEnergie soll nicht nur über die Maßnahmen der Windenergiebranche zur Bürgerbeteiligung informieren, sondern auch einen Beitrag zur politischen Diskussion rund um die Steigerung der lokalen Wertschöpfung leisten. mehr...
EnBW: Windpark fürstlich eingeweiht
[14.6.2018] Der EnBW-Windpark Langenburg mit zwölf Anlagen und einer Gesamtleistung von 40 Megawatt wurde jetzt offiziell eingeweiht. Damit drehen sich nun in Baden-Württemberg über 700 Windräder. mehr...
Der EnBW-Windpark Langenburg mit zwölf Anlagen und einer Gesamtleistung von 40 Megawatt wurde jetzt offiziell eingeweiht.
juwi: Erfolg im Wettbewerb
[1.6.2018] Der rheinland-pfälzische Projektentwickler juwi hat sich in der jüngsten Ausschreibung für Onshore-Windkraft die EEG-Vergütung für fünf Anlagen mit über 18 Megawatt gesichert. mehr...
Windkraft-Studie: Weiterbetrieb oder Rückbau?
[28.5.2018] Windkraftanlagen mit einer Leistung von insgesamt 16.000 Megawatt fallen von 2021 bis 2025 aus der EEG-Förderung. Der Bundesverband WindEnergie hat nun eine Studie vorgelegt, die unter anderem aufzeigt, welche Regionen besonders betroffen sind. mehr...
Dämmerung: Windkraftanlagen mit einer Leistung von insgesamt 16.000 Megawatt fallen von 2021 bis 2025 aus der EEG-Förderung.

Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Windenergie:
ABO Wind AG
65195 Wiesbaden
ABO Wind AG

Aktuelle Meldungen