Mittwoch, 24. April 2024

TIWAG-Tiroler Wasserkraft:
Den Strom-Spothandel digitalisieren


[27.10.2017] Mit der zunehmenden Einspeisung erneuerbarer Energien und der daraus resultierenden unplanbaren Stromerzeugung werden Kurzfristgeschäfte im Stromhandel immer wichtiger. Der Energieversorger TIWAG-Tiroler Wasserkraft setzt jetzt beim Strom-Spothandel auf den Periotheus autoTRADER von VisoTech.

Das Energieunternehmen TIWAG-Tiroler Wasserkraft hat jetzt seinen Strom-Spothandel digitalisiert. Dazu setzt der Versorger die Software-Lösung Periotheus autoTRADER von VisoTech ein. Wie TIWAG meldet, gewinnt der kurzfristige Stromhandel zunehmend an Bedeutung. Grund hierfür ist der steigende Anteil erneuerbarer und damit in der Hauptsache volatiler Energien. Durch die unplanbaren und witterungsbedingten Einflüsse auf die Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien sowie auf den Stromverbrauch müssen Energieversogungsunternehmen neben der Nutzung von Speichern ihre Strommengen zunehmend kurzfristig handeln. Dieser Handel erfolgt auf den Spotmärkten.
Markus Watscher, Abteilungsleiter Dispatching bei TIWAG, erläutert: „Die Energieunternehmen stehen vor der Herausforderung, immer rascher und kurzfristiger Entscheidungen über die effiziente Nutzung von Strom aus Wind, Sonne und Wasser treffen zu müssen. Das gelingt nur durch die konsequente Digitalisierung der energiewirtschaftlichen Prozesse erfolgreich.“ In einer aktuellen Meldung von TIWAG heißt es, der Periotheus autoTRADER von VisoTech sei die europaweit führende Software-Lösung für den vollautomatisierten Kurzfristhandel von Strom. Sie überzeuge bei der Steuerung, der Visualisierung und den Entwicklerwerkzeugen. (me)

http://www.visotech.com

Stichwörter: Informationstechnik, Stromhandel, TIWAG Tiroler Wasserkraft, VisoTech



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Stadtwerke Soltau: Vielseitige App gestartet
[17.4.2024] Die neue Smartphone-App der Stadtwerke Soltau wartet mit vielseitigen Inhalten auf. Sie bietet nicht nur Zugang zu den Online-Services der Stadtwerke, sondern umfasst beispielsweise auch Rabattaktionen für die Soltauer Therme. Das Angebot soll konsequent ausgebaut werden. mehr...
Pressesprecherin Daniela Gebers und Vertriebsleiter Daniel Franke präsentieren die neue App der Stadtwerke Soltau.
cortility: Lücke in SAP IS-U geschlossen
[8.4.2024] Mit ihrer Lokationsbündelstruktur-Lösung schließt cortility eine wichtige Lücke in SAP IS-U. Ab dem 1. Oktober 2024 profitieren alle Marktrollen von dieser Effizienzsteigerung. mehr...
GISA/GASAG: Betreuung der IT-Infrastruktur
[4.4.2024] GASAG hat jetzt einen Großteil ihrer IT-Infrastruktur auf Microsoft Azure verlagert und GISA mit der Betreuung der hybriden Cloud-Umgebung beauftragt. Diese Partnerschaft ermöglicht eine stabile und zukunftsweisende IT-Lösung, die die Digitalisierung des Energieversorgers vorantreibt. mehr...
Interview: Gemeinsam über den Tellerrand blicken Interview
[22.3.2024] Die Plattform KommunalDigital hat sich zu einem führenden Netzwerk für die kommunale Wirtschaft entwickelt. stadt+werk sprach mit Jarno Wittig, Geschäftsführer der VKU Service, über das Erfolgsrezept. mehr...
Jarno Wittig
Bitkom-Umfrage: Für die Digitalisierung der Energiewende
[19.3.2024] Eine neue Umfrage zeigt, dass die Akzeptanz für digitale Technologien wie Smart Meter und intelligente Heizungssteuerung stark gestiegen ist. Die Mehrheit der Deutschen setzt auf Digitalisierung zur Unterstützung der Energiewende. mehr...

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
ITC AG
01067 Dresden
ITC AG
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH

Aktuelle Meldungen