Mittwoch, 18. Juli 2018

Konferenz:
Regionale Energiewende Süddeutschland


[2.11.2017] Die Agentur für Erneuerbare Energien lädt Mitte November zur Konferenz „Regionale Energiewende Süddeutschland – Geschäftsmodelle und Handlungsmöglichkeiten für Wirtschaft und Kommunen“ ein. Auf dem Programm stehen Vorträge von Mitarbeitern aus Städten, Stadtwerken, Verbänden und Firmen.

Die regionale Energiewende schreitet voran. Immer mehr dezentrale, erneuerbare Kraftwerke erschließen die Potenziale vor Ort. Speicher und Sektorenkopplung bekommen größere Bedeutung. Die Konferenz der Agentur für Erneuerbare Energien „Regionale Energiewende Süddeutschland – Geschäftsmodelle und Handlungsmöglichkeiten für Wirtschaft und Kommunen", die am 13. November 2017 in Neu-Ulm stattfindet, stellt Strategien und Projekte vor und erläutert bestehende gesetzliche Rahmenbedingungen. Mitarbeiter von Stadtwerken, Verbänden und Kommunen berichten über ihre Arbeit. Günter Reinke von der Stadt Bamberg spricht über den Weg der Stadt und des Landkreises Bamberg zu 100 Prozent erneuerbaren Energien und welche Rolle die Gründung einer Klimaallianz dabei spielt. Max Riedel vom Genossenschaftsverband Bayern berichtet über „Mieterstrommodelle: Wie Genossenschaften, Kommunen und Wirtschaft erfolgreich sind“ und erklärt, wie die neue Förderung die Basis für neue Geschäftsmodelle im Rahmen einer umweltreundlichen Quartiersversorgung darstellen kann. „Gemeinsam sind wir stark: Stadtwerkeverbund zur Risikominimierung“ heißt der Vortrag von Martin Rühl von der Stadtwerke Union Nordhessen. Er berichtet darüber, wie mit einem starken Stadtwerkeverbund die Möglichkeit geschaffen werden kann, regionale Projekte mit großen Investitionsvolumen umzusetzen. Abschließend spricht Peter Röttgen vom Bundesverband Erneuerbare Energie darüber, was die Bundestagswahl 2017 für die erneuerbaren Energien bedeutet.
Neben den Vorträgen stehen auch Diskussions- und Fragerunden auf dem Programm. Die Besucher können sich dabei unter anderem über die Herausforderungen und Lösungsansätze kommunaler Windprojekte äußern und Fragen an die Experten aus der Windbranche stellen. Darüber hinaus wird für ihr Engagement als Energie-Kommune die Stadt Pfaffenhofen ausgezeichnet.
Die Veranstaltung richtet sich unter anderem an kommunale Entscheider und Vertreter aus der Verwaltung, Klimaschutz-Manager, Vertreter der Erneuerbaren-Energien-Branche sowie Wirtschaft, Stadtwerke, Energieversorger und Energiegenossenschaften. Die Konferenz wird vom Bundesverband WindEnergie und Bundesverband Erneuerbare Energie unterstützt. Als Kooperationspartner haben das Unternehmen C.A.R.M.E.N. und das Kompetenzzentrum Wärmenetze der KEA zugesagt. Vertreter von Kommunen erhalten einen reduzierten Eintrittspreis. (sav)

Weitere Informationen und Anmelung (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Agentur für Erneuerbar Energien, Energiespeicher, Sektorenkopplung, Windenergie



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

The smarter E Europe: Energiewelt als Ökosystem
[26.6.2018] Mit 1.177 Ausstellern und rund 47.000 Besuchern legte die The smarter E Europe eine erfolgreiche Premiere aufs Parkett. In diesem Jahr vereinte sie erstmals zwei führende Energiefachmessen mit zwei Neuen – Intersolar und ees Europe mit der Power2Drive Europe und EM-Power. mehr...
Der Termin für die nächste The smarter E Europe ist schon bestätigt. Im Jahr 2019 wird sie vom 17. bis 19. Mai 2019 ebenfalls in München stattfinden.
The smarter E Europe 2018: Acht Firmen ausgezeichnet
[22.6.2018] Zum Start der Messen unter dem Dach von The smarter E Europe sind mehrere Preise vergeben worden. Darunter The Smarter E AWARD, der in diesem Jahr zum ersten Mal ausgelobt wurde. Gleich zwei Preise bekam das deutsche Unternehmen SMA Solar Technology. mehr...
Das sind die Gewinner der Awards, die im Rahmen der The smarter E Europe vergeben wurden.
Intersolar Europe 2018: Vortragsreihe am BayWa-Stand
[20.6.2018] BayWa r.e. stellt auf der heute beginnenden Intersolar Europe 2018 sein Leistungsportfolio vor. Darüber hinaus hat das Unternehmen ein umfangreiches Vortragsprogramm unter anderem zum Thema Photovoltaik und Batteriespeicher im Gepäck. mehr...
TAR-Fachforum 2018: Neue Regeln für Netzbetreiber
[13.6.2018] Ab Herbst 2018 treten die neuen Normen der Energieerzeugungsanlagen sowie die der Zähler- und Anschlussschränke in Kraft. Die TAR-Fachforen informieren an vier Terminen in verschiedenen Städten über die überarbeiteten Anwendungsregeln. mehr...
Intergeo 2018: Plattform für die Smart City
[8.6.2018] Das Thema Smart City wird auf der diesjährigen Intergeo (16. bis 18. Oktober, Frankfurt am Main) an allen drei Kongresstagen sowie auf einer eigenen Themenplattform, der Smart City Solutions (SCS), eine Rolle spielen. mehr...
Auf der Smart City Solutions der Intergeo treffen Lösungsanbieter und kommunale Anwender aufeinander.

Suchen...

Aktuelle Meldungen