Sonntag, 27. Mai 2018

Jahrestagung Energiewirtschaft:
Kontroverse Gespräche in Berlin


[21.11.2017] Zum 25. Mal treffen sich Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in Berlin zur Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft. Im Fokus stehen Diskussionen über die Zukunft der Energiebranche.

Bereits zum 25. Mal findet die Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft statt. Vom 23. bis 25. Januar 2018 treffen sich in Berlin Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, um mehr über die energiewirtschaftlichen Herausforderungen der nächsten Jahre zu erfahren und kontrovers über die neue und alte Energiewelt zu diskutieren.
Dabei spielen eine Reihe von Zwiegesprächen eine wichtige Rolle. Leonhard Birnbaum, Vorstand E.ON, und Ludwig Möhring, Geschäftsführer Vertrieb von Wingas, diskutieren über Energiepolitik und Energieunternehmen in Zeiten der Digitalisierung und des Klimawandels. Rolf Martin Schmitz, Vorstandsvorsitzender von RWE, und Jochen Schwill, CEO von Next Kraftwerke, sprechen kontrovers über konventionelle und erneuerbare Energien. N-ERGIE-Chef Josef Hasler und Boris Schucht, Vorsitzender der Geschäftsführung 50Hertz Transmission, stellen die zentrale und dezentrale Energiewelt einander gegenüber – mit den Schwerpunkten Rollenverteilungen, Change Management und Geschäftsmodellen.
Zu den Highlights der Jahrestagung gehören laut Veranstalter eine interaktive Keynote von Frederik Pferdt, Chief Innovation Evangelist bei Google, und Frank Thelen, der die Frage stellt, wie Energieversorger in Zeiten der Digitalisierung überleben können. (al)

Anmeldung und Programm (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, EUROFORUM Deutschland, Jahrestagung Energiewirtschaft



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

12. Eurosolar-Konferenz: Bereit für die neue Energiewelt!?
[18.5.2018] Über 90 Besucher tauschten sich auf der Eurosolar-Konferenz „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“ über die Energiewelt von morgen aus. Eurosolar resümiert: Stadtwerke sind bereit für dezentrale Energiewende – die Regierung muss endlich nachziehen. mehr...
„Sektorenkopplung findet erfolgreich nur dezentral statt“, sagte Eurosolar-Vorstandsmitglied und rheinland-pfälzische Staatsministerin a.D. Margit Conrad in ihrem Eingangsstatement.
Essener EnergieForum 2018: City Solutions, Mobility und Smart Grids
[11.5.2018] Um die Energie der Stadt der Zukunft geht es beim diesjährigen Essener Energieforum. City Solutions, Mobility und Smart Grids bilden die Themenblöcke des Symposiums. mehr...
IVU & VU-ARGE Managementtagung 2018: Verlässlich Nutzen gestalten
[9.5.2018] Wie die Digitalisierung der Energiewirtschaft lukrativ in Angriff genommen werden kann, möchten die Referenten der IVU & VU-ARGE Managementtagung aufzeigen. mehr...
13. Deutscher Energiekongress: Fachpanels und Rededuelle
[2.5.2018] Diskussionsrunden, Fachpanels und Rededuelle zur Energiepolitik, Klimakrise, Dekarbonisierung, zu Mobilitätskonzepten sowie zur Digitalisierung stehen auf dem Programm des 13. Deutschen Energiekongresses, der Mitte September in München stattfindet. mehr...
Eurosolar-Konferenz: Wie Energiewende gelingen kann
[27.4.2018] Mitte Mai findet die zwölfte Stadtwerke-Konferenz von Eurosolar statt. Die Themen der „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“ reichen von regionalen Verteilnetzen über die Verknüpfung der Märkte für Strom, Wärme und Verkehr bis hin zum dezentralen Ausbau der Erneuerbaren. mehr...

Suchen...

IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH

Aktuelle Meldungen