Donnerstag, 20. Februar 2020

RENEXPO Interhydro:
Verbände wollen Druck machen


[28.11.2017] Die Bedeutung der Wasserkraft für Europa soll stärker herausgestellt werden. Dazu treffen sich europäische Wasserkraft-Verbände auf der Fachmesse RENEXPO Interhydro in Salzburg.

Wasserkraftwerk Eglisau in der Schweiz: Verbände wollen die Bedeutung der Wasserkraft für Europa stärker herausstellen. Auf der Messe RENEXPO Interhydro in Salzburg (29. und 30. November 2017) steht am 30. November ein Zusammentreffen europäischer Wasserkraft-Verbände auf dem Programm. Ziel des von der EREF (European Renewable Energies Federation) organisierten Treffens sei es, die Vertretung der europäischen Wasserkraft in Brüssel sowie die Vernetzung der nationalen Verbände zu stärken, um zukünftig stärkeren Einfluss auf lokale, nationale, regionale und europäische Entscheidungsträger nehmen zu können, heißt es in einer Pressemeldung. Nach Angaben des Messeveranstalters REECO Austria hat Wasserkraft in der Europäischen Union einen Anteil von etwa 14 Prozent an der gesamten Stromerzeugung. Etwa 20.000 Anlagen in Europa erzeugten rund 380 Terawattstunden Strom und leisteten so einen bedeutenden Beitrag zu Versorgungssicherheit und Klimaschutz. Gerhard Eckert, Vorstandsmitglied im Bundesverband Deutscher Wasserkraftwerke, erklärte im Vorfeld des Treffens: „Die europäischen Wasserkraft-Hersteller sind weltweit führend und decken rund zwei Drittel des Weltmarktes ab. Das muss kommuniziert werden. Wir müssen die Bedeutung der Wasserkraft für Europa sehr viel stärker herausstellen.“ (al)

http://www.renexpo-hydro.eu

Stichwörter: Wasserkraft, RENEXPO Interhydro

Bildquelle: Voith Hydro

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Wasserkraft

RENEXPO Interhydro 2019: Mit vereinten Kräften zum Klimaschutz
[9.12.2019] Auf der RENEXPO Interhydro drehte sich in diesem Jahr alles um die Interaktion zwischen Wasserkraft und Politik. Vor allem ging es darum, welche Bedeutung der Wasserkraft beim Aufbau einer sicheren, nachhaltigen, bezahlbaren und klimaneutralen Energieversorgung zukommt. mehr...
Auf der RENEXPO Interhydro stand das Motto „Die Wasserkraft braucht die Politik braucht die Wasserkraft“ auch beim Energie-Talk im Fokus.
Österreich: Murkraftwerk Graz in Betrieb
[14.10.2019] Rund 80 Millionen Euro hat Energie Steiermark in das Murkraftwerk Graz investiert. Jetzt ist das Wasserkraftwerk mit einer Leistung von fast 18 Megawatt in Betrieb gegangen. mehr...
Rund 80 Millionen Euro hat Energie Steiermark in das Murkraftwerk Graz investiert.
RENEXPO Interhydro 2019: Mehr Rückhalt für die Wasserkraft
[14.10.2019] Anlässlich der RENEXPO Interhydro Ende November appellieren deutsche und österreichische Wasserkraftverbände an die Politik und fordern deutlich mehr Rückhalt. mehr...
Die Fachmesse RENEXPO Interhydro lädt die Wasserkraftbranche zur Diskussion und Information nach Salzburg ein.
Hydropower 4.0: Das digitale Kraftwerk Bericht
[2.9.2019] Mit dem Innovationsprogramm Hydropower 4.0 will das Unternehmen Verbund Erzeugungsanlagen in Zukunft noch sicherer und effizienter machen. Das erste digitale Wasserkraftwerk steht in der Steiermark. mehr...
Murkraftwerk Rabenstein: Erstes digitalisiertes Wasserkraftwerk von Verbund.
Studie : Energiequellen ausschöpfen Bericht
[7.8.2019] Kleine Wasserkraftwerke erzeugen dezentral Energie, mit geringen Netzverlusten und bei hoher Akzeptanz seitens der Bürger. Sie können dabei das Gesamtnetz stabilisieren und zum Naturschutz vor Ort beitragen – sofern die Politik für die passenden Rahmenbedingungen sorgt. mehr...
Politik sollte der Wasserkraft mehr Wertschätzung entgegenbringen.

Suchen...

 Anzeige

euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
enerquinn GmbH
88250 Weingarten
enerquinn GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG

Aktuelle Meldungen