Sonntag, 27. Mai 2018

E-world 2018:
Schleupen in neuem Gewand


[7.12.2017] Mit neuem Messestand und Corporate Design präsentiert sich der IT-Spezialist Schleupen auf der E-world in Essen.

Das Unternehmen Schleupen zeigt auf der E-world (6. bis 8. Februar 2018, Essen) IT-Lösungen für alle Geschäfts- und Kundenprozesse in den Bereichen Strom, Gas, Wasser und Wärme, die von den Energieversorgern und Netzbetreibern aktuell umgesetzt werden müssen. Wie der Anbieter mitteilt, stellt Schleupen auf der Messe ein innovatives Konzept vor, wie die neuen Abrechnungsszenarien gemäß Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) in der Lösung Schleupen.CS rechtskonform abgebildet werden können. Zudem informiert das Unternehmen über die Plattform für die Smart Meter Gateway Administration, über die laut Schleupen deutschlandweit Stadtwerke mit insgesamt mehr als 1,6 Millionen Zählpunkten ihre Smart-Meter-Gateway-Prozesse umsetzen.
Außerdem präsentiert sich Schleupen den Fachbesuchern auf der E-world im neuen Corporate Design.
Schleupen-Vorstandschef Volker Kruschinski erklärt: „Unser Marken-Relaunch und das neue Messekonzept sind Ausdruck unserer Strategie, das Unternehmen noch weiter auf die Anforderungen der Energie- und Wasserwirtschaft zu fokussieren, kontinuierlich weiterzuentwickeln und innovative Wege zu beschreiten.“ Deshalb stelle das Software-Haus neben klassischen Systemen verstärkt auch Lösungen in der Schleupen-Cloud oder als Software as a Service (SaaS) zur Verfügung. (al)

www.schleupen.de
www.e-world-essen.com

Stichwörter: Kongresse, Messen, Schleupen, E-world 2018



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse

12. Eurosolar-Konferenz: Bereit für die neue Energiewelt!?
[18.5.2018] Über 90 Besucher tauschten sich auf der Eurosolar-Konferenz „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“ über die Energiewelt von morgen aus. Eurosolar resümiert: Stadtwerke sind bereit für dezentrale Energiewende – die Regierung muss endlich nachziehen. mehr...
„Sektorenkopplung findet erfolgreich nur dezentral statt“, sagte Eurosolar-Vorstandsmitglied und rheinland-pfälzische Staatsministerin a.D. Margit Conrad in ihrem Eingangsstatement.
Essener EnergieForum 2018: City Solutions, Mobility und Smart Grids
[11.5.2018] Um die Energie der Stadt der Zukunft geht es beim diesjährigen Essener Energieforum. City Solutions, Mobility und Smart Grids bilden die Themenblöcke des Symposiums. mehr...
IVU & VU-ARGE Managementtagung 2018: Verlässlich Nutzen gestalten
[9.5.2018] Wie die Digitalisierung der Energiewirtschaft lukrativ in Angriff genommen werden kann, möchten die Referenten der IVU & VU-ARGE Managementtagung aufzeigen. mehr...
13. Deutscher Energiekongress: Fachpanels und Rededuelle
[2.5.2018] Diskussionsrunden, Fachpanels und Rededuelle zur Energiepolitik, Klimakrise, Dekarbonisierung, zu Mobilitätskonzepten sowie zur Digitalisierung stehen auf dem Programm des 13. Deutschen Energiekongresses, der Mitte September in München stattfindet. mehr...
Eurosolar-Konferenz: Wie Energiewende gelingen kann
[27.4.2018] Mitte Mai findet die zwölfte Stadtwerke-Konferenz von Eurosolar statt. Die Themen der „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“ reichen von regionalen Verteilnetzen über die Verknüpfung der Märkte für Strom, Wärme und Verkehr bis hin zum dezentralen Ausbau der Erneuerbaren. mehr...

Suchen...

Aktuelle Meldungen