Montag, 19. Oktober 2020
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Breitband > Gigabit für Schulen

Stadtwerke Neubrandenburg:
Gigabit für Schulen


[11.12.2017] Die Stadtwerke Neubrandenburg statten die Schulen der Stadt Neubrandenburg und des Kreises Mecklenburgische Seenlandschaft (MSE) mit Breitband-Anschlüssen im Gigabit-Bereich aus.

An den Schulen der Stadt Neubrandenburg und des Landkreises Mecklenburgische Seenlandschaft (MSE) kann künftig in Gigabit-Geschwindigkeit im Internet gesurft werden. Bereits 30 Schulen in und um Neubrandenburg haben die Neubrandenburger Stadtwerke mit ihren Tochterfirmen neu-medianet und neu-itec mit einem schnellem Breitband-Anschluss ausgestattet. Kleinere Schulstandorte haben dabei laut den Stadtwerken einen Anschluss von einem Gigabit pro Sekunde (Gbit/s), größere haben zehn Gbit/s erhalten. Finanziert werde die Anbindung an das Breitband-Netz durch den Landkreis MSE und die Stadt Neubrandenburg. Diese nähmen damit in Mecklenburg-Vorpommern eine Vorreiterrolle ein. Mit Vertretern der Landkreise Mecklenburgische Seenplatte, Vorpommern-Greifswald und Ludwigslust-Parchim sowie der KSM Kommunalservice Mecklenburg AöR arbeitet das Stadtwerke-Tochterunternehmen neu-itec zudem an einer gemeinsamen technischen Infrastrukturlösung für eine Schul-Cloud, welche eine gemeinsame Verwaltung und Speicherung von Daten und Software für alle Schulen der Landkreise vorsieht. (bs)

http://www.neu-sw.de
http://www.neubrandenburg.de
http://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de

Stichwörter: Breitband, Stadtwerke Neubrandenburg, Neubrandenburg, Kreis Mecklenburgische Seenlandschaft



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband

Schwäbisch Hall: Interkommunale Breitband-Erschließung
[12.10.2020] Die Gemeinde Braunsbach und die Stadtwerke Schwäbisch Hall haben eine Vereinbarung getroffen, damit bei der Breitband-Erschließung der Schwäbisch Haller Teilorte Synergien genutzt werden können. mehr...
In einem interkommunalen Projekt bauen die Stadtwerke Schwäbisch Hall das Breitband-Netz aus.
Köln: Tempo beim 5G-Ausbau
[24.8.2020] Mit einem neuen Ansatz will die Stadt Köln den 5G-Ausbau beschleunigen und kostengünstiger machen. Das Kölner Modell kann ein Vorzeige-Modell für Deutschland werden, meint Vodafone-Technik-Chef Gerhard Mack. mehr...
5G-Antenne über den Dächern von Köln.
Stadtwerke Velbert: Neue Strategie kommt an
[21.8.2020] Die Stadtwerke Velbert im Kreis Mettmann in Nordrhein-Westfalen haben in drei Monaten über 1.000 Breitband-Kundenverträge abgeschlossen. Basis für den Erfolg ist eine neue Vertriebsstrategie. mehr...
Brandenburg: Glasfaser für die Prignitz
[21.8.2020] Die Telekommunikationsgesellschaft WEMACOM – ein Joint Venture des Schweriner Energieversorgers WEMAG und der Stadtwerke Schwerin – ist nun auch in Brandenburg tätig und soll dort bis Mitte 2023 fünf Gemeinden ans Glasfasernetz anschließen. mehr...
Glasfaserausbau in der Prignitz
Münster: Kooperation für Glasfaserausbau
[6.8.2020] Die Stadtwerke Münster kooperieren mit der Deutschen Telekom, um den Glasfaserausbau voranzubringen. Schwerpunkt der Zusammenarbeit ist, die notwendige Infrastruktur zu errichten und zu betreiben. mehr...
Um Glasfaser-Internet nach Münster zu bringen, arbeiten die Stadtwerke nun mit der Deutschen Telekom zusammen.

Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 9/10 2020
stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
telent GmbH
71522 Backnang
telent GmbH

Aktuelle Meldungen