Dienstag, 19. Juni 2018

eno energy:
Gutes Jahresendgeschäft


[11.1.2018] Der Anlagenhersteller eno energy hat vier Windparks in Deutschland an institutionelle Investoren verkauft.

Zum Jahresende hat eno energy mehrere Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 80 Megawatt an institutionelle Investoren verkauft. Zum Jahresende hat eno energy mehrere Windparks mit einer Gesamtleistung von rund 80 Megawatt (MW) an institutionelle Investoren verkauft. Wie der Windenergieanlagenhersteller meldet, handelt es sich um Windparks mit Anlagen des Typs eno114 und eno126 in Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen. eno energy sei über Dienstleistungsaufträge im Bereich Service sowie der technischen und kaufmännischen Betriebsführung langfristig mit den Projekten verbunden. Weiterhin betreibe das Unternehmen die dazugehörigen Umspannwerke. Neben den vier deutschen Windparks veräußerte die eno-energy-Gruppe ein weiteres Projekt mit insgesamt 13,2 MW im Süden von Schweden an private Investoren. (al)

www.eno-energy.com

Stichwörter: Windenergie, eno energy,

Bildquelle: eno energy GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Bundesverband WindEnergie: Papier zu Beteiligung vorgelegt
[18.6.2018] Eine neue Publikation des Bundesverbands WindEnergie soll nicht nur über die Maßnahmen der Windenergiebranche zur Bürgerbeteiligung informieren, sondern auch einen Beitrag zur politischen Diskussion rund um die Steigerung der lokalen Wertschöpfung leisten. mehr...
EnBW: Windpark fürstlich eingeweiht
[14.6.2018] Der EnBW-Windpark Langenburg mit zwölf Anlagen und einer Gesamtleistung von 40 Megawatt wurde jetzt offiziell eingeweiht. Damit drehen sich nun in Baden-Württemberg über 700 Windräder. mehr...
Der EnBW-Windpark Langenburg mit zwölf Anlagen und einer Gesamtleistung von 40 Megawatt wurde jetzt offiziell eingeweiht.
juwi: Erfolg im Wettbewerb
[1.6.2018] Der rheinland-pfälzische Projektentwickler juwi hat sich in der jüngsten Ausschreibung für Onshore-Windkraft die EEG-Vergütung für fünf Anlagen mit über 18 Megawatt gesichert. mehr...
Windkraft-Studie: Weiterbetrieb oder Rückbau?
[28.5.2018] Windkraftanlagen mit einer Leistung von insgesamt 16.000 Megawatt fallen von 2021 bis 2025 aus der EEG-Förderung. Der Bundesverband WindEnergie hat nun eine Studie vorgelegt, die unter anderem aufzeigt, welche Regionen besonders betroffen sind. mehr...
Dämmerung: Windkraftanlagen mit einer Leistung von insgesamt 16.000 Megawatt fallen von 2021 bis 2025 aus der EEG-Förderung.
Nordrhein-Westfalen: Windenergie-Erlass novelliert
[14.5.2018] Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat die Novelle des Windenergie-Erlasses verabschiedet. Mit der Neuausrichtung des Windenergie-Ausbaus sollen die Kommunen in ihrer Planungshoheit unterstützt werden. mehr...