Montag, 10. August 2020

Stadtwerke Karlsruhe:
Neue Produktwelt im Aufbau


[14.2.2018] Bei der Digitalisierung ihres Dienstleistungsportfolios setzen die Stadtwerke Karlsruhe auf das Kölner Start-up e·pilot.

Die Stadtwerke Karlsruhe und die Firma e·pilot haben eine umfangreiche Zusammenarbeit beschlossen. Das Start-up aus Köln wird eigenen Angaben zufolge auf seiner Multi-Produkt-Cloud e·pilot das Dienstleistungsangebot Autarkie-Produktwelt für die Karlsruher aufbauen. Als erster Schritt werden die bestehenden Produkte Photovoltaik und Batterie von der bisherigen Plattform auf e·pilot übertragen.
Die Besonderheit von e·pilot ist laut Hersteller, dass Vermarktung, Steuerung und Abwicklung der Energiedienstleistung vollständig digitalisiert werden können, und damit die Abwicklungszeit deutlich reduziert wird. Zudem erfolge die Zusammenarbeit zwischen den Stadtwerken und ihren Partnern aus dem regionalen Handwerk vollständig über die neue Plattform.
„Die Kombination aus verschiedenen Energieprodukten und -dienstleistungen ist genau das, was wir unseren Kunden als nächste Evolutionsstufe unseres Portfolios anbieten wollen – bisher scheiterte das Vorhaben aber an extrem anspruchsvollen Prozessabläufen“, erklärt Lars F. Ziegenbein, verantwortlicher Geschäftsfeldleiter der Stadtwerke Karlsruhe. „Eine ganze Produktwelt aus einer Hand anzubieten und innerhalb eines für den Kunden vertretbaren Zeitrahmens zu koordinieren und umzusetzen, ist äußerst komplex“, führt er weiter aus. „Mit e·pilot haben wir den Partner gefunden, der uns beim entscheidenden Schritt nach vorne hilft. Denn Produktwelten verstehen wir als Digitalisierung der nächsten Stufe – ein Thema, dem sich kein innovatives Unternehmen entziehen kann. (ba)

http://www.stadtwerke-karlsruhe.de
http://www.epilot.cloud

Stichwörter: Informationstechnik, Stadtwerke Karlsruhe, e·pilot



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

SAP / E.ON: Plattform für effizientere Kernprozesse
[4.8.2020] Mit einer neuen Plattform auf Basis von SAP S/4HANA Utilities möchte der Energiekonzern E.ON seine Prozesse für die Bereiche Abrechnung und Marktkommunikation zukunftsfähig aufstellen. mehr...
Baustellenatlas: Online koordinieren Bericht
[29.7.2020] Das Unternehmen infrest hat eine Portallösung entwickelt, mit der Baumaßnahmen visualisiert werden können. Mit dem Baustellenatlas sollen sich Kommunen sowie Ver- und Entsorgungsunternehmen besser abstimmen können – aber auch Bürger und Wirtschaft können davon profitieren. mehr...
Baustellenatlas gibt einen Überblick über die geplanten Maßnahmen.
edna: ZUGFeRD-Rechnung online prüfen
[27.7.2020] GEFEG unterstützt den Bundesverband edna mit einem Validierungsportal für ZUGFeRD-Rechnungen. Unternehmen der Energiewirtschaft können darüber prüfen, ob ihre Rechnungen dem Standard entsprechen. mehr...
Messdaten-Management: Zentrale Drehscheibe Bericht
[24.7.2020] Aktuell gemessene Daten sind das Fundament der digitalen Transformation. Dabei kommt es darauf an, dass diese zentral und möglichst zeitnah für die unterschiedlichen Anwendungen und Dienste zur Verfügung stehen. Dem Messdaten-Management kommt somit eine ganz neue und zentrale Rolle zu. mehr...
Daten-Management wird komplexer.
VINCI Energies: müllerchur-Lösungen erweitern Portfolio
[23.7.2020] VINCI Energies baut seine Marke Axians weiter aus und übernimmt müllerchur. Das Schweizer Unternehmen bietet Lösungen für die Verwaltung öffentlicher Infrastrukturen und für die Finanzverwaltung. mehr...
Das Schweizer Unternehmen müllerchur ist von VINCI Energies übernommen worden.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
items GmbH
48155 Münster
items GmbH

Aktuelle Meldungen