Donnerstag, 24. Mai 2018

Stadtwerke Karlsruhe:
Neue Produktwelt im Aufbau


[14.2.2018] Bei der Digitalisierung ihres Dienstleistungsportfolios setzen die Stadtwerke Karlsruhe auf das Kölner Start-up e·pilot.

Die Stadtwerke Karlsruhe und die Firma e·pilot haben eine umfangreiche Zusammenarbeit beschlossen. Das Start-up aus Köln wird eigenen Angaben zufolge auf seiner Multi-Produkt-Cloud e·pilot das Dienstleistungsangebot Autarkie-Produktwelt für die Karlsruher aufbauen. Als erster Schritt werden die bestehenden Produkte Photovoltaik und Batterie von der bisherigen Plattform auf e·pilot übertragen.
Die Besonderheit von e·pilot ist laut Hersteller, dass Vermarktung, Steuerung und Abwicklung der Energiedienstleistung vollständig digitalisiert werden können, und damit die Abwicklungszeit deutlich reduziert wird. Zudem erfolge die Zusammenarbeit zwischen den Stadtwerken und ihren Partnern aus dem regionalen Handwerk vollständig über die neue Plattform.
„Die Kombination aus verschiedenen Energieprodukten und -dienstleistungen ist genau das, was wir unseren Kunden als nächste Evolutionsstufe unseres Portfolios anbieten wollen – bisher scheiterte das Vorhaben aber an extrem anspruchsvollen Prozessabläufen“, erklärt Lars F. Ziegenbein, verantwortlicher Geschäftsfeldleiter der Stadtwerke Karlsruhe. „Eine ganze Produktwelt aus einer Hand anzubieten und innerhalb eines für den Kunden vertretbaren Zeitrahmens zu koordinieren und umzusetzen, ist äußerst komplex“, führt er weiter aus. „Mit e·pilot haben wir den Partner gefunden, der uns beim entscheidenden Schritt nach vorne hilft. Denn Produktwelten verstehen wir als Digitalisierung der nächsten Stufe – ein Thema, dem sich kein innovatives Unternehmen entziehen kann. (ba)

www.stadtwerke-karlsruhe.de
www.epilot.cloud

Stichwörter: Informationstechnik, Stadtwerke Karlsruhe, e·pilot



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Data Science: Der Beginn einer Revolution Bericht
[22.5.2018] Mit der Digitalisierung der Energiewende werden Energieversorger zunehmend zum Anbieter von digitalen Services und Mehrwerten. Data-Science-Technologien können helfen, die Potenziale dieses neuen Marktes auszuschöpfen. mehr...
Mit Data-Science-Technologien aus dem Datenschatz lernen.
Stadtwerke Velbert: Plattform für moderne Vermarktung
[22.5.2018] Die Stadtwerke Velbert und die Tochterfirma ENEDI setzen auf die Cloud-Lösung des Kölner Start-ups e·pilot. In den nächsten Monaten sollen die Produkte Photovoltaik, Batteriespeicher und Heizung über die Plattform in die Vermarktung gebracht werden. mehr...
WEMAG Netz: Smart-Meter-Roll-out gestartet
[22.5.2018] Der Messstellenbetreiber WEMAG Netz forciert den digitalen Zähler-Roll-out. Bis zum Jahr 2032 sollen im WEMAG-Netzgebiet über 150.000 moderne Messeinrichtungen bei den Kunden eingebaut werden. mehr...
BSI: Mehr Investitionen in Cyber-Sicherheit
[18.5.2018] Betreiber kritischer Infrastrukturen sind verstärkt im Fokus von Hackern. Deshalb fordert das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Staat und Wirtschaft auf, mehr in die Informations- und Cyber-Sicherheit zu investieren. mehr...
BSI fordert mehr Investitionen in Cyber-Sicherheit.
innogy: IT-Sicherheitstraining für Versorger
[18.5.2018] innogy und CyberGym Europe bauen gemeinsam ein Trainingszentrum für Cyber-Sicherheit auf. Im Trainingszentrum sollen Mitarbeiter von Energieversorgungsunternehmen geschult werden, Angriffe auf die sensible Energie-Infrastruktur zu erkennen und abzuwehren. mehr...
innogy und CyberGym Europe vereinbaren Gründung eines Trainingszentrums für Cybersicherheit.

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH

Aktuelle Meldungen