Handelsblatt

Mittwoch, 21. November 2018

Stadtwerke Detmold:
Holzheizkraftwerk im Testbetrieb


[6.3.2018] In den Bau einer klimaschonenden und hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungsanlage investieren die Stadtwerke Detmold rund 22 Millionen Euro. Jetzt ist der Probebetrieb für das neue Holzheizkraftwerk gestartet.

Die Stadtwerke Detmold haben sich entschieden, die Fernwärmeerzeugung selbst in die Hand zu nehmen. Mit einer Investition von rund 22 Millionen Euro errichtet der kommunale Versorger gemeinsam mit dem Unternehmen Senne Energie ein hocheffizientes Holzheizkraftwerk. Geschäftsführer Jörg Karlikowski sagt: „Mit dieser Investition leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Energiewende mit umweltfreundlicher Wärme für Detmold. Ferner machen wir uns hierdurch weiter unabhängig von volatilen Energiemärkten.“
Nach Angaben der Stadtwerke ist die KWK-Anlage ein wichtiger Baustein im Detmolder Klimaschutzkonzept. Ganz oben auf der Agenda stünden dabei Strom ohne Kernenergie, Reduktion von CO2 und eine Steigerung des Anteils erneuerbarer Energien in der Wärmeversorgung. Das neue Holzheizkraftwerk entspreche höchsten Ansprüchen an klimaneutrale Erzeugung. Die Anlage verfüge über einen Wirkungsgrad von insgesamt über 85 Prozent und sei damit besonders effizient. Pro Jahr könnten rund 100 Millionen Kilowattstunden Wärme und 25 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt werden. Die Arbeiten liegen im Zeitplan, sodass die neue Anlage bereits im Probebetrieb getestet wird, melden die Stadtwerke. (al)

www.stadtwerke-detmold.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, Stadtwerke Detmold



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

E-world 2019: Effizienzsteigerung von KWK-Anlagen
[20.11.2018] Am Messestand des Unternehmens Zeppelin Power Systems auf der E-world 2019 Anfang Februar dreht sich alles um die Effizienzsteigerung von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. mehr...
Stadtwerke Flensburg: Investition in die Umwelt
[19.11.2018] Das Kraftwerk der Stadtwerke Flensburg bekommt eine neue erdgasbetriebene Kraft-Wärme-Kopplungsanlage. Der Kessel 13 soll zwei Kohlekessel vorzeitig ersetzen. mehr...
Die erdgasbetriebene Kraft-Wärme-Kopplungsanlage Kessel 13 soll im Jahr 2022 im Kraftwerk der Stadtwerke Flensburg in Betrieb genommen werden.
Stadtwerke Bernau: Kraftpaket nimmt Betrieb auf
[14.11.2018] Ein neues Blockheizkraftwerk haben jetzt die Stadtwerke Bernau in Betrieb genommen. Die Anlage ist Teil einer umfassenden Fernwärmestrategie der Stadtwerke. mehr...
Stadtwerke Bernau nehmen neues BHKW in Betrieb
Stromsteuer: Zwei-MW-Grenze bleibt
[30.10.2018] Die Stromsteuerbefreiung für KWK-Anlagen bis zwei Megawatt bleibt erhalten. So steht es in einem Referentenentwurf des Bundesministeriums der Finanzen. mehr...
BDEW: KWKG weiterentwickeln
[26.10.2018] Die KWK-Umlage liegt im Jahr 2019 auf niedrigem Niveau. Dies bietet nach Auffassung des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) die Möglichkeit, das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz mutig weiterzuentwickeln. mehr...

Suchen...

GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
iS Software GmbH
93059 Regensburg
iS Software GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH

Aktuelle Meldungen