Freitag, 20. Juli 2018

Enercon:
Erster E-Charger installiert


[16.3.2018] Der Windenergieanlagen-Hersteller Enercon hat die erste selbstentwickelte 350-kW-Schnellladestation installiert. Betrieben wird die Anlage von den Stadtwerken Aurich.

Ultra-Schnellladestation von Enercon: Mit dem E-Charger 600 können Elektroautos in wenigen Minuten geladen werden. Das Auricher Unternehmen Enercon hat eine Schnellladestation mit einer Ladeleistung von 350 kW entwickelt. Wie der Hersteller von Windkraftanlagen meldet, wurde jetzt die erste Ultra-Schnellladestation am Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum (EEZ) in Aurich-Sandhorst in Betrieb genommen. Mit dem E-Charger 600 sei es möglich, E-Fahrzeuge der kommenden Generationen innerhalb von rund acht Minuten für eine Reichweite von 400 Kilometern aufzuladen. Die Schnellladesäule wird von den Stadtwerken Aurich betrieben. Nach Angaben von Enercon, einem Mitgesellschafter der Stadtwerke, plant der im Jahr 2010 gegründete kommunale Versorger den Aufbau einer bedarfsgerechten Lade-Infrastruktur in der Region Ostfriesland. (al)

www.enercon.de
www.stadtwerke-aurich.de

Stichwörter: Elektromobilität, Enercon, Stadtwerke Aurich, Lade-Infrastruktur

Bildquelle: ENERCON GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Elektromobilität

Niedersachsen: Innenministerium setzt auf E-Mobilität
[20.7.2018] Niedersachsens Innenministerium setzt beim Thema Mobilität künftig verstärkt auf alternative Antriebstechnologien. mehr...
Niedersachsens Innenministerium will beim Thema Elektromobilität mit gutem Beispiel vorangehen.
Elektromobilität: Fahrzeug für die letzte Meile Interview
[19.7.2018] Der Elektromotor ist im urbanen Umfeld der überlegene Antrieb, sagt Achim Kampker. stadt+werk sprach mit dem Chef und Gründer des Elektrotransporter-Herstellers StreetScooter über die Vorteile des Fahrzeugs im kommunalen Einsatz. mehr...
Prof. Dr. Achim Kampker ist Geschäftsführer des Unternehmens StreetScooter.
Westnetz: StreetScooter für den Fuhrpark
[11.7.2018] Westnetz hat eine langfristige Entwicklungspartnerschaft mit dem Hersteller StreetScooter vereinbart und beschafft insgesamt 300 speziell angepasste E-Nutzfahrzeuge. mehr...
Der Verteilnetzbetreiber Westnetz beschafft 300 E-Nutzfahrzeuge vom Typ StreetScooter.
Stadtwerk am See: E-Mobilitätskonzept nominiert
[11.7.2018] Das Stadtwerk am See ist für den Stadtwerke Award des VKU vorgeschlagen worden. Die Jury wählte das Konzept „E-Mobilität für Kommunen“ als eines der sechs besten Bewerbungen aus. mehr...
Das Stadtwerk am See ist für den Stadtwerke Award des VKU vorgeschlagen worden.
enviaM: 106 Ladestationen für Ostdeutschland
[10.7.2018] enviaM baut 106 neue öffentlich zugängliche Ladestationen für Elektroautos. Dafür erhält der Energiedienstleister Fördermittel aus dem Bundesprogramm Ladeinfrastruktur. mehr...