Mittwoch, 21. November 2018

Bundesnetzagentur:
Gebote für innovative KWK-Systeme


[11.4.2018] Die zweite Ausschreibungsrunde zur Ermittlung der Zuschlagszahlungen für Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen ist gestartet. Erstmals werden auch innovative KWK-Systeme berücksichtigt.

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat gestern (10. April 2018) die zweite Ausschreibungsrunde für Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK-Anlagen) zum Gebotstermin 1. Juni 2018 eröffnet. Nach Angaben der Behörde werden die Ausschreibungen für KWK-Anlagen und innovative KWK-Systeme separat durchgeführt.
Mit dem Verfahren wird laut BNetzA die Höhe der Zuschlagszahlung für Anlagen ermittelt, die nach dem 31. Dezember 2016 den Dauerbetrieb aufgenommen haben. Dies betreffe neue und modernisierte KWK-Anlagen mit einer elektrischen Leistung von mehr als einem Megawatt (MW) bis einschließlich 50 MW. Das Ausschreibungsvolumen für KWK-Anlagen beträgt 93 Megawatt und für innovative KWK-Systeme 25 Megawatt. Die Höchstwerte für Gebote liegen bei 7 ct/kWh für herkömmliche Anlagen und 12 ct/kWh für innovative Systeme.
Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Thomas Bareiß, erklärte: „Ich begrüße es sehr, dass die Bundesnetzagentur die zweite Ausschreibungsrunde für KWK-Anlagen und erstmals auch für innovative KWK-Systeme gestartet hat. Wir hoffen, dass sich die bisherigen guten Erfahrungen der Ausschreibung bei KWK-Anlagen mit Blick auf die Kosteneffizienz fortsetzen und auf innovative KWK-Systeme übertragen lassen. Gerade innovative KWK-Systeme können wertvolle Erkenntnisse für die künftige Rolle von KWK-Anlagen in der öffentlichen Wärmeversorgung liefern.“ (al)

Nähere Informationen zur Ausschreibung für KWK-Anlagen (Deep Link)

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, Bundesnetzagentur



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

E-world 2019: Effizienzsteigerung von KWK-Anlagen
[20.11.2018] Am Messestand des Unternehmens Zeppelin Power Systems auf der E-world 2019 Anfang Februar dreht sich alles um die Effizienzsteigerung von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. mehr...
Stadtwerke Flensburg: Investition in die Umwelt
[19.11.2018] Das Kraftwerk der Stadtwerke Flensburg bekommt eine neue erdgasbetriebene Kraft-Wärme-Kopplungsanlage. Der Kessel 13 soll zwei Kohlekessel vorzeitig ersetzen. mehr...
Die erdgasbetriebene Kraft-Wärme-Kopplungsanlage Kessel 13 soll im Jahr 2022 im Kraftwerk der Stadtwerke Flensburg in Betrieb genommen werden.
Stadtwerke Bernau: Kraftpaket nimmt Betrieb auf
[14.11.2018] Ein neues Blockheizkraftwerk haben jetzt die Stadtwerke Bernau in Betrieb genommen. Die Anlage ist Teil einer umfassenden Fernwärmestrategie der Stadtwerke. mehr...
Stadtwerke Bernau nehmen neues BHKW in Betrieb
Stromsteuer: Zwei-MW-Grenze bleibt
[30.10.2018] Die Stromsteuerbefreiung für KWK-Anlagen bis zwei Megawatt bleibt erhalten. So steht es in einem Referentenentwurf des Bundesministeriums der Finanzen. mehr...
BDEW: KWKG weiterentwickeln
[26.10.2018] Die KWK-Umlage liegt im Jahr 2019 auf niedrigem Niveau. Dies bietet nach Auffassung des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) die Möglichkeit, das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz mutig weiterzuentwickeln. mehr...

Suchen...

A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems

Aktuelle Meldungen