IQPC

Freitag, 20. Juli 2018

Solarpark Hassel:
Strom für 2.500 Haushalte


[13.4.2018] Seinen bislang größten Solarpark in Deutschland hat Energieanbieter E.ON im Kreis Stendal errichtet: Knapp 30.000 Solarmodule mit 7,8 Megawattpeak Leistung können mehr als 2.500 Haushalte mit Sonnenenergie versorgen.

Der Solarpark Hassel ist die größte Anlage, die E.ON bisher in Deutschland errichtet hat. Nachdem E.ON den zweiten Bauabschnitt des Solarparks Hassel in Sachsen-Anhalt fertiggestellt hat, soll die Anlage in Kürze ans Netz angeschlossen werden. Wie der Energieanbieter mitteilt, erzeugen die ersten Solarmodule der Freiflächenanlage im Landkreis Stendal bereits seit Ende September 2017 umweltfreundliche Energie, die direkt ins örtliche Mittelspannungsnetz von Avacon Netz eingespeist wird. Die Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von mehr als 7,8 Megawattpeak (MWp) produziere genug Strom, um rein rechnerisch mehr als 2.500 Haushalte vollständig mit Solarenergie versorgen zu können.
„Unser Solarpark leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag für eine regionale Energieversorgung bei den Menschen vor Ort, sondern spart zukünftig pro Jahr auch mehr als 4.100 Tonnen CO2 ein“, erklärt Victoria Ossadnik, Vorsitzende Geschäftsführerin von E.ON Energie Deutschland. Die Anlage in Hassel ist mit 29.200 Solarmodulen auf einer Fläche von rund zwölf Hektar die größte Anlage, die E.ON eigenen Angaben zufolge in Deutschland bisher errichtet hat. Geplant und gebaut wurde sie in enger Zusammenarbeit mit Partnern aus der Region. (ba)

www.eon.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, E.ON, Kreis Stendal, Solarpark

Bildquelle: E.ON Energie Deutschland GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Solar Cluster / KEA: Photovoltaik-Netzwerke gestartet
[20.7.2018] Die baden-württembergische Landesregierung wird künftig regionale Photovoltaik-Netzwerke finanziell fördern. Nun sind die ersten drei Netzwerke in den Regionen Donau-Iller, Neckar-Alb und Südlicher Oberrhein, gestartet. Neun weitere sollen folgen. mehr...
Mainova: Die Nase vorn beim Mieterstrom
[12.7.2018] Mainova ist Vorreiter beim Mieterstrom aus Sonnenenergie. Mit einem Anteil von rund 25 Prozent der in Deutschland installierten PV-Mieterstromanlagen ist der Energiedienstleister laut einer Studie der Firma Urbane Energie bundesweiter Marktführer. mehr...
Mainova pachtet die Dachflächen zur Errichtung der PV-Mieterstromanlagen auf den Mehrfamilienhäusern, plant, installiert, finanziert und betreibt sie.
Stuttgart: Sonnenstunden nutzen
[10.7.2018] Stuttgart ist sonnig – im Durchschnitt scheint die Sonne in Stuttgart-Mitte rund 1.700 Stunden im Jahr. Eine Energiequelle, die mittlerweile auf über 90 Dächern städtischer Liegenschaften zur Stromerzeugung genutzt wird. mehr...
Die Stadt Stuttgart spart durch die Solaranlagen 590 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr ein.
Baden-Württemberg: Solaroffensive für die Energiewende
[4.7.2018] Mit einer Solaroffensive soll der Ausbau von Photovoltaik und Solarthermie in Baden-Württemberg angekurbelt werden. Das Land will mit acht verschiedenen Maßnahmen informieren, beraten und fördern. Kernstück der Offensive sind drei Förderprogramme. mehr...
Kreis Rosenheim: Solarkataster online
[29.6.2018] Mit einem neuen Online-Solarkataster können sich die Bürger im Kreis Rosenheim darüber informieren, ob und in welchem Umfang die Nutzung von Solarenergie auf dem eigenen Dach möglich ist. mehr...
Das Rosenheimer Landratsamt hat bereits eine Photovoltaikanlage auf dem Dach. Mit einem Solarkataster können die Bürger nun ihr eigenes Dach bewerten lassen.

Suchen...

GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
ABO Wind AG
65195 Wiesbaden
ABO Wind AG
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH

Aktuelle Meldungen