Dienstag, 7. Februar 2023

Stadtwerke Velbert:
BHKW für Kita im neuen Quartier


[7.5.2018] Die Stadtwerke Velbert errichten im Quartier Kastanienallee Blockheizkraftwerke. Der Träger der neuen Kita hat nun als erster Endverbraucher den Vertrag zur Nutzung der umweltfreundlichen Energie unterschrieben.

Die Kindertagesstätte im neuen Quartier Kastanienallee in der nordrhein-westfälischen Stadt Velbert setzt auf erneuerbare Energien aus Blockheizkraftwerken (BHKW). Wie die Stadtwerke Velbert mitteilen, hat der Träger der Einrichtung, der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer (SKFM), als erster Endverbraucher der neuen Wohnsiedlung den Vertrag zur Nutzung der geplanten BHKWs unterzeichnet. Als lokaler Versorger engagieren sich die Stadtwerke Velbert nach eigenen Angaben stark beim Klimaschutzkonzept der Stadt. Im Vordergrund des Konzepts stehe das Ziel, den CO2-Ausstoß durch die gezielte Nutzung und Förderung erneuerbarer Energien zu verringern. So auch im neuen Quartier Kastanienallee, das gerade auf der Fläche des ehemaligen Sportplatzes entsteht. Im Bau befinden sich zwei BHKWs mit einer Leistung von jeweils 50 Kilowatt (elektrisch) beziehungsweise 95 Kilowatt (thermisch).
Die neue Wohnsiedlung mit Grundschule, Sporthalle und Kindertagesstätte, sowie das BKS-Hochhaus und die Realschule Kastanienallee können künftig auf die Energie der neuen Blockheizkraftwerke zugreifen. Bert Gruber, Marketing- und Vertriebsleiter der Stadtwerke Velbert erläutert das Projekt: „Zielsetzung des Konzepts ist es, die Energieversorgung der Objekte langfristig wirtschaftlich mit dabei geringer Belastung für Klima und Umwelt zu gestalten.“
Zusätzlich ist die Kita mit Photovoltaik-Modulen auf dem Gebäudedach ausgestattet. Diese Kombination aus Solarenergie und Blockheizkraftwerk sei auch für die anderen Gebäude des Quartiers angedacht, berichten die Stadtwerke. „Wir gehen für die Kita von 3,5 Tonnen CO2-Einsparung pro Jahr aus“, berichtet Gruber. (sav)

http://www.stadtwerke-velbert.de

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, BHKW, Stadtwerke Velbert, Photovoltaik



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige



 Anzeige



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

2G Energy: Mehr Forschung für Wasserstoff-KWK
[7.2.2023] Das Forschungsprojekt CH2P zur Weiterentwicklung von Technologielösungen für dezentrale Wasserstoff-KWK-Anlagen ist gestartet. Initiiert und geleitet wird es von 2G Energy. mehr...
Auftakttreffen aller Projektteilnehmer.
Nürnberg: Klärwerk plant fünftes BHKW
[3.2.2023] Im Nürnberger Klärwerk 1 ist die Installation eines fünften Blockheizkraftwerks geplant. Die bereits vorhandenen BHKWs können den steigenden Klärgasertrag nicht mehr vollständig verarbeiten. mehr...
Kraft-Wärme-Kopplung: Treiber für Klimaneutralität Bericht
[24.1.2023] Auf dem Weg hin zur Klimaneutralität kann die Kraft-Wärme-Kopplung einen wichtigen Beitrag leisten. Sie ist bestens für den Betrieb mit defossilierten Energieträgern geeignet, unterstützt die Systemintegration erneuerbarer Energien und trägt zur Versorgungssicherheit bei. mehr...
Auf dem Weg hin zur Klimaneutralität kann die Kraft-Wärme-Kopplung einen wichtigen Beitrag leisten.
Sokratherm: BHKW für Charkiw
[9.1.2023] Fünf mobile Blockheizkraftwerke von Sokratherm sollen die Strom- und Wärmeversorgung von Krankenhäusern oder Verwaltungsgebäuden in Charkiw sicherstellen. mehr...
Mobiles Blockheizkraftwerk: Fünf der Anlagen liefert Sokratherm nach Charkiw.
B.KWK: Blaue Energie für Oerlinghausen
[14.12.2022] Zum 20. Duisburger KWK-Symposium hat der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) das bereits 4.527. Zertifikat Blaue Energie verliehen. Es ging an die Stadtwerke Oerlinghausen. mehr...