Euroforum

Mittwoch, 19. September 2018

eins energie in sachsen:
frieda wickelt Prozesse ab


[14.5.2018] Die Plattform frieda hilft Stadtwerken bei der effizienten Abwicklung von Energiedienstleistungen. Der Chemnitzer Versorger eins energie in sachsen hat die Lösung jetzt eingeführt.

Der kommunale Versorger eins energie in sachsen hat sich für ein Energieberatungs- und Handwerkervermittlungskonzept entschieden, das von den Stadtwerken Aachen (STAWAG) und der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) entwickelt wurde. Als technische Plattform dient dabei die Lösung frieda (wir berichteten).
Friedemann Reuschel von der ASEW erläutert: „frieda unterstützt Stadtwerke dabei, eine Fülle von Dienstleistungen effizient abzuwickeln. Dies haben wir über eine konsequent durchgeführte Standardisierung zugrunde liegender Prozesse erreicht. Die Vorerfahrungen aus anderen Plattformlösungen sowie der Input des Stadtwerkenetzwerks haben ermöglicht, dass frieda optimal an die Bedürfnisse der Stadtwerke angepasst ist. Gerade zum Start von Kooperationsprojekten im EDL-Bereich bietet frieda die optimale Grundlage.“
Hagen Lessmüller von eins ergänzt: „Uns war besonders wichtig, dass wir die Abwicklung unserer verschiedenen Angebote für unsere Kunden reibungslos, so effizient wie möglich und natürlich optimal an die Wünsche unseres Fachpartner-Netzwerks ausgelegt angehen. Die Lösung, die wir mit frieda nun nutzen, erlaubt all das. So wickeln wir von Beginn an unsere Anfragen nachhaltig und effizient ab. Wir sind zuversichtlich, dass sich das auch langfristig bezahlt macht – und unser Service für die Kunden damit noch besser wird.“ Die Website soll zeitnah an den Start gehen, frieda im Hintergrund die Prozesse übernehmen. (al)

www.eins.de
www.asew.de

Stichwörter: Informationstechnik, STAWAG, eins energie in sachsen, frieda



Druckversion    PDF     Link mailen


AWS

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

Energie-Management: Online-Plattform unterstützt Kommunen
[17.9.2018] Rathäuser, Schulen und Kindergärten verbrauchen oft mehr Energie als nötig. Vier Landesenergieagenturen haben daher mit Kom.EMS eine Plattform entwickelt, die den systematischen Aufbau eines Energie-Management-Systems möglich macht und beim Optimieren des Verbrauchs unterstützt. mehr...
Die Vertreter der beteiligten Landesenergieagenturen haben das Online-Portal Kom.EMS nun freigeschalten.
Stadtwerke Dachau: Neues ERP-System läuft
[17.9.2018] Eine neue Branchenlösung haben die Stadtwerke Dachau eingeführt. Das Vergabeverfahren konnte Anbieter iS Software mit der Lösung WinEV für sich entscheiden. mehr...
Kisters: Verknüpfung von Massendaten
[14.9.2018] Im Zuge von Digitalisierung, Automatisierung, Internet of Things und Metering wächst sowohl die Datenmenge als auch die Komplexität der IT-Landschaften in den Unternehmen. Um der Datenflut Herr zu werden, entschieden sich die Stadtwerke Leipzig für die Kisters-Lösung KiDIP. mehr...
Stadtwerke Frankenthal: Digitale Akten eingeführt Bericht
[13.9.2018] Bei 30.000 Hausanschlüssen den Überblick behalten und alle zugehörigen Unterlagen sofort finden – das schaffen die Stadtwerke Frankenthal mit digitalen Kunden- und Hausanschlussakten. Die unternehmensweit eingesetzte ECM-Plattform Doxis4 ermöglicht die sukzessive Digitalisierung der internen und kundenorientierten Prozesse. mehr...
Uniper Digital: Kundenwünsche umgesetzt
[13.9.2018] Preisalarm- und Limit-Order-Funktion eröffnen den Kunden der Plattform Uniper Digital neue Möglichkeiten der digitalen Energiebeschaffung. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Informationstechnik:
VOLTARIS GmbH
67133 Maxdorf
VOLTARIS GmbH
GWAdriga GmbH & Co. KG
10719 Berlin
GWAdriga GmbH & Co. KG
iS Software GmbH
93059 Regensburg
iS Software GmbH

Aktuelle Meldungen