Mittwoch, 20. März 2019

Symposium Solarthermie:
Plattform für Experten


[16.5.2018] Workshops, Vorträge, Ausstellungen – auf dem Symposium Solarthermie dreht sich alles um die Erhöhung der Energieeffizienz, die Digitalisierung der Branche und die Reduzierung der Treibhausgasemissionen.

Das Symposium Solarthermie, das vom 13. bis 15. Juni 2018 im Kloster Banz in Bad Staffelstein stattfindet, bietet den Besuchern eine Plattform, um sich über den aktuellen Stand der Entwicklungen bei Anlagen und Komponenten, der Nutzung der Solarthermie in Gebäuden, Gewerbe und Industrie sowie zu Markt- und Akteursthemen austauschen zu können. Denn die Herausforderung für die Solarthermie-Branche ist – wie für alle erneuerbaren Energien – unverändert groß, meldet der Veranstalter Conexio. Nur eine umfassende Nutzung aller erneuerbaren Energien in Verbindung mit Maßnahmen zur Reduktion des Energieverbrauchs und zur Erhöhung der Energieeffizienz könne zu einer Gesellschaft und Wirtschaft führen, die ohne klimaschädliche Treibhausgasemissionen auskommt. Gerade im Wärmebereich sei der Beitrag erneuerbarer Energien unverändert gering und die Wärmebereitstellung werde durch fossile Energieträger dominiert, meldet Conexio.
Die Eröffnungssitzung des Symposiums wird Frank Heidrich, Leiter der Unterabteilung IIC des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, halten. Er spricht über die neuen Chancen für die Solarthermie in der 19. Legislaturperiode. Weitere Vorträge zu folgenden Themen stehen auf der Agenda: Digitalisierung und Solarthermie, Innovative Komponenten, Solarthermie und Wärmenetze sowie Solare Integration Bau. Darüber hinaus werden Thementische sowie eine Fach- und Posterausstellung und verschiedene Auftakt-Workshops angeboten. Ein Workshop hat beispielsweise das Thema „Die Chancen für die Solarthermie – Planung und Ertragsvorhersage von solarthermischen Systemen für Nahwärme und Energienetze“. Wie der Veranstalter mitteilt, wird das Symposium fachlich von einem hochkarätig besetzten Tagungsbeirat unter der Leitung von Professor Hans-Martin Henning vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE begleitet. (sav)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)
www.conexio.expert

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Conexio



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Gimbweiler: Nahwärmenetz für 80 Gebäude
[12.3.2019] In der rheinland-pfälzischen Gemeinde Gimbweiler ist der Startschuss für ein neues Nahwärmenetz gefallen. Zwei Hackschnitzelkessel und eine solarthermische Freiflächenanlage sind Teil des neuen Systems. mehr...
Hallerndorf / Markt Erlbach: Solarthermie ergänzt Holzhackschnitzel Bericht
[11.3.2019] Die bayerischen Kommunen Hallerndorf und Markt Erlbach sorgen mithilfe von Solarthermie für eine saubere Wärmeversorgung und reduzieren zugleich den Bedarf an Holzhackschnitzeln. In Hallerndorf haben Interessierte zudem per Schaufenster Einblick in die Energiezentrale. mehr...
Der auf dem Dach des Hallerndorfer Heizhauses erzeugte Strom deckt einen Großteil des Strombedarfs der Energiezentrale.
WEMAG: Solaranlage unkompliziert mieten
[11.3.2019] Mit ihrem Mietkonzept für Solaranlagen wollen der Energieversorger WEMAG und das Unternehmen DZ-4 den Ausbau der Solarstromnutzung in Mecklenburg unterstützen. mehr...
In Kooperation bieten DZ-4 und WEMAG Eigenheimbesitzern eine Solaranlage zur Miete sowie eine Reststromversorgung zu Sonderkonditionen an.
ICC Dresden: DRESDEN grüßt vom Dach
[8.3.2019] Eine Photovoltaikanlage aus den Buchstaben DRESDEN wurde auf dem Dach den Internationalen Congress Centers in Dresden installiert. Betrieben und gewartet wird das Solarkraftwerk von der DREWAG. mehr...
Eine Photovoltaikanlage aus den Buchstaben DRESDEN wurde auf dem Dach den Internationalen Congress Centers in Dresden installiert.
Bremen: Mehr Solarstrom im Land
[5.3.2019] Die Solarstromerzeugung in Bremen nimmt wieder Fahrt auf. Knapp 100 neue Photovoltaikanlagen sind im vergangenen Jahr zu den schon vorhandenen 2.000 Anlagen dazu gekommen. mehr...
Solarenergie für Werder Bremen: Photovoltaikanlage am Weser-Stadion.

Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen