Handelsblatt

Mittwoch, 16. Januar 2019

WEMAG Netz:
Smart-Meter-Roll-out gestartet


[22.5.2018] Der Messstellenbetreiber WEMAG Netz forciert den digitalen Zähler-Roll-out. Bis zum Jahr 2032 sollen im WEMAG-Netzgebiet über 150.000 moderne Messeinrichtungen bei den Kunden eingebaut werden.

Die WEMAG Netz hat zusammen mit ihrem Dienstleister e.dat mit dem Roll-out und der Montage der ersten modernen Messeinrichtungen begonnen. Wie die WEMAG Netz mitteilt, ist sie als zuständiger Messstellenbetreiber gesetzlich verpflichtet, schrittweise Messstellen von Kunden mit einer modernen Messeinrichtung, so genannte Smart Meter, beziehungsweise einem intelligenten Messsystem auszustatten. „Wir kommen den gesetzlichen Verpflichtungen nach, schaffen neue Steuerungsmöglichkeiten für die Umsetzung der Energiewende“, berichtet Holger Martens, der bei der WEMAG Netz für den Messstellenbetrieb zuständig ist. Bis zum Jahr 2032 sollen im WEMAG-Netzgebiet über 150.000 moderne Messeinrichtungen bei den Kunden eingebaut werden. Die ersten 125 seien bereits installiert worden, informiert das Unternehmen.
Ziel des im September 2016 in Kraft getretenen Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende ist es, Strom aus Erneuerbare-Energien-Anlagen besser in das Netz zu integrieren sowie Stromangebot und -nachfrage zu synchronisieren. Für Verbrauchsanlagen unter 6.000 Kilowattstunden pro Jahr und Erzeugungsanlagen kleiner sieben Kilowatt besteht keine gesetzliche Verpflichtung zum Einbau eines intelligenten Messsystems, aber sowohl den Kunden als auch den Messstellenbetreibern ist diese Möglichkeit vorbehalten, informiert die WEMAG Netz. (sav)

www.wemag.com

Stichwörter: Smart Metering, WEMAG,



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

e-world

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

Smart Metering: Stolpersteine der Digitalisierung Bericht
[15.1.2019] Als nicht einfach entpuppt sich der Weg zum intelligenten Messstellenbetrieb. Unklare gesetzliche Rahmenbedingungen bremsen die Roll-out-Bestrebungen der Energieversorger aus, aber auch Wirtschaftlichkeitsfragen oder die Akzeptanz seitens der Kunden sind Stolpersteine. mehr...
Der Weg zum intelligenten Messsystem ist mit Herausforderungen verbunden.
Netze BW: Erstes iMSys installiert
[8.1.2019] Als einer der ersten grundzuständigen Messstellenbetreiber hat Netze BW ein BSI-zertifiziertes Smart Meter Gateway verbaut. mehr...
Als einer der ersten grundzuständigen Messstellenbetreiber hat Netze BW ein BSI-zertifizierte Smart Meter Gateway verbaut.
Smart Meter Gateway: Erstes Zertifikat übergeben
[20.12.2018] Die Unternehmen Power Plus Communications und OpenLimit SignCubes haben das erste Zertifikat für ein Smart Meter Gateway erhalten. Der verpflichtende Roll-out kann jedoch erst beginnen, wenn drei Hersteller zertifiziert sind. mehr...
OpenLimit: BSI zertifiziert erstes SMGW
[17.12.2018] Laut einer Meldung des Unternehmens OpenLimit wurde das gemeinsam mit Power Plus Communications entwickelte Smart Meter Gateway als erstes in Deutschland vom BSI zertifiziert. mehr...
Voltaris: Workshop zum Roll-out
[17.12.2018] In einem Workshop informierte der Metering-Spezialist Voltaris die Mitglieder seiner Anwendergemeinschaft Messsystem über Mehrwertdienste, Technik und Implementierung der intelligenten Messsysteme. mehr...

Suchen...

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Smart Metering:
GreenPocket GmbH
51063 Köln
GreenPocket GmbH

Aktuelle Meldungen