Samstag, 18. August 2018

WEMAG Netz:
Smart-Meter-Roll-out gestartet


[22.5.2018] Der Messstellenbetreiber WEMAG Netz forciert den digitalen Zähler-Roll-out. Bis zum Jahr 2032 sollen im WEMAG-Netzgebiet über 150.000 moderne Messeinrichtungen bei den Kunden eingebaut werden.

Die WEMAG Netz hat zusammen mit ihrem Dienstleister e.dat mit dem Roll-out und der Montage der ersten modernen Messeinrichtungen begonnen. Wie die WEMAG Netz mitteilt, ist sie als zuständiger Messstellenbetreiber gesetzlich verpflichtet, schrittweise Messstellen von Kunden mit einer modernen Messeinrichtung, so genannte Smart Meter, beziehungsweise einem intelligenten Messsystem auszustatten. „Wir kommen den gesetzlichen Verpflichtungen nach, schaffen neue Steuerungsmöglichkeiten für die Umsetzung der Energiewende“, berichtet Holger Martens, der bei der WEMAG Netz für den Messstellenbetrieb zuständig ist. Bis zum Jahr 2032 sollen im WEMAG-Netzgebiet über 150.000 moderne Messeinrichtungen bei den Kunden eingebaut werden. Die ersten 125 seien bereits installiert worden, informiert das Unternehmen.
Ziel des im September 2016 in Kraft getretenen Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende ist es, Strom aus Erneuerbare-Energien-Anlagen besser in das Netz zu integrieren sowie Stromangebot und -nachfrage zu synchronisieren. Für Verbrauchsanlagen unter 6.000 Kilowattstunden pro Jahr und Erzeugungsanlagen kleiner sieben Kilowatt besteht keine gesetzliche Verpflichtung zum Einbau eines intelligenten Messsystems, aber sowohl den Kunden als auch den Messstellenbetreibern ist diese Möglichkeit vorbehalten, informiert die WEMAG Netz. (sav)

www.wemag.com

Stichwörter: Smart Metering, WEMAG,



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart Metering

Franken: Stadtwerke gründen Smart-Meter-Verbund
[3.8.2018] Bei der Einführung intelligenter Messsysteme setzen neun fränkische Stadtwerke auf Kostensenkung durch Kooperation. Sie haben die gemeinsame Gesellschaft Frankenmetering gegründet. mehr...
Die Geschäftsführer der neuen Gesellschaft Frankenmetering.
Sagemcom Dr. Neuhaus: SMARTY IQ geht in die Testphase
[27.7.2018] Die ersten Siconia SMARTY IQ Smart Meter Gateways von Sagemcom Dr. Neuhaus sind in die staatlich organisierte Public-Key-Infrastruktur eingebunden worden und können nun in die Testphase gehen. mehr...
E.ON Metering: Schnittstellen zu ERP-Systemen
[25.7.2018] Intelligente Messsysteme an das eigene ERP-System anschließen, das soll jetzt für die Kunden von E.ON Metering möglich werden. Der Dienstleister möchte die Web-Service-Schnittstellen nun kontinuierlich erweitern. mehr...
NGN Netzgesellschaft Niederrhein: innogy regelt Gateway-Administration
[24.7.2018] Die NGN Netzgesellschaft Niederrhein aus Krefeld hat sich beim Smart-Meter-Rollout für die Zusammenarbeit mit innogy Metering entschieden. mehr...
NGN-Geschäftsführer Christof Epe (links) und Dr. Michael Schmidt, Geschäftsführer innogy Metering, vereinbaren Zusammenarbeit.
Sagemcom Dr. Neuhaus: SMARTY IQ erfüllt Anforderungen
[27.6.2018] Das Smart Meter Gateway SMARTY IQ von Sagemcom Dr. Neuhaus erhält die Baumusterprüfbescheinigung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB). Diese belegt, dass die mess- und eichrechtlichen Anforderungen für den Roll-out intelligenter Messsysteme erfüllt wurden. mehr...
Christian Lipke, Produktionsleiter (v.l.) und Dirk Engel, Leiter Produktmanagement bei Sagemcom Dr. Neuhaus bekamen die Baumusterprüfbescheinigung überreicht.

Suchen...

Aktuelle Meldungen