Sonntag, 19. Mai 2019

E.ON / Google:
Sunroof-Programm wird verlängert


[22.5.2018] Treiber des Wachstums von E.ON im Solargeschäft ist die gemeinsam mit Google betriebene Plattform Sunroof. Beide Konzerne verlängern nun ihre Partnerschaft.

Seit einem Jahr betreiben E.ON und Google die Plattform Sunroof, über die das Solarpotenzial Gebäuden ermittelt werden kann. Wie E.ON jetzt meldet, wird das auf ein Jahr angelegte Programm bis Ende 2018 verlängert. Zudem wollen die Konzerne Sunroof auch in Großbritannien und Italien anbieten.
Nach Angaben von E.ON hat sich die Sunroof-Website eon-solar.de in Deutschland als eine der ersten Adresse für Interessenten etabliert, die ihre Stromversorgung selbst in die Hand nehmen wollen. Auf den Sunroof-Internet-Seiten genüge es, die eigene Adresse einzugeben. Anhand weiterer Parameter könne der Bau einer Solaranlage geplant werden. Möglich machen das Technologien wie Google Earth und Google Maps, 3D-Modelle sowie Machine Learning, also die automatisierte Software-Verbesserung. Sunroof berechne für jedes erfasste Dach, wieviel Sonnenlicht im Laufe des Jahres darauf fällt und welche Energiemenge erzeugt werden kann.
Über 10.000 Kunden haben laut E.ON dort eine detaillierte Erstanalyse des Solarpotenzials ihres Daches abgefragt. Die Plattform leiste einen wesentlichen Beitrag für das starke Umsatzwachstum von E.ON im Solargeschäft von zuletzt 150 Prozent jährlich. (al)

http://www.eon-solar.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, E.ON, Google, Sunroof



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

BayWa r.e.: Erster förderfreier Solarpark
[14.5.2019] Dass Solarenergie heute schon marktfähig ist, möchte das Unternehmen BayWa r.e. mit dem ersten förderfreien Solarpark in Deutschland beweisen. Der Park östlich von Stralsund soll eine Gesamtleistung von 8,8 Megawatt produzieren. mehr...
Photovoltaik: Auch ohne EEG-Förderung attraktiv
[2.5.2019] Ab Anfang der 2020er Jahre erwartet das Beratungsunternehmen enervis einen deutlichen Zubau von Photovoltaikanlagen, die sich allein durch Strommarkterlöse finanzieren. mehr...
Green City: Solarkraftwerk für die Oberpfalz
[30.4.2019] Das Unternehmen Green City steigt wieder in den deutschen Photovoltaikmarkt ein. Es hat von der Bundesnetzagentur den Zuschlag für den Bau eines Solarkraftwerks in der Oberpfalz erhalten. mehr...
Moosach: Umweltfreundlich mit Wärme versorgt
[10.4.2019] Eine neue Solarthermie-Freiflächenanlage soll die Gemeinde Moosach in Kombination mit Biomassekesseln und einem Pufferspeicher ab sofort mit umfreundlicher Nahwärme versorgen. Als Brennstoff kommen Hackschnitzel aus der Region zum Einsatz. mehr...
Moosach: Naturstrom weiht Solarthermieanlage, Biomassekessel und Pufferspeicher ein.
Symposium: Solarthermie und Wärmesysteme
[8.4.2019] Auf dem Symposium „Solarthermie und innovative Wärmesysteme“ Ende Mai diskutieren Akteure aus der Gebäudeplanung, der Politik und der Energieversorgung über die Potenziale und Herausforderungen, die Wärmesysteme der Zukunft mit sich bringen. mehr...

Suchen...

rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
enerquinn GmbH
88250 Weingarten
enerquinn GmbH

Aktuelle Meldungen