Sonntag, 23. September 2018

EnBW:
Windpark fürstlich eingeweiht


[14.6.2018] Der EnBW-Windpark Langenburg mit zwölf Anlagen und einer Gesamtleistung von 40 Megawatt wurde jetzt offiziell eingeweiht. Damit drehen sich nun in Baden-Württemberg über 700 Windräder.

Der EnBW-Windpark Langenburg mit zwölf Anlagen und einer Gesamtleistung von 40 Megawatt wurde jetzt offiziell eingeweiht. Der Energiekonzern EnBW hat seinen größten Windpark in Baden-Württemberg offiziell in Betrieb genommen. Der Park umfasst zwölf Anlagen mit einer Gesamtleistung von gut 40 Megawatt (MW). Der Strom wird in das Umspannwerk Ilshofen-Obersteinach eingespeist, die Anlage hatte EnBW eigens zur Aufnahme von regionalem Windstrom errichtet (wir berichteten). Der Energiekonzern rechnet bei den zwölf Anlagen mit einem jährlichen Ertrag von rund 95 Gigawattstunden, was dem durchschnittlichen Verbrauch von etwa 27.000 Haushalten entspricht.
Der Windpark im Brüchlinger Wald auf der Gemarkung der Städte Langenburg und Blaufelden (Landkreis Schwäbisch Hall) ist seit diesem Frühjahr in Betrieb. Im Beisein politischer und lokaler Prominenz – auf der Gästeliste standen unter anderem der baden-württembergische Umweltstaatssekretär Andre Baumann, Langenburgs Bürgermeister Wolfgang Class, Philipp Fürst zu Hohenlohe-Langenburg und Götz Freiherr von Berlichingen – wurde er jetzt eingeweiht.
Der Windpark habe schon jetzt eine bewegte Geschichte, sagte Staatssekretär Andre Baumann. So hätten Arten- und Naturschutz, aber auch Lärmbelästigung sowie Auswirkungen auf das Landschaftsbild und den Tourismus großen Raum im immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren eingenommen: „Der Windpark, wie er heute steht, ist das Ergebnis eines umfassenden Prozesses, an dem viele mitgewirkt haben – oft sehr emotional, am Ende aber auch erfolgreich. Es gab zahlreiche Bedenken und Widerstände, und es gab notwendige Korrekturen an den ursprünglichen Planungen“, sagte Baumann. Ursprünglich war der Windpark Langenburg mit 20 Windkraftanlagen geplant gewesen. Die Pläne für einige Anlagen wurden jedoch aus Naturschutzgründen nicht umgesetzt. Partnerin des Windparks ist die Gesellschaft Bürgerwindpark Hohenlohe, über sie können sich die Bürger der umliegenden Kommunen direkt am Park beteiligen.
Nach Angaben des Umweltministeriums drehen sich jetzt knapp über 700 Windkraftanlagen in Baden-Württemberg. Die installierte Leistung liege bei fast 1.500 MW. Landesweit liegen laut Ministerium noch Genehmigungen für 69 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 200 MW vor, rund 80 Anlagen mit einer Leistung von etwa 240 MW befinden sich im laufenden Verfahren. (al)

www.enbw.com

Stichwörter: Windenergie, EnBW, Baden-Württemberg, Langenburg

Bildquelle: EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Druckversion    PDF     Link mailen


AWS

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Max Bögl Wind: Höchste Höhen
[19.9.2018] Ein neues Turmkonzept von Max Bögl Wind bringt leistungsfähige Turbinen auf bisher nie da gewesene Höhen. Nabenhöhen bis zu 190 Metern lassen sich damit wirtschaftlich realisieren. mehr...
Neues Turmkonzept bringt leistungsfähige Anlagen auf bisher nie da gewesene Höhen.
Greenpeace Energy: Windanlagen länger am Netz halten
[11.9.2018] Den deutschlandweit ersten Vertrag zur direkten Belieferung von Privatkunden mit Strom aus Windkraftanlagen, die aus der EEG-Förderung fallen, hat Greenpeace Energy jüngst mit einem Bürgerwindpark in Schleswig-Holstein abgeschlossen. mehr...
Präsentieren den Liefervertrag: Reinhard Christiansen vom Bürgerwindpark Ellhöft (links) und Nils Müller von Greenpeace Energy.
Brandenburg: Mehr Akzeptanz für Windkraft
[7.9.2018] Brandenburgs Landesregierung macht sich dafür stark, die Akzeptanz für die Windkraft in der Bevölkerung zu verbessern. Ministerpräsident Dietmar Woidke stellte dazu einen Sechs-Punkte-Katalog vor, der auch eine Bundesratsinitiative beinhaltet. mehr...
Hessen: Energiewende im Rekordtempo
[31.8.2018] Im ersten Halbjahr 2018 sind in Hessen 22,5 Prozent des Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energien erzeugt worden. Zu diesem Ergebnis hat insbesondere der Ausbau der Windenergie beigetragen. mehr...
Stadtwerke Heidenheim: Windpark-Portfolio wird ausgebaut
[29.8.2018] Mit dem Erwerb des Windparks Grebbin in Mecklenburg-Vorpommern bauen die Stadtwerke Heidenheim ihr grünes Eigenerzeugungsportfolio weiter aus. Gemeinsam mit dem Anlagenhersteller Enercon errichtet der Versorger zudem den Windpark Nattheim im Kreis Heidenheim. mehr...