theen

Freitag, 20. Juli 2018

Studie:
Geschäftsfeld Photovoltaik ist Standard


[21.6.2018] Bereits jeder zweite große Energieversorger in Deutschland hat laut einer Untersuchung von EuPD Research Photovoltaikanlagen im Angebot. Das Geschäftsfeld wird somit für die EVU zum Standard.

Im Geschäftsfeld Photovoltaik sind immer mehr Energieversorger aktiv. Laut einer aktuellen Untersuchung des Bonner Markt- und Wirtschaftsforschungsunternehmens EuPD Research hatten Stand Anfang 2018 bereits 21 Prozent aller deutschen Energieversorger (EVU) Photovoltaikanlagen im Portfolio. In der Gruppe der großen Energieversorger mit über 250 Beschäftigten und einem Umsatz von mehr als 50 Millionen Euro konnte laut der Studie sogar die Hälfte der Unternehmen den Kunden Photovoltaik anbieten; bei mittelgroßen EVU haben 28 Prozent, bei kleinen EVU zwölf Prozent Photovoltaik im Produktportfolio.
Wie EuPD Research weiter mitteilt, bieten zudem zwei Drittel der Energieversorger in Ergänzung zur Photovoltaikanlage auch einen Stromspeicher an. Darüber hinaus habe das Spektrum an Serviceleistungen rund um die Photovoltaik zugenommen: Diese reichen von Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Solarkatastern über Finanzierung und Versicherung bis hin zu verschiedensten Wartungsdienstleistungen. Für die Finanzierung von Photovoltaikanlagen bietet der Großteil der Versorgungsunternehmen Contracting als Alternative zum Anlagenkauf an. „Die Energieversorger haben erkannt, dass sich auch Produkte zur Erhöhung der Energieautarkie ihrer Kunden dazu eignen, diese langfristig zu binden“, kommentiert Martin Ammon, Leiter Energiewirtschaft bei EuPD Research.
Die Befragung von Hausbesitzern sowie die Untersuchung der Angebotsportfolios der Energieversorger stellen zentrale Elemente der jährlichen Untersuchung des Energiewende Awards für Energieversorger dar. In diesem Jahr hat EuPD Research dabei nach eigenen Angaben neben den Energiewendeportfolios deutscher Versorger auch solche aus Österreich und der Schweiz analysiert. Die Vorstellung der Untersuchungsergebnisse aller 1.700 Energieversorger der DACH-Region und die Auszeichnung der besten Energieversorger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz findet im Rahmen der neuen Innovationsplattform The smarter E Europe am heutigen Donnerstag (21. Juni 2018) in München statt. (bs)

www.energiewende-award.de
www.thesmartere.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Studie, EuPD Research, Energiewende Award

Bildquelle: Stadtwerke Bielefeld/Susanne Freitag

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Solar Cluster / KEA: Photovoltaik-Netzwerke gestartet
[20.7.2018] Die baden-württembergische Landesregierung wird künftig regionale Photovoltaik-Netzwerke finanziell fördern. Nun sind die ersten drei Netzwerke in den Regionen Donau-Iller, Neckar-Alb und Südlicher Oberrhein, gestartet. Neun weitere sollen folgen. mehr...
Mainova: Die Nase vorn beim Mieterstrom
[12.7.2018] Mainova ist Vorreiter beim Mieterstrom aus Sonnenenergie. Mit einem Anteil von rund 25 Prozent der in Deutschland installierten PV-Mieterstromanlagen ist der Energiedienstleister laut einer Studie der Firma Urbane Energie bundesweiter Marktführer. mehr...
Mainova pachtet die Dachflächen zur Errichtung der PV-Mieterstromanlagen auf den Mehrfamilienhäusern, plant, installiert, finanziert und betreibt sie.
Stuttgart: Sonnenstunden nutzen
[10.7.2018] Stuttgart ist sonnig – im Durchschnitt scheint die Sonne in Stuttgart-Mitte rund 1.700 Stunden im Jahr. Eine Energiequelle, die mittlerweile auf über 90 Dächern städtischer Liegenschaften zur Stromerzeugung genutzt wird. mehr...
Die Stadt Stuttgart spart durch die Solaranlagen 590 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr ein.
Baden-Württemberg: Solaroffensive für die Energiewende
[4.7.2018] Mit einer Solaroffensive soll der Ausbau von Photovoltaik und Solarthermie in Baden-Württemberg angekurbelt werden. Das Land will mit acht verschiedenen Maßnahmen informieren, beraten und fördern. Kernstück der Offensive sind drei Förderprogramme. mehr...
Kreis Rosenheim: Solarkataster online
[29.6.2018] Mit einem neuen Online-Solarkataster können sich die Bürger im Kreis Rosenheim darüber informieren, ob und in welchem Umfang die Nutzung von Solarenergie auf dem eigenen Dach möglich ist. mehr...
Das Rosenheimer Landratsamt hat bereits eine Photovoltaikanlage auf dem Dach. Mit einem Solarkataster können die Bürger nun ihr eigenes Dach bewerten lassen.

Suchen...

Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH
A/V/E GmbH
06112 Halle (Saale)
A/V/E GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH

Aktuelle Meldungen