Sonntag, 9. August 2020

STEAG:
Siemens baut GuD-Kraftwerk


[2.8.2018] Der kommunale Energiekonzern STEAG hat Siemens mit dem Bau eines Gas- und Dampfturbinenkraftwerks in Herne beauftragt. Die GuD-Anlage soll Ende 2022 in Betrieb gehen, damit Fördermittel gemäß Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz fließen können. Allerdings stehen noch behördliche Genehmigungen aus.

Das neue GuD-Kraftwerk in Herne wird laut Siemens eine der effizientesten, umweltfreundlichsten und leisesten Anlagen der Welt sein. Die Projektgesellschaft STEAG GuD Herne hat mit dem Technologiekonzern Siemens den schlüsselfertigen Bau und die langfristige Wartung eines Gas- und Dampfturbinenkraftwerks (GuD) am Standort Herne vereinbart. Die entsprechenden Verträge wurden am Dienstag (31. Juli 2018) in Herne unterzeichnet. Demnach soll Siemens als Generalunternehmer das geplante GuD-Kraftwerk mit einer elektrischen Leistung von über 600 Megawatt (MW) und einer thermischen Leistung von 400 MW errichten. Der Gesamtnutzungsgrad des Brennstoffs Erdgas liege bei über 85 Prozent. Nach Angaben von Siemens wird das GuD-Kraftwerk in Herne eine der effizientesten, umweltfreundlichsten und außerdem leisesten Anlagen der Welt sein.
STEAG GuD Herne hat mit Siemens den Bau und die Wartung eines Gas- und Dampfturbinenkraftwerks (GuD) am Standort Herne vereinbart. Wie STEAG mitteilt, liegt die Investitionssumme für das Kraftwerksprojekt im mittleren dreistelligen Millionenbereich. Die Realisierung des Projekts stehe allerdings noch unter Vorbehalt: Die endgültige Genehmigung der Bezirksregierung in Arnsberg wird laut STEAG für Mitte 2019 erwartet. Dann soll auch der endgültige Baubeschluss für das GuD-Kraftwerk fallen. Vorbereitungen für den Bau werden bereits jetzt getroffen, denn es gelte, eine wichtige Frist einzuhalten: Spätestens Ende Dezember 2022 soll das GuD-Kraftwerk im Dauerbetrieb sein. Nur dann profitiere es von den Fördermitteln, die das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) für solche hocheffizienten und emissionsarmen Anlagen vorsieht. (al)

http://www.steag.com

Stichwörter: Kraft-Wärme-Kopplung, Siemens, STEAG,

Bildquelle v.o.n.u.: STEAG GmbH, STEAG GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung

Lemgo: Energie aus geklärtem Abwasser Bericht
[7.8.2020] Ein Leuchtturmprojekt der Stadtwerke Lemgo zeigt: Durch die Kopplung eines BHKW mit einer Großwärmepumpe wird der Ablauf eines Klärwerks zur Wärmequelle und die Kraft-Wärme-Kopplung so zum Wegbereiter für erneuerbare Wärme. mehr...
Lemgo stellt die Wärmeversorgung der Altstadt auf regenerative Energien um.
2G Energy: Geringe Emissionen
[5.8.2020] Der BHKW-Hersteller 2G Energy erweitert die aura-Modellreihe auf ein Leistungsspektrum von 100 bis 420 kWel bei niedrigen NOx-Emissionen auf Basis der Lambda-1-Technologie. mehr...
Das neue BHWK-Modul aura 408 hat eine Leistung von 280 kWel.
B.KWK / EnergieAgentur.NRW: Transformation im Wärmesektor
[5.8.2020] Die leitungsgebundene Wärmeversorgung wird im Mittelpunkt einer gemeinsamen Tagung des Bundesverbands Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) und der EnergieAgentur.NRW stehen. mehr...
Würzburg: Neue Turbine für Heizkraftwerk
[27.7.2020] Bei der umfassenden Modernisierung des Heizkraftwerks an der Friedensbrücke in Würzburg wurde eine neue Dampfturbine mit einer Leistung von 21.000 Kilowatt und einem Gewicht von rund 30 Tonnen montiert. mehr...
Diese neue Turbine soll bis 80 Prozent des Fernwärmebedarfs von Würzburg erzeugen.
Haßfurt: BHKW des Jahres 2019 dank H2
[25.6.2020] Das Wasserstoff-Blockheizkraftwerk in Haßfurt wurde zum BHKW des Jahres 2019 gekürt. Betrieben wird es von den Städtischen Betrieben Haßfurt. mehr...
v.l.: Staatsminister Hubert Aiwanger bei der Urkundenübergabe an Prof. Dr. Markus Brautsch und Raphael Lechner vom Institut für Energietechnik.

Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von stadt+werk allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wenn Sie stadt+werk auch künftig regelmäßig als Print- und Digitalausgabe erhalten möchten, freuen wir uns über ein Abonnement.

stadt+werk, Ausgabe 7/8 2020
stadt+werk, Sonderheft Juni 2020
stadt+werk, Ausgabe 5/6 2020
stadt+werk, Ausgabe 3/4 2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Kraft-Wärme-Kopplung:
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen