IQPC

Samstag, 18. August 2018

Baden-Württemberg:
Karte zeigt Solarpotenzial


[7.8.2018] Der Energieatlas Baden-Württemberg bildet jetzt alle Freiflächen ab, die sich prinzipiell für Photovoltaikanlagen eignen.

Die Karte zeigt die Freiflächen in Baden-Württemberg, die theoretisch für die Photovoltaiknutzung geeignet sind. Seit Anfang August 2018 zeigt eine Übersichtskarte der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) alle Flächen an, auf denen Photovoltaikanlagen errichtet werden können. Wie der Branchenverband Solar Cluster Baden-Württemberg mitteilt, ist die Potenzialkarte gegliedert in die 3.380 Gemarkungen der insgesamt 1.101 Städte und Gemeinden im Land und weist auf, welche Flächen geeignet oder bedingt geeignet sind. Der Hintergrund: In Baden-Württemberg dürfen Solarparks seit vergangenem Jahr auch auf Äckern und Grünflächen errichtet werden, die nur wenig Erträge bringen. Durch die Freiflächenöffnungsverordnung wurden landesweit 700.000 Hektar zusätzlich für den Bau großer Solaranlagen freigegeben.
Auf der Karte sind die landwirtschaftlich benachteiligten Flächen ebenso markiert wie Konversionsflächen und Flächen entlang von Schienenstrecken und Autobahnen. Franz Pöter vom Solar Cluster Baden-Württemberg sagt: „Mit der neuen Karte ist die Planung von Solarparks jetzt etwas einfacher. Planer, Grundstückseigentümer, Gemeinderäte und Genehmigungsbehörden sehen nun auf einen Blick, wo Solarparks grundsätzlich möglich sind.“ Eine Planung vor Ort ersetze der Energieatlas aber nicht. In einigen Fällen gebe es innerhalb der als grün ausgewiesenen benachteiligten Gebiete Agrarflächen, die gute Erträge bringen und deshalb nicht für Photovoltaikanlagen infrage kommen. Daher sei eine Anfrage an die unteren Landwirtschaftsbehörden bei den Landratsämtern weiterhin nötig. (al)

www.energieatlas-bw.de/sonne/freiflachen
www.solarcluster-bw.de

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Baden-Württemberg, Solar Cluster Baden-Württemberg

Bildquelle: www.energieatlas-bw.de/sonne/freiflachen

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

innogy: Erneuerbare legen zu
[17.8.2018] Über eine halbe Million Erneuerbare-Energien-Anlagen wurden im vergangenen Jahr neu installiert. Rund 1,74 Millionen Anlagen speisen jetzt ihren Grünstrom ins Netz ein. mehr...
Fraunhofer ISE: Allzeithoch bei Solarstrom
[3.8.2018] Der Anteil von Photovoltaikanlagen an der Stromerzeugung lag im Juli bei 15 Prozent. Bei der derzeitigen Wetterlage erfüllen die Solarkraftwerke eine wichtige netzstabilisierende Funktion. mehr...
Stromerzeugung in Deutschland im Juli 2018: Der Anteil von Photovoltaikanlagen lag bei 15 Prozent.
Vattenfall: Solarenergie ergänzt Wasserkraft
[1.8.2018] Im Rahmen des Projekts pv@hydro will Vattenfall Solaranlagen an Pumpspeicherwerken errichten. Das Potenzial an den konzerneigenen Kraftwerken liege bei bis zu fünf Megawatt. Ein erstes Projekt ist jetzt am Pumpspeicher Geesthacht bei Hamburg gestartet. mehr...
Pumpspeicher Geesthacht: Im Rahmen des Projekts pv@hydro plant Vattenfall den Bau einer weiteren PV-Anlage.
THEE: Solarenergie ergänzt Windkraft
[25.7.2018] Thüga Erneuerbare Energien (THEE) ergänzt mit der Tochtergesellschaft THEE Solar das bestehende Windparkportfolio um die Solarenergie. Vier Solarparks in Thüringen und Brandenburg sind bereits am Netz. mehr...
Solar Cluster / KEA: Photovoltaik-Netzwerke gestartet
[20.7.2018] Die baden-württembergische Landesregierung wird künftig regionale Photovoltaik-Netzwerke finanziell fördern. Nun sind die ersten drei Netzwerke in den Regionen Donau-Iller, Neckar-Alb und Südlicher Oberrhein, gestartet. Neun weitere sollen folgen. mehr...

Suchen...

regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH

Aktuelle Meldungen