Handelsblatt

Samstag, 21. September 2019
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Windenergie > Kooperation ausgebaut

ABO Wind / Trianel:
Kooperation ausgebaut


[9.8.2018] Trianel erwirbt von ABO Wind elf Windparkprojekte mit einer Gesamtleistung von über 180 Megawatt. Nach der Fertigstellung übernimmt ABO Wind die technische Betriebsführung.

Der Trianel-Windpark Buchenau besteht aus fünf Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 17,25 MW und wurde im Dezember 2016 in Betrieb genommen. Der Projektentwickler ABO Wind und die Stadtwerke-Kooperation Trianel bauen ihre Zusammenarbeit aus. Wie beide Unternehmen mitteilen, erwirbt Trianel Erneuerbare Energien (TEE) mehrere Windparkprojekte von ABO Wind. Die Windparks mit einer Gesamtleistung von über 180 Megawatt befinden sich in unterschiedlichen Entwicklungsstadien, sind deutschlandweit gestreut und setzen sich aus Anlagen verschiedener Hersteller zusammen. Die Projekte sollen gemeinsam weiterentwickelt werden, ABO Wind übernehme die spätere technische Betriebsführung.
TEE-Geschäftsführer Markus Hakes erklärt: „Hinsichtlich Größe und Diversifikation fügt sich das erworbene Entwicklungsportfolio ideal in unsere Ausbaustrategie ein. Unser Ziel ist es, bis 2020 den Großteil des Portfolios in den Bau überführt zu haben und in unser Gemeinschaftsportfolio zu integrieren.“ Gregor Kuhnert, Abteilungsleiter in der Trianel-Projektentwicklung Onshore, ergänzt: „Mit ABO Wind gehen wir die bislang größte Kooperation im Bereich der Windenergie ein. Gemeinsam verbinden wir professionelle Projektentwicklung mit kommunaler Energieversorgung und begegnen so den anspruchsvoller werdenden Anforderungen im Windgeschäft.“ (al)

http://www.trianel.com
http://www.abo-wind.de

Stichwörter: Windenergie, ABO Wind, Trianel,

Bildquelle: Trianel Erneuerbare Energien

Druckversion    PDF     Link mailen




Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Husum Wind 2019: Hohes Innovationspotenzial
[17.9.2019] Die Husum Messe & Congress zieht eine positive Bilanz zur Husum Wind 2019. Die hohe Anzahl von Start-ups auf der Messe zeige Innovationspotenzial im Bereich neuer Technologien und Geschäftsfelder. mehr...
Der Veranstalter Messe Husum & Congress zeigt sich zufrieden mit der Messe Husum Wind.
Interview: Ausdauer ist gefragt Interview
[16.9.2019] Für eine Windkraftanlage genügte früher noch ein einfacher Bauantrag. Warum die Antragsunterlagen heute Dutzende von Aktenordnern füllen, erklärt Bernhard Bögelein vom Projektentwickler juwi. mehr...
Bernhard Bögelein
Umfrage: Anwohner akzeptieren Windräder
[6.9.2019] Eine große Mehrheit von Bundesbürgern, die in der Nähe von Windkraftanlagen leben, fühlt sich von diesen kaum oder gar nicht negativ beeinträchtigt. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage des Ökoenergieanbieters Greenpeace Energy. mehr...
Akzeptanz von Windkraft bei Anwohnern.
Onshore-Windkraft: Mehr Tempo gefordert
[5.9.2019] Vom Windgipfel im Bundeswirtschaftsministerium muss ein Impuls für einen schnellen Windenergieausbau ausgehen. Das fordern VKU, IKEM und enercity. mehr...
Kommunale Unternehmen machen Tempo beim Windenergieausbau.
Windgipfel: 30 Stadtwerke machen Druck
[5.9.2019] Gemeinsam mit der Stadtwerke-Kooperation Trianel haben vor dem am 5. September 2019 startenden Windgipfel 30 Stadtwerke an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier geschrieben. Sie fordern Maßnahmen für den beschleunigten und rechtssicheren Ausbau von Windenergie an Land. mehr...