Freitag, 28. Februar 2020

euroLighting:
Sonnenlicht für drinnen


[24.8.2018] Eine neue Beleuchtung in Form von sonnenlichtähnlichen LED-Röhren bietet das Unternehmen euroLighting an. Die Leuchtmittel sollen besonders gut für Schulräume geeignet sein.

Das Unternehmen euroLighting stellt seine neue Beleuchtungslösung für Schulen vor. Mit den sonnenlichtähnlichen LED-Röhren lassen sich nach Angaben des Unternehmens nicht nur Strom- und Wartungskosten reduzieren – sie berücksichtigen auch gesundheitliche Aspekte.
Die modernen LED-Röhren reduzieren den Stromverbrauch sofort um 50 bis 70 Prozent und produzieren beim Einschalten kein Flackern mehr, informiert euroLighting. Besonders für die Augen der Schüler stelle das einen Vorteil dar. Das sonnenähnliche Licht sei darüber hinaus weicher und angenehmer und sorge für helle, freundliche Schulräume. Den Schülern helfe es dabei, morgens schneller wach zu werden, die Aufmerksamkeit über den Tag zu stärken und damit Fehler zu vermeiden. Kleine Buchstaben lassen sich besser erkennen und Farben werden in der richtigen Nuance gezeigt, meldet euroLighting. Die Montage der LED-Röhren sei einfach: Bei Modellen für Lampen mit kapazitivem Vorschaltgerät (KVG und VVG) werden lediglich die Röhre und der Starter ausgetauscht. Bei solchen mit elektronischem Vorschaltgerät wird die Röhre gewechselt, dies nehme nur wenige Minuten in Anspruch. Neben der Stromersparnis besitzen die LED-Röhren eine lange Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden, das entspreche umgerechnet 15 bis 20 Jahren. (sav)

http://www.euro-lighting-gmbh.de

Stichwörter: Energieeffizienz, euroLighting, Beleuchtung



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Energieeffizienz

Sachsen: Kommunen lernen Energie-Management
[27.2.2020] In Sachsen haben wieder mehrere Kommunen an Schulungen für ein besseres Energie-Management teilgenommen. Veranstaltet werden diese von der Sächsischen Energieagentur SAENA. mehr...
Beleuchtung: Smarte LEDs in Wiesloch Bericht
[14.2.2020] 3.400 LED-Leuchten der Firma Schuch verbessern die Ökobilanz der baden-württembergischen Stadt Wiesloch. Die smarte Radwegbeleuchtung ermöglicht eine sichere, emissionsfreie Fortbewegung und lässt sich mit den Anforderungen im Naturschutz vereinbaren. mehr...
Intelligente Radwegbeleuchtung in Wiesloch.
Amt Hürup: Contracting fürs Energieeinsparen
[10.2.2020] Auch im ländlichen Raum gibt es erhebliche energetische Einsparpotenziale. Eine Contracting-Lösung könnte hier Abhilfe schaffen. Der Verband VfW erstellte für das Amt Hürup eine entsprechende Analyse. mehr...
Potentialanalyse an einem alten Heizkessel.
Effiziente Gebäude 2020: Call for Papers
[7.2.2020] ZEBAU sucht Experten für energieeffizientes Bauen, die Beiträge zur Fachkonferenz Effiziente Gebäude 2020 beisteuern möchten. Bewerbungsschluss ist der 15. März. mehr...
Kreis Viersen: Energie-Management spart bares Geld
[6.2.2020] Ein Energie-Managementsystem nach der Norm ISO 50001 hat der Kreis Viersen bereits im Jahr 2017 eingeführt und seither rund 320.000 Euro eingespart. mehr...
Niklas Vath, Energiemanager des Kreises Viersen, informierte Vertreter anderer Kommunen über die Arbeit mit einem Energie-Managementsystem.