Montag, 27. Januar 2020

Kreis Ahrweiler:
Stromnetze wieder in kommunaler Hand


[10.9.2018] In sieben Kommunen des rheinland-pfälzischen Kreises Ahrweiler werden die Stromnetze in den kommenden Jahren vollständig kommunalisiert. Über den Eigentumsübergang der Netze haben sich jetzt die Unternehmen innogy und evm geeinigt.

Die Stromnetze in sieben Kommunen im Kreis Ahrweiler – darunter Remagen – sind bald wieder in kommunaler Hand. Das Stromnetz von sieben Kommunen im Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz kommt wieder überwiegend in kommunale Hände. Konkret geht es um die Städte Bad Breisig, Remagen und Sinzig sowie die Gemeinden Grafschaft, Gönnersdorf, Burgbrohl und Brohl-Lützing. Diese Kommunen hatten die Stromkonzessionen jeweils an die Energieversorgung Mittelrhein (evm) vergeben. Zuvor war das Unternehmen innogy Konzessionsnehmer und somit Eigentümer der Stromnetze in den Orten.
Wie evm und innogy mitteilen, konnte nach längeren Verhandlungen jetzt eine Einigung darüber erzielt werden, wie der Eigentumsübergang der Stromnetze einvernehmlich geregelt werden kann. innogy hatte nämlich eine eigenständige Netzgesellschaft für die sieben betroffenen Kommunen gegründet. Die evm-Tochter Rhein-Ahr-Energie werde nun 74,9 Prozent der Firmenanteile an dieser Gesellschaft erwerben. Den Kommunen wird laut evm angeboten, sich unmittelbar an der Rhein-Ahr-Energie zu beteiligen.
Nach Abschluss der Transaktion seien die Kommunen, sowie evm und innogy als Partner in der Netzgesellschaft aktiv und entscheiden gemeinsam über die weitere Entwicklung der Stromnetze in den sieben Kommunen. Ende 2025 habe die Rhein-Ahr-Energie dann die Option, sämtliche Anteile an der Netzgesellschaft zu erwerben.
„Ich bin froh, dass es zu dieser Einigung gekommen ist und die Stromnetze bei uns in absehbarer Zeit vollständig kommunalisiert sind“, erklärt der Bürgermeister der Gemeinde Grafschaft, Achim Juchem. (bs)

http://www.kreis-ahrweiler.de
http://www.evm.de
http://www.innogy.com

Stichwörter: Rekommunalisierung, innogy, Kreis Ahrweiler, Energieversorgung Mittelrhein (evm)

Bildquelle: evm/Homann

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Rekommunalisierung

Stadtwerke Ditzingen: Stabile Preise dank Netzübernahme
[28.11.2019] Nach dem Gasverteilnetz übernehmen die Stadtwerke nun auch das Stromnetz in Ditzingen. Von den dadurch sinkenden Netzentgelten profitieren die Kunden. mehr...
Stadtwerke Stuttgart: Strom- und Gasnetz in städtischer Hand
[1.10.2019] Das Strom- und Gasnetz in Stuttgart ist seit Anfang des Jahres wieder überwiegend in städtischer Hand. Eigentum und Betrieb sind nun in der Netzgesellschaft Stuttgart Netze zusammengefasst. mehr...
Stadtwerke Tecklenburger Land: Bürgermeister ziehen Bilanz Bericht
[15.7.2019] Die Gründung der Stadtwerke Tecklenburger Land vor fünf Jahren hat zu einem neuen Wir-Gefühl und echten Mehrwerten in Cent und Euro geführt. Das berichten die Bürgermeister der sieben beteiligten Gemeinden. mehr...
Hamburg: Grünes Licht für Fernwärme-Rückkauf
[24.4.2019] Die EU-Kommission hat der Freien und Hansestadt Hamburg grünes Licht für den Rückkauf der Fernwärmenetze von Vattenfall gegeben. mehr...
Hamburg hat nach den Strom- und Gasnetzen bald auch die Fernwärme wieder in der eigenen Hand.
Berlin: Stromkonzession geht an Landesbetrieb
[6.3.2019] Der Berliner Senat hat sich bei der Vergabe der Stromkonzession für den landeseigenen Betrieb Berlin Energie entschieden. Der bisherige Konzessionsinhaber will die Vergabeentscheidung nun genau analysieren. mehr...

Suchen...

 Anzeige

e-world

Aktuelle Meldungen