Mittwoch, 26. September 2018

Symposium Solarthermie und Innovative Wärmesysteme:
Call for Papers


[13.9.2018] Beitragsvorschläge für das Symposium Solarthermie und Innovative Wärmesysteme 2019 können noch bis Ende November eingereicht werden. Themenschwerpunkte sind unter anderem neue Entwicklungen bei Solarthermiekomponenten und die Digitalisierung von Wärmeversorgungssystemen.

Noch bis zum 30. November 2018 können Vorschläge für das Beitragsprogramm des Symposiums Solarthermie und Innovative Wärmesysteme 2019 (21. bis 23. Mai, Bad Staffelstein) eingereicht werden. Gesucht werden Beiträge aus Forschungseinrichtungen, Instituten, Hochschulen, Universitäten, von Komponentenherstellern sowie Systemanbietern, Netzbetreibern, Planern, Betreibern von Solarthermie-Anlagen, Energieversorgern und anderen Einrichtungen. Wie der Veranstalter Conexio mitteilt, sind folgende Themenschwerpunkte festgesetzt worden: neue Entwicklungen bei Solarthermiekomponenten, Solarthermie in Kombination mit anderen (regenerativen) Wärmeerzeugern, Simulation- und Planungswerkzeuge, Energiekonzepte sowie Planungs- und Betriebserfahrungen und die architektonische Integration von Sonnenkollektoren. Darüber hinaus können Beiträge rund um die Digitalisierung von Solarthermie- und Wärmeversorgungssystemen, Marketing und Wettbewerbsfähigkeit, Kosten- und Preisreduktion, Qualitäts- und Ertragssicherung, solare Prozesswärme sowie zu Solarthermie, Wärmenetzen und Quartierskonzepten eingereicht werden. Der Tagungsbeirat werde die eingereichten Kurzfassungen bewerten und ein Programm aus Vorträgen und wissenschaftlichen Postern zusammenstellen, informiert der Veranstalter. Die Autoren werden im Januar 2019 verständigt. (sav)

Weitere Informationen zum Call for Papers (Deep Link)

Stichwörter: Solarthermie, Photovoltaik, Conexio



Druckversion    PDF     Link mailen


AWS

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Photovoltaik | Solarthermie

Region Bayreuth: Kataster zeigt Solarpotenzial
[19.9.2018] Hausbesitzer in der Region Bayreuth können ab sofort online ermitteln, wieviel Strom oder Wärme auf ihrem Dach erzeugt werden kann. Zu diesem Zweck wurde ein Solarpotenzialkataster freigeschaltet. mehr...
Der Startschuss für das Online-Solarpotenzialkataster der Region Bayreuth ist gefallen.
Stadtwerke Jena: Mieterstromprojekte in den Startlöchern
[18.9.2018] Ein Modell zur Umsetzung von Mieterstromprojekten haben die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck entwickelt. Ein erstes Projekt wird gemeinsam mit der Wohnungsgenossenschaft Hermsdorf/Thüringen realisiert. mehr...
Naturstrom: Zwei neue Solarparks
[10.9.2018] Das Unternehmen Naturstrom erweitert seinen Erzeugungspark. Zwei neue Photovoltaik-Freiflächenanlagen hat der Öko-Energieversorger kürzlich in Betrieb genommen. Die Anlagen stehen im rheinland-pfälzischen Oberreidenbach und im bayerischen Ramsthal. mehr...
Die neue Photovoltaikanlage im rheinland-pfälzischen Oberreidenbach soll im Herbst ans Netz gehen.
Lechwerke: Solarprojekte für eigene Liegenschaften
[6.9.2018] Neun neue Photovoltaikanlagen auf den Dächern ihrer Liegenschaften in Bayern sowie eine Freiflächenanlage installieren die Lechwerke in diesem Jahr. Die gesamte PV-Leistung des Energieversorgers wird damit fast verdoppelt. mehr...
Im April haben die Lechwerke auf dem Dach ihrer Betriebsstelle in Königsbrunn eine Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Nun sollen neun weitere folgen.
Würzburg: Erste PV-Anlage aus Bürgerbeteiligung
[6.9.2018] Auf den Dächern der Würzburger Stadtreinigung hat Energieversorger WVV jetzt die erste Photovoltaikanlage in Betrieb genommen, die im Zuge des Bürgerbeteiligungsmodells realisiert wurde. mehr...
Würzburg: WVV realisiert erstes Photovoltaikprojekt mit Bürgerbeteiligung.

Suchen...

 Anzeige

euroLighting GmbH
72202 Nagold
euroLighting GmbH
IDS GmbH
76275 Ettlingen
IDS GmbH
Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
Savosolar GmbH
22761 Hamburg
Savosolar GmbH
Arvato Systems
33333 Gütersloh
Arvato Systems

Aktuelle Meldungen