Donnerstag, 25. April 2019

dena:
Energiewende-Kongress 2018


[17.9.2018] Auf dem dena-Energiewende-Kongress kommen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um über Strategien zu sprechen, wie die Energie- und Klimaziele für das Jahr 2030 erreicht werden können. Rund 100 Referenten werden Ende November in Berlin erwartet.

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) lädt am 26. und 27. November 2018 zum Energiewende-Kongress nach Berlin ein. Wie dena mitteilt, werden ein Politik-Panel mit Vertretern der Bundestagsfraktionen sowie ein CEO-Panel mit Akteuren aus der Wirtschaft die Highlights des ersten Tages sein. Unter anderem diskutieren der RWE-Vorstandsvorsitzende Rolf Martin Schmitz und Michael Menhart, Chefvolkswirt der Firma Munich RE, über die Chancen und Herausforderungen des Strukturwandels. Drei Themen-Cluster prägen das Kongressprogramm. Schwerpunkte sind dabei die europäische Zusammenarbeit zu Energiewende und Klimaschutz, urbane Energiewende und Bürgerengagement. Interaktive Formate wie der Interactive Track oder der Women's Lunch bieten Raum zum Netzwerken, informiert die Deutsche Energie-Agentur. Auf dem Kongress wird auch der Energy Efficiency Award 2018 verliehen. Außerdem stellen sich deutsche Start-up-Unternehmen aus dem Cleantech-Bereich vor. Der Veranstalter erwartet circa 800 Teilnehmer und rund 100 Referenten. (sav)

http://www.dena-kongress.de

Stichwörter: Klimaschutz, Deutsche Energie-Agentur (dena), Energiewende-Kongress 2018



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Klimaschutz

Hessen: Neue Klimaziele für 2030
[25.4.2019] Hessen steigert die Anstrengungen im Kampf gegen die Erderwärmung. Die Treibhausgasemissionen im Land sollen bis 2030 um 55 Prozent sinken. mehr...
Hessens Umweltministerin Priska Hinz setzt neue Klimaziele.
Baden-Badener Energiegespräche 2019: Treiber oder Getriebene?
[4.4.2019] Sind Stadtwerke Treiber oder Getriebene der Energiewende? Diese und weitere Fragen werden bei den Baden-Badener Energiegesprächen Mitte Mai diskutiert. Mit dabei ist unter anderem der baden-württembergische Energieminister Franz Untersteller. mehr...
Waiblingen: Der Wille zur Energiewende
[28.3.2019] Wie die Energiewende auf innerstädtischen Flächen realisiert werden kann, zeigt die baden-württembergische Stadt Waiblingen. Für ihr Engagement macht die Agentur für Erneuerbare Energien sie zur Energie-Kommune des Monats. mehr...
Auch im Ahornweg in der Stadt Waibling wurden fleißig Solaranlagen auf die Dächer gebaut.
Rhein-Hunsrück-Kreis: Heimat der Energiewende-Vormacher Bericht
[26.3.2019] Seit 20 Jahren ist der Rhein-Hunsrück-Kreis im Klimaschutz aktiv und gilt national wie international als Musterbeispiel für eine erfolgreiche Regionalentwicklung. Von der Agentur für Erneuerbare Energien wurde der Kreis jetzt als Energie-Kommune des Jahrzehnts geehrt. mehr...
Der Gemeinderat Horn steht stellvertretend für zahlreiche im Klimaschutz Engagierte im Rhein-Hunsrück-Kreis.
Stadtwerk am See: Der Nachhaltigkeit verpflichtet
[26.3.2019] Die Urkunde zur WIN-Charta des Landes Baden-Württemberg ist dem Stadtwerk am See übergeben worden. Mit der WIN-Charta soll nachhaltiges Wirtschaften gewürdigt und in der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden.  mehr...
Umweltminister Franz Untersteller kam an den Bodensee, um die Urkunde zur WIN-Charta an das Stadtwerk am See zu überreichen.

Suchen...

 Anzeige

Trianel GmbH
52070 Aachen
Trianel GmbH
iS Software GmbH
93059 Regensburg
iS Software GmbH
GEWISS Deutschland GmbH
35799 Merenberg
GEWISS Deutschland GmbH
rku.it GmbH
44629 Herne
rku.it GmbH
Sterr-Kölln mbH
79110 Freiburg
Sterr-Kölln mbH

Aktuelle Meldungen