Dienstag, 21. Mai 2019
Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Windenergie > Appell an Regierung

WindEnergy Hamburg:
Appell an Regierung


[27.9.2018] Norddeutsche Bundesländer und Verbände unterzeichnen einen Aufruf Windenergie auf der Branchenmesse WindEnergy Hamburg. Darin appellieren sie an die Bundesregierung, die energiepolitischen Ziele des Koalitionsvertrags endlich umzusetzen.

Pressekonferenz auf der WindEnergy Hamburg: Energieminister und -senatoren der norddeutschen Bundesländer Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern stellen den Aufruf Windenergie vor. Die Energieminister und -senatoren der norddeutschen Bundesländer Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern haben am Dienstag (25. September 2018) gemeinsam mit Branchenvertretern auf der Fachmesse WindEnergy in Hamburg einen Aufruf Windenergie unterzeichnet. Darin fordern sie von der Bundesregierung energiepolitische Weichenstellungen ein. Die Unterzeichner berufen sich auf die energiepolitischen Zielvorgaben des Koalitionsvertrags von CDU/CSU und SPD. Dazu zählen insbesondere die Sonderausschreibungen für Windenergie an Land, mehr Kapazitäten für Windenergie auf See sowie der Ausbau, die Optimierung und Modernisierung der Stromnetze. Aktueller Anlass für den Appell seien die Einbrüche bei den Ausbauzahlen für Windenergie an Land, das voraussichtliche Verfehlen der nationalen Klimaziele bis 2020 sowie die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. (al)

Aufruf Windenergie (PDF, 185 KB) (Deep Link)

Stichwörter: Windenergie, WindEnergy Hamburg

Bildquelle: Hamburg Messe und Congress / Michael Zapf

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Windenergie

Onshore-Wind: Bedrohliche Situation
[15.5.2019] Auch die zweite Ausschreibung für Windenergie an Land ist deutlich unterzeichnet. Die ausgeschriebene Menge von 650 Megawatt wurde um mehr als die Hälfte verfehlt. mehr...
STAWAG: Neue Windräder im Münsterwald
[13.5.2019] Der Windpark Münsterwald in Aachen wird erweitert. Wie schon länger geplant, wird der Energieversorger STAWAG bis Ende 2019 zwei neue Windräder errichten. mehr...
Der Windpark Münsterwald in Aachen wird erweitert.
11. Branchentag Windenergie: Pinkwart übernimmt Schirmherrschaft
[9.5.2019] Unter anderem stehen Netz- und Speicherthemen Ende Juni auf der Agenda des 11. Branchentags Windenergie NRW. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie übernimmt die Schirmherrschaft der Veranstaltung. mehr...
Fachagentur Windenergie: Windkraft am Tiefpunkt
[2.5.2019] Die Fachagentur Windenergie meldet einen drastischen Einbruch beim Ausbau der Windenergie an Land. Im ersten Quartal des Jahres wurden nur 41 Windräder in Betrieb genommen. mehr...
Die Fachagentur Windenergie meldet einen drastischen Einbruch beim Ausbau der Windenergie an Land.
Stadtwerke Tübingen: Per Simulation beste Standorte finden
[2.5.2019] Die Stadtwerke Tübingen entwickeln gemeinsam mit Projektpartnern ein Modell, das es ermöglicht, die Windströmung zu simulieren. Dies soll künftig bei der Suche nach den optimalen Standorten für Windkraftanlagen helfen. mehr...
Mit neuen Simulationsmodellen soll die Suche nach geeigneten Standorten für Windkraftanlagen künftig einfacher werden.

Suchen...

Aktuelle Meldungen