Montag, 14. Oktober 2019

Gemeindewerke Wendelstein:
Mieterstrom einfach abrechnen


[28.9.2018] Das Unternehmen iS Software hat eine Mieterstromlösung für die Gemeindewerke Wendelstein entwickelt. Die Software soll den Abrechnungsvorgang für ein Senioren-Pflegeheim mit einer angrenzenden Einrichtung für betreutes Wohnen erleichtern.

Für ein neu errichtetes Senioren-Pflegeheim mit einer angrenzenden Einrichtung für betreutes Wohnen mit rund 50 Wohneinheiten wurden die Gemeindewerke Wendelstein beauftragt, eine Lösung für die Wärmeversorgung der Objekte auszuarbeiten. Die Warmwasser- und die Heizwasseraufbereitung wird durch ein Blockheizkraftwerk (BHKW) sichergestellt, welches von den bayerischen Gemeindewerken betrieben wird. Die entsprechende Abrechnungssoftware im Mieterstrommodell ist von der Firma iS Software entwickelt worden. Wie das Unternehmen iS Software mitteilt, ist es dank der neuen Gesetze zum Mieterstrommodell einfacher geworden, Strom in einem Mehrfamilienhaus oder in Quartieranlagen zu produzieren und vor Ort zu vermarkten. Die gegebenen Umstände beim Neubau des Senioren-Pflegeheims mit angrenzender Einrichtung für betreutes Wohnen hätten den Weg für eine Vor-Ort-Vermarktung des erzeugten Stromes quasi selbst geebnet.

Viertelstundenscharfe Messung

Eine Herausforderung war es, die Zählpunkte in ein entsprechendes Abrechnungssystem zu integrieren, welches es dem Endkunden unter anderem ermöglicht, seinen Energieversorger diskriminierungsfrei zu wählen. Ein weiterer Punkt ist die Zeitgleichheit von Stromerzeugung im BHKW und Abnahme beim Kunden. Ist dies nicht gewährleistet, muss bei einer Unterdeckung auf der Erzeugerseite die restliche Menge über das öffentliche Netz hinzugekauft werden, informiert iS Software. Hierbei sei zu beachten, dass sämtliche Netzentgelte und Umlagen voll zum Tragen kommen.
Die Zuteilung der Energiemengen – Eigenverbrauch beziehungsweise Zukauf aus dem öffentlichen Netz – wird mittels moderner Zählertechnik festgestellt. Dem Kunden könne somit zweifelsfrei belegt werden, zu welchen Zeiten er den Strom aus dem BHWK genutzt hat und zu welchen Zeiten der Strom hinzugekauft werden musste. Die viertelstundenscharfe Messung sei somit unabdingbar. Alle diese Faktoren werden in der Mieterstromlösung der iS Software abgebildet und durchgängig zur Verfügung gestellt. Da von iS Software bereits verschiedene Mandanten für die Gemeindewerke Wendelstein bereitgestellt und betreut werden, konnte mit dieser Erweiterung eine langjährige Partnerschaft fortgeführt werden, informiert das Unternehmen. (sav)

http://www.gemeindewerke-wendelstein.de
http://www.is-software.com

Stichwörter: Informationstechnik, iS Software, Gemeindewerke Wendelstein



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Informationstechnik

edna: Neue Nummern für Rechnungen
[11.10.2019] Pünktlich vor dem geplanten Start von ZUGFeRD 2.0 hat der edna Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation jetzt einen eigenen Nummernkreis für elektronische Energierechnungen erhalten. mehr...
Neustadt am Rübenberge: Stadtnetze wollen Low Code
[8.10.2019] Mit drei Projekten wollen die Stadtnetze Neustadt am Rübenberge in Kundenbetreuung und Verwaltung den Low-Code-Ansatz verfolgen. Dabei können Mitarbeiter ohne Programmieren eigene Web-Anwendungen erstellen, automatisierte Prozesse gestalten, ausführen und überprüfen. mehr...
Der digitale Netzanschluss soll es Kunden erlauben, unabhängig von einem Ort oder von Service-Zeiten über ein Web-Formular Strom, Gas und Wasser zu beantragen.
dena-Analyse : Neun Energie-Anwendungen für KI
[26.9.2019] Künstliche Intelligenz im Energiesystem kann zur Versorgungssicherheit beitragen und Cyber-Attacken frühzeitig identifizieren Eine Analyse der Energieagentur dena beschreibt neun Anwendungsfelder im Energiesektor. mehr...
Smart Meter Gateways: MVV startet Roll-out
[24.9.2019] Bereits im Mai 2019 hat die MVV-Gruppe die ersten Smart Meter Gateways in Betrieb genommen. In den nächsten Monaten sollen 150 weitere folgen. Möglich wurde dies durch zwei Zertifizierungen der Unternehmenstochter Soluvia Energy Services. mehr...
Interview: Direkter Draht zum Kunden Interview
[18.9.2019] Energieversorger halten noch nicht Schritt mit dem digitalen Wandel, meint Michèl Dichter. stadt+werk sprach mit dem Geschäftsführer des Unternehmens Redtree, wie die Digitalisierung den Vertrieb verändert, und welche Rolle Social Media bei der Kundenansprache spielen. mehr...
Michèl Dichter ist seit Dezember 2017 Geschäftsführer des Unternehmens Redtree.

Suchen...

 Anzeige

Aktionscode für stadt+werk-Leser:
SCW-K21

 Anzeige


iS Software GmbH
93059 Regensburg
iS Software GmbH

Aktuelle Meldungen